Cisco SPA112 an Fritz!Box 7590

wuzlwuz

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus,

ich möchte hier lediglich meine Erfahrungen / Einstellungen mit meinen zwei Cisco SPA 112 ATA Adaptern erläutern.

hier noch die Background-Infos zu meinem Netzwerk (nicht wundern, erstreckt sich über 2 bzw. 3 Häuser)
aufbau.png

Nach ein paar Startschwierigkeiten läuft mittlerweile alles einwandfrei.
Mithilfe von http://blog.conserata.com/2013/08/fax-voip-an-fritzbox/ und http://spakonfig.de konnte ich die für mich passenden Einstellungen finden.
Nachdem sich jeweils immer nur ein SIP-Account anmelden konnte, habe ich die Port gleichgesetzt.
Dann Funktionierte die Anmeldung leider noch nicht, anscheinend mochte der Cisco es nicht, das Passwort und Benutzer für den SIP gleich waren. Zu Guter letzt mussten noch die Internen Rufnummern Freigeschaltet werden, hierfür musste der Dial-Plan erweitert werden.
Auch die Weitergabe der in der Fritz!Box hinterlegten Nummern (Adressbuch) funktioniert, somit werden bei bekannten Nummern auch der Name wiedergegeben.

Mein Persönliches Fazit:
Ich würde mir die Adapter wieder holen, auch wenn die Konfiguration nicht so einfach ist, es Funktioniert und das Tadellos :)

Softwarestand der beiden Cisco SPA 112
Firmware Version: 1.4.1

Netzwork Setup - Internet Settings
Hostname Cisco SPA 112 #1: voip-laden
Hostname Cisco SPA 112 #2: voip-buero

Erweiterter Dial Plan für Fritz!Box
(*xx|**[1-2]|**9|**60[0-5]|**62[0-9]|[3469]11|0|00|[2-9]xxxxxx|1xxx[2-9]xxxxxxS0|xxxxxxxxxxxx.)

Erläuterung
**[1-2] - **1 | **2 - Analoger Fritz!Box Anschluss Fon 1 / Fon 2
**9 - Fritz!Box Rundruf
**60[0-5] - **600 bis **605 - Fritz!Box Anrufbeantworter
**62[0-9] - **620 bis **629 - Interne Fritz!Box-Nummern

Settings SIP
von http://spakonfig.de übernommen
Beim STUN Server hab ich den von der Telekom hinterlegt (stun.t-online.de)

Settings Regional
von http://spakonfig.de übernommen

Settings Cisco Adapter für Line 1 / 2
NAT Mapping Enable: no
NAT Keep Alive Enable: yes
SIP Port: 5061 (Nur hiermit konnten beide SIP-Accounts angemeldet werden)
Preferred Codec: G711a
Echo Canc Enable: no
FAX Passthru Codec: G711a
FAX Disable ECAN: yes
FAX Enable T38: no
FAX T38 ECM Enable: no
DTMF Tx Method: InBand (für Tasteneingabe z. B. Fritz!Box AB-Menü)

Settings Cisco Adapter für Fax
Echo Canc Enable: yes
DTMF Tx Method: Auto
FAX Enable T38: yes
FAX Disable ECAN: no
FAX T38 ECM Enable: yes

Vielleicht kann ich hiermit jemanden helfen - oder mir jemand Verbesserungsvorschläge liefern.

Mit freundlichen Grüßen
wuzlwuz
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,420
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Dann funktionierte die Anmeldung leider noch nicht, anscheinend mochte der Cisco es nicht, dass Passwort und Benutzer für den SIP gleich waren.
Auf jeden Fall mag es die Firmware in der Fritzbox 7590 nicht. Das wird wohl ganz sicher der Fehlergrund gewesen sein.
 

wuzlwuz

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus,

danke für den Hinweis.
Dann frag ich mich aber auch, warum die Fritz!Box das nicht von haus aus blockiert.

Naja, sei's drum es funktioniert :)

Mit freundlichen Grüßen
wuzlwuz
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,420
Punkte für Reaktionen
309
Punkte
83
Die Fritz!Box macht das auch von Haus aus.
 

wuzlwuz

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Sorry,

dann sag ich es eben anders, warum blockiert das die Fritz!Box nicht in der Benutzeroberfläche.

MfG
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,739
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Wann hattest du die Rufnummern in der F!B eingerichtet?
Und wann hattest du die Passwörter vergeben?

Wenn das vor der FW-Version 6.50 (für die Passwort-Länge) und/oder 6.8* (für den Namen des Anschlusses) war, konnte die F!B das nicht verhindern, denn damals gab es die Einschränkungen noch nicht.

Bei der aktuellen FW wird es verhindert.
 

wuzlwuz

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2007
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Servus,

am 21.07.17 - OS-Version: 06.86

Usr/Pwd: telefonladen / telefonladen
wurde so entgegengenommen ohne Fehler

MfG
 

Timm Thaler

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guude Wuzlwuz,

vielen Dank das du deine Erfahrung mit der Kombi Fritz 7590 und SPA112 teilst.

Ich habe die gleiche Kombi mit einem SPA und bin nach deinem Schema vorgegangen.

Anmeldung klappt perfekt, hinaus telefonieren auch einwandfrei, leider aber kommen keine Gespräche rein. Nach zwei Rufzeichen kommt die Ansage der Telekom das der Anschluß zur Zeit nicht verfügbar sei.

Die Fritzbox registriert den Anruf in der Liste mit einem nicht angenommenen Anruf.

Hat hier noch jemand einen Tip für mich oder kennt ähnliches Problem.

Danke vorab.

