.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

converted in international Annex A-B version

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von topten72, 14 Juni 2018.

  1. topten72

    topten72 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Security
    There is any way that the 7590 1und1 (manufactured date 09.02.2018) converted in international Annex A-B version?
     
  2. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,195
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
  3. topten72

    topten72 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Security
    I have a recovery FRITZ.Box_7590.en-de-es-it-fr-pl-nl.06.83.recover-image.exe, my dsl line is Annex A!
     
  4. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,195
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    And ... what's exactly your problem? Did you ever try to connect the device to your DSL line and let it start with factory settings? Was it really unable to detect the correct DSL frequency plan itself?

    Maybe you want to have a look at the "international website" of AVM (english version): https://en.avm.de/nc/service/downloads/ ... I'm a little bit irritated, why AVM does not offer any downloads for the 7590 model there. What do you think ... could it be, that there's no special version needed?
     
  5. topten72

    topten72 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Security
    I tried to connect, with German fw 06.92 Annex B does not recognize my Annex A ADSL2+ line.
     
  6. realhacker

    realhacker Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #6 realhacker, 14 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
    this is not correct. there exists at least FRITZ.Box_7590_LabBETA.en-de-es-it-fr-pl-nl.154.06.98-56436.image and 2 more betas. take a look at the Austrian website of AVM.

    no, because the annex- and firmware_version-variables are hardcoded in the flash.
     
  7. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,195
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    #7 PeterPawn, 14 Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2018
    @topten72:
    Try to add "annex=A" to the "kernel_args" value of your device and restart again with factory settings.

    @realhacker:
    Labor-Versionen sind dabei natürlich ausdrücklich nicht berücksichtigt ... es ging mir auch mehr darum, was ein solcher Versuch am Ende überhaupt bringen soll, denn allzu häufig entspringt er ja auch einem falschen Verständnis der Zusammenhänge.

    Wie man das trotzdem bewerkstelligen kann, auf einer 7590 mit "1und1" als Wert in "firmware_version" die internationale Firmware zu installieren, steht weiter vorne (inzwischen m.W. auch mehrmals) - man muß einfach nur dafür sorgen, daß der "tatsächliche Wert" der Box nicht berücksichtigt wird von der benutzten Firmware und das geht am einfachsten, wenn man das entsprechende "export"-Statement für "OEM" in der "rc.conf" modifiziert ... aber wie gesagt, das hatten wir schon oft genug als Thema und eigentlich ist es ja gar kein "debranden", da ja die Firmware geändert werden muß und das Gerät unverändert bleibt.

    Aber für die Nutzung von "annex=A" sollte das alles eben gar nicht notwendig sein, denn auch die Reihenfolge der Abläufe an dieser Stelle (welcher Wert da wann ausgewertet wird in der "rc.conf") ist mehrfach thematisiert ... deshalb fragte ich ja auch nach dem eigentlichen(!) Ziel.

    Ist dieses auch noch "I need the english version of the user interface.", führt am Ende kein Weg mehr an einer modifizierten Firmware vorbei ... für die Benutzung der Box mit der deutschen Firmware an einem (ADSL-)Anschluß mit "Annex A" sollte diese eigene Firmware aber nicht zwingend erforderlich sein, denn der DSL-Start in "154.06.92/etc/init.d/vr11/E40-dsl" sieht nun mal immer noch so aus (und die dort referenzierten Dateien existieren auch in der Firmware:
    Code:
    vidar:/home/FritzBox/FB7590/154.06.92/lib/modules/dsp_vr11 # l
    total 1176
    drwxr-xr-x 1 root root    500 Nov  3  2017 ./
    drwxr-xr-x 1 root root    588 Nov  3  2017 ../
    -r-xr-xr-x 1 root root  88938 Nov  3  2017 release-vr11-A-dsl.bin.bsdiff*
    -r-xr-xr-x 1 root root     57 Nov  3  2017 release-vr11-A-dsl.bin.md5sum*
    -r-xr-xr-x 1 root root  77384 Nov  3  2017 release-vr11-B-dsl.bin.bsdiff*
    -r-xr-xr-x 1 root root     57 Nov  3  2017 release-vr11-B-dsl.bin.md5sum*
    -r-xr-xr-x 1 root root    122 Nov  3  2017 vr11-A-adsl.api.syms*
    -r-xr-xr-x 1 root root  80109 Nov  3  2017 vr11-A-dsl.bin.bsdiff*
    -r-xr-xr-x 1 root root     49 Nov  3  2017 vr11-A-dsl.bin.md5sum*
    -r-xr-xr-x 1 root root    122 Nov  3  2017 vr11-B-adsl.api.syms*
    -r-xr-xr-x 1 root root   8192 Nov  3  2017 vr11-B-calibrate.bin*
    -r-xr-xr-x 1 root root 918864 Nov  3  2017 vr11-B-dsl.bin*
    -r-xr-xr-x 1 root root    154 Nov  3  2017 vr11-vdsl.api.syms*
    
    ), wie in den anderen Boxen und auch das Ermitteln des "ANNEX"-Wertes für das Environment ist dasselbe:
    Code:
    ##########################################################################################
    ## Annex
    ##########################################################################################
    if [ -z "$annex_param" ] ; then
    if [ "${CONFIG_DSL_MULTI_ANNEX}" = "y" ] ; then
    LOADANNEX=`echo ar7cfg.dslglobalconfig.Annex | ar7cfgctl -s 2>/dev/null | sed s/\\"//g` ; # annex aus userselection?
    if [ -z "${LOADANNEX}" ] ; then
    export ANNEX=`cat $CONFIG_ENVIRONMENT_PATH/annex` ; # annex aus /proc nehmen, nicht von Config!
    else
    export ANNEX=${LOADANNEX} ; # annex aus userselection
    fi
    else
    export ANNEX=`cat $CONFIG_ENVIRONMