Computer-Crash wenn Repeater-Modus aktiviert

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo liebe Leute,
das hier stellt mich vor ein großes Rätsel:
Ich habe nun eine neue FBF 7170. Die verwende ich als Master für WDS. Meine alte 7050 soll den Slave-Part übernehmen.
Im Moment sind beide mit jeweils eigener SSID konfiguriert; beide mit Verschlüsselung WPA-TKIP. Wenn ich mich recht erinnere, funktioniert das durchaus auch so. Mein Laptop (WinXP Home) hat beide SSID gespeichert und kann sich also mit beiden Fritzboxen verbinden. Die SSID des Masters steht aber in der Reihenfolge der Funknetzwerke weiter oben.
Verbindung zwischen den beiden FBF ist mit WPA2 verschlüsselt.
Alle IPs sind statisch. Die 7170 (Master) ist gleichzeitig Verbindung zu DSL usw.
Nun das Problem:
Sobald ich auf der 7170 Repeater-Unterstützung aktiviere, crasht mein Laptop, wie ich es noch nie erlebt habe: Mit einem Bluescreen. Neustart hilft nichts. Das einzige, was hilft, ist die Repeater-Unterstützung zu deaktivieren oder den Slave auszuschalten. Dann geht es sofort weiter.
Ach ja: Auch andere an die 7170 angeschlossene Computer haben keine Verbindung mehr zum Internet, sobald ich die Funktion aktiviere.
Was ich seltsam finde: Der Bluescreen beim Neustart erscheint zu einem Zeitpunkt, zu dem ja noch gar keine Verbindung zum Funknetzwerk hergestellt wurde.
Der Laptop ist ein Medion-PC - also sicher nicht die hochwertigste WLan-Hardware, aber bisher hats überall funktioniert. :)
Irgendwelche Ideen, was das sein könnte?
 

donpepe

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2006
Beiträge
144
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm mal ausprobiert beiden Boxen die gleiche SSID zugeben,
der Lappi wechselt dann automatisch ins stärkere Netz!
Beide Boxen müssen natürlich die gleiche Verschlüsselung haben!
ggf Treiberupdate??!
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Hallo,
schreib doch mal bitte die 1. Zeile des BSD auf und poste die mal! Ich denke du hast ein Board-Problem, das kann man aber lösen!
 

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Driver_irql_not_less_or_equal

Gleiche SSID löst das Problem nicht.
 

heini66

Gesperrt
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
2,163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
BIOS kann ich aus ganz blöden Gründen nicht aktualisieren, aber das ist ein anderes Thema.
WLan-Karte ist von Globespan Virata und nennt sich PRISM 802.11g Wireless Adapter
ACPI weiß ich gar nicht auswendig, muss ich erst mal neu starten. :)

Posting 2:

Hm, ich wusste gar nicht, dass es das gibt:
Im BIOS gibt es keinerlei ACPI-Einstellmöglichkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja, natürlich gibts bessere... schon klar. Aber zu dem Preis gab es damals tatsächlich nichts vergleichbares.
Zum Thema: Es gibt ein neueres BIOS, und da ich jetzt zum ersten Mal mit dem alten Probleme habe, werde ich morgen mal versuchen, das neue aufzuspielen.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Linux hilft mir leider nichts, da ich beruflich einige Spezialprogramme brauche, die nur unter Windows laufen. Zumindest Knoppix läuft auf meinem Laptop übrigens nicht.
Das mit dem Boot von CD probiere ich gleich aus...
 

heini66

Gesperrt
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
2,163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kniekel schrieb:
Linux hilft mir leider nichts, da ich beruflich einige Spezialprogramme brauche, die nur unter Windows laufen. Zumindest Knoppix läuft auf meinem Laptop übrigens nicht.
sprach auch keiner davon das du linux installieren sollst...
einfach nur mal nen edgy eft downloaden, http://kubuntu.de.
davon booten, ist ne live cd, und mal schauen, ob sich der pinguin auch "gehackt" legt, wenn du das wds aktivierst...

wenn ja, vermutlich hardware fehler.
wenn's läuft, ist der fehler zwischen micromatsch und medion verbaut.
 

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, ich habe jetzt einen halben Tag verbracht, weil ich natürlich keine MS-DOS-Disk mehr gefunden habe. :)
Letztlich habe ich jetzt eine ISO-Datei mit OpenDOS (oder so ähnlich) modifiziert, so dass die benötigten Dateien mit auf der CD waren.

Ich habe jetzt BIOS aktualisiert und alle Treiber.
Kein Unterschied.
Ich werde es nachher nochmal mit anderer Verschlüsselung probieren.
Aber da der Empfang mit der 7170 sowieso viel besser zu sein scheint, ist die "Verlängerung" durch die andere Box vielleicht auch gar nicht unbedingt nötig...
Ich sitze hier an einer Stelle, wo ich sonst ab und zu Verbindungsabbrüche hatte, und er sagt mir Signalstärke: Sehr gut.
 

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also...
- Kubuntu macht erstmal nur WEP. Scheint zwar WPA zu unterstützen, aber ich habe auf die Schnelle nicht rausgekriegt wie.
- ein anderer WinXP-Computer hat keinerlei Probleme mit dme Netzwerk.
Scheint also an meiner Hardware zu liegen...
 

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Laptop wird übrigens immer noch im Master gelistet. Jetzt allerdings ohne Namen, nur noch mit seiner IP. Unter "Zustand" steht "Abmelden".
Nur falls das irgendwie von Belang sein sollte.
Der ist schon längst 3x abgestürzt und hatte zwischendurch Kubuntu laufen und so. Auf dem Repeater war er als verbunden angezeigt, mit Name.
 

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
kubuntu kriegt ja noch gar keine Verbindung zum Drahtlosnetzwerk.
Die Verschlüsselung mach ich morgen mal aus. Heute nicht mehr. Hatte einen langen Tag...
 

Kniekel

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2006
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also, statt unverschlüsselte Netzwerke zu probieren, habe ich jetzt unfreiweillig WindowsXP auf dem Laptop neu installiert...
Alle Updates eingespielt, noch keine weitere Software installiert (außer F-Secure) -> gleiches Spielchen. Voller Crash.
 

Ostholländer

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also deine jetzige Konfiguration sieht wie folgt aus:

  • Lappi mit frisch draufgebügeltem XP, sämtliche Treiber neu installiert;
  • sobald die Fritzboxen per WDS verbunden werden sollen > Bluescreen des Lappis

Ausgehend von dieser Konstellation würde mich zunächst Folgendes interessieren, um vielleicht mit einfachen "Bordmitteln" eine Lösung zu finden:

  • Womit konfigurierst du denn den PRISM 802.11g Wireless Adapter? WZC (Windows) oder (nicht und!) mit der Client-Software?

Und noch was:
Auch andere an die 7170 angeschlossene Computer haben keine Verbindung mehr zum Internet, sobald ich die Funktion aktiviere.
Das ist doch auch richtig spannend:
  • Wie sind die anderen Rechner jeweils an 7170 angeschlossen? Drahtlos oder Kabel, jeweilige IP-Vergabe, DHCP, etc.?
  • Wie genau hast du die Fritzboxen verbunden? Überprüfe mal anhand dieses How Tos

Tot ziens
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,913
Beiträge
2,028,114
Mitglieder
351,068
Neuestes Mitglied
mercuryex