Cisco SPA112 an Fritz!Box 7590

paddywwo

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin in die Runde,

bin neu hier und versuche nun schon seit Tagen die cisco spa122 an der fb7590 os 07.01 über powerline 510/530 zum laufen zu bekommen. alle Einstellungen, wie hier beschrieben bzw. über die angebunden Seiten. Leider kann ich weder rein noch raus telefonieren.

Kann es vielleicht möglich sein, dass es nicht über die Powerline funktioniert oder avm die cisco irgendwie sperrt?

bg
Paddy
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,895
Punkte für Reaktionen
214
Punkte
63
Funktionieren die SIP-Accounts in der FB7590?
Wird der/das SPA112 mit seiner internen IP als LAN-Device in der FB erkannt?
Damit liesse sich das Problem genauer einkreisen, ob es am SIP-Provider, der D-LAN-Übertragung oder einer unzureichenden SPA-Config liegt.
LG
 

paddywwo

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin Micha.
Die Spa122 wird in der fb angezeigt.
Das Internet wird auch durch gesendet. Soll heißen, dass mein Rechner über die Spa verbunden ist. Vorher per WLAN und Repeater.
Wie kann ich die Sip in der fb prüfen/überprüfen.
Danke
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,895
Punkte für Reaktionen
214
Punkte
63
Soll heißen, dass mein Rechner über die Spa verbunden ist
Du kannst wohl am Ausgang des D-LANs einen PC anklemmen, um die LAN-Funktionalität zu überprüfen, die wohl gegeben scheint. Nur an die analogen Ausgängen des SPA112 gehört eher jeweils ein analoges, schnurgebundenes Telefon oder FAX o.ä.
Manche Telefonprovider mögen keine doppelten oder vagabundierenden SIP-Registrierungen, weshalb die Funktionalität der Accounts erstmal in der vorgelagerten FB7590 oportun erscheint. Am besten über sonstiger Provider ohne Vorlage.
Oftmals schleichen sich dabei gerne Tippfehler ein bei z.B. bei Passwörtern -kleines L und grosses i ein beliebter Kandidat- oder Passwort-Länge usw.
Wenn dort die Telefonie klappt -ein- und ausgehend- kann man die SPA112-Config genauer untersuchen, wo es hakt.
LG
 

paddywwo

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Tja was soll ich sagen.
Komme nach Hause, setze mich vorn PC und wundere mich, warum line2 leuchtet. Siehe da, es funktioniert. Warum auch immer. Jetzt muss ich nur noch den brother mfc an line1 zum faxen bekommen.
Danke für die Hilfe.
 

Marcus2407

Neuer User
Mitglied seit
21 Dez 2008
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nur mal eine eine Verständnisfrage:

Was genau bewirkt die 3469 im Dialplan ???

(*xx|**[1-2]|3[1-9]S0|**9|**60[0-5]|**62[0-9]|[3469]11|0|00|[2-9]xxxxxx|1xxx[2-9]xxxxxxS0|xxxxxxxxxxxx.)
 

fascha13

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich habe mir nun auch einen SPA112 angeschafft, um ein weit entferntes Gigaset Telefon an die FritzBox anzubinden. Das Telefon hat eine Basisstation inkl. Anrufbeantworter.

Soweit habe ich alle Einstellungen aus diesem Beitrag und den beiden verlinkten Seiten übernommen und die Basisstation an den SPA112 angeschlossen.

In der Weboberfläche meldet der SPA die erfolgreiche Registrierung beim SIP-Server, also der FritzBox. Ebenfalls tut sich etwas am Telefon. Die Meldung "Telefonverbindung prüfen" verschwindet und es scheint einsatzbereit.

Sobald ich allerdings versuche, einen Anruf aufzubauen oder das Telefon (bspw. aus dem Mobilfunknetz) anzurufen, geschieht am Telefon nichts.
Beim Wählen einer Nummer bleibt der Hörer stumm, ebenso klingelt es nicht, wenn ich angerufen werde.
Interessant ist, dass die FritzBox den Anruf registriert und auch der SPA unter Last Caller Number, die letzte eingehende Nummer anzeigt.
Der Anruf scheint also zumindest bis zum SPA durchzukommen.