Gruß
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,581
Punkte für Reaktionen
446
Punkte
83

Timm Thaler

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2017
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Stoney,

vielen Dank für deine Hilfe, Dies war leider nicht der Fall.

Mittlerweile habe ich herausgefunden das die User ID nicht die gleiche wie der Display Name sein darf.

Nach Änderung selbiger funktionierten die eingehenden Anrufe. An das Fax gingen die Rufe auch durch, jedoch hat es den Ruf nicht angenommen. Dies hatte sich dann erledigt, nachdem ich die Regional Settings von http://spakonfig.de eingetragen hatte.

Die Anpassung von SIP laut http://spakonfig.de habe ich nicht eingegeben da dies ja die Fribo regelt.


Gruß
 

swapo

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
CiscoSPA112 an Fritz!Box 3490 um DECT Telefon zu betreiben.

Guten Tag,

die oben genannten Anleitungen und Tipps, haben es mir ermöglicht an der Fritz!Box 3490 (keine Telefonbuchsen) DECT-Telefone (Gigaset A400) zu betreiben.
Die Einrichtung war (für mich als Semi-Laien) nur mittels der hier geposteten Infos möglich.
Es funktioniert nun aber fast alles.
Mein Problem: die *(Sternchen-) und #(Raute-) Taste am DECT haben keine Funktion. Ich höre zwar die Tasten "piepen", jedoch haben diese keine Wirkung.
Diese benötige ich, um z.B. die T-Net-Box abzuhören.
Gibt es in den Tiefen der CiscoSPA112-Konfiguration eine Einstellung (Hook/Flash, o.ä. ...) die manuell angepaßt werden muß ?

Bevor ich die CiscoSPA112 in Betrieb hatte, habe ich die fritz!phone-App für unsere Smartphones verwendet. Damit konnten wir die *, # Tasten ohne Probleme nutzen. Die Fritz!Phone-App funktioniert übrigens gut. Leider ist bei drei von vier verwendeten Smartphones (alle Samsung) die Sprachqualität schlecht (Echo...).
Deshalb die CiscoSPA112.

Vielen Dank und Grüße !
swapo
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,712
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Die "Freischaltung" der Stern- und Raute-Tasten erfolgt üblicherweise in den Einstellungen des Telefones.
Die Bedienungsanleitung dürfte da sehr hilfreich sein.
Manchmal ist das unter "Keypad-Mode" zu finden.
 

swapo

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Joe_57,

vielen Dank für den Tipp !
Werde ich versuchen.

Gruß,
swapo
 

woprr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Jun 2007
Beiträge
2,997
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Sind die Grandstream HT80x nicht einfacher zu konfigurieren und werden besser supported?
 

swapo

Neuer User
Mitglied seit
26 Jul 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo woprr,

das ist durchaus möglich. Leider habe ich keine umfassende Marktkenntnis. Nach einer Suchmaschinenanfrage ("DECT an FitzBox 3490") bin ich bei der CiscoSPA112 gelandet. Mittlerweile empfinde ich die Handhabung auch etwas aufwendig. Aber ich habe nunmal die CiscoSPA112. War ein Versuch, ob ich um den Kauf einer 7490 rumkomme. Mit Hilfe dieses Forums habe ich es ja auch geschafft. Fast jedenfalls. Bis auf die * und # Tasten geht ja alles :).
 

kobo3

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Ich habe an dem SPA112 eine Torsprechanlage die intern auf der Fritzbox die 31 und die 32 wählt. Leider dauert es recht lang, bis das Telefon klingelt. Das ist recht ärgerlich, da die Postfrau immer ungern wartet ... :)

Hat jemand eine Idee, wie ich den Dial Plan optimieren kann bzw. ob es andere Einstellungen gibt um das zu optimieren?
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
12,510
Punkte für Reaktionen
323
Punkte
83
Moinsen


Versuch mal längere Nummern ;)
Die Fritz!Box hat irgendwie, vermute ich mal, die Angewohnheit kurze Nummern als noch nicht fertig gewählt anzusehen und wartet dann bis zu einen gewissen Timeout und wählt dann erst.
...wieviele Stellen es sein müssen um als sofort wählbar angesehen zu werden weiß ich aber auch nicht.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,712
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
63
Vielleicht reicht es ja schon aus, wenn die Klingeltasten die 31# und 32# wählen.
 

kobo3

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Dankeschön für Eure Hinweise!
Ich werde es mal probieren ... wundert mich nur....
  • Die IP-Torsprechanlage ist in der FritzBox standardmäßig mit 31 (Klingeltaster 1) und 32 (Klingeltaster 2) belegt.
  • Die Torsprechanlage ist auch von Werk aus mit 31 und 32 programmiert
Wenn ich die Sprechanlage direkt an den analogen Eingang der FB hänge wählt es auch schneller.

upload_2018-8-27_21-28-9.png

//edit by stoney: Bild geschrumpft
 
Zuletzt bearbeitet:

kobo3

Neuer User
Mitglied seit
27 Aug 2018
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich wollte nur nochmal ein update geben. Mit einer Erweiterung des Dial Planes dauert es jetzt nur noch kanpp 5 sec bis das Telefon klingelt nachdem der Klingeltaster gedrückt wurde

Ich habe folgendes hinzugefügt:
(*xx|**[1-2]|3[1-9]S0|**9|**60[0-5]|**62[0-9]|[3469]11|0|00|[2-9]xxxxxx|1xxx[2-9]xxxxxxS0|xxxxxxxxxxxx.)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
235,559
Beiträge
2,062,544
Mitglieder
356,308
Neuestes Mitglied
berndsams81