Allerdings kann ich mir nicht erklären, wieso das Telefon nicht reagiert. Hat jemand eine Idee, woran es liegen könnte bzw. an welcher Stelle ich anpassen könnte?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,328
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Es könnte liegen daran liegen, dass die Einrichtung in der Fritzbox noch nicht vollständig durchgeführt wurde. Das kann man aber anhand deines Beitrags von hier aus nicht erkennen.
 

fascha13

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Einrichtung in der Fritzbox ist als IP-Phone abgeschlossen, mit Name, Passwort und zugewiesenen Telefonnummern.
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,895
Punkte für Reaktionen
214
Punkte
63
Ich würde mal die Gigasetbasis nebst DECT-Mobilteil und dem Telefonkabel an der Fritz!box direkt an einem FB-FON-Anschluss testen, ob selbige Kombi keine Macke hat. Auch würde ich den SPA mal direkt beim Serviceprovider mit dem SIP-Account anmelden und testen statt als IP-Phone und Registrar fritzbox
LG
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,733
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Sobald ich allerdings versuche, einen Anruf aufzubauen oder das Telefon (bspw. aus dem Mobilfunknetz) anzurufen, geschieht am Telefon nichts.
Beim Wählen einer Nummer bleibt der Hörer stumm, ebenso klingelt es nicht, wenn ich angerufen werde.
Interessant ist, dass die FritzBox den Anruf registriert und auch der SPA unter Last Caller Number, die letzte eingehende Nummer anzeigt.
Das liegt daran, dass die Töne, die von der F!B erzeugt werden, nicht vom SPA112 als Wähl- oder Klingeltöne erkannt werdend un deshalb nicht weitergeleitet werden.
Sieh dir mal unter http://www.spakonfig.de/ => Regional die Einstellungen "Call Progress Tones " an und pae das an.
 

fascha13

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vielen Dank für eure Tipps. An den Call Progress Tones lag es nicht, die hatte ich bereits von spakonfig übernommen. Ich habe allerdings das Telefon direkt an die FritzBox angeschlossen - auch keine Funktion. Habe dann einmal getestet, was im SPA angezeigt wird, sobald ein Anruf eingeht. Das Gerät zeigt den Anruf an und sendet Daten über den Telefonport. Von daher muss es am Telefon/der Basis liegen.
Zufälligweise habe ich mich dann daran erinnert, dass es eine Reset-Funktion für das Telefon und die Basisstation gibt. Beides jeweils zurückgesetzt und siehe da, auf einmal funktioniert es. Anrufe kommen an, genauso kann ich jemanden anrufen.

Mir sind allerdings zwei Dinge aufgefallen:

Wenn ein aktives Telefonat vom Angerufenen beendet wird, dann habe ich einen durchgehenden Piepton und das Telefon beendet den Anruf nicht automatisch. Gibt es da eine Einstellung (im SPA), die dafür sorgt, dass dies erkannt wird und der Anruf automatisch beendet wird?

Wähle ich eine "normale" Telefonnummer, benötigt das Telefon verhältnismäßig lange, bis der Anruf aufgebaut wird und das Telefon des Angerufenen klingelt. Ich vermute, das liegt am Dial Plan. Ich habe den DP vom Themenersteller inkl. der FB-Shortcuts übernommen. Habt ihr ein ähnliches verhalten und gibt es da eventuell "Tuning"-Möglichkeiten? Ich würde grob sagen, dass es drei bis vier Sekunden sind, bis das Freizeichen ertönt. Bei anderen Telefonen im Haus, die nicht per SPA angebunden sind, ertönt das Freizeichen nach weniger als einer Sekunde.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,700
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Versuch es doch mal mit dem Dialplan von hier:
 
  • Like
Reaktionen: fascha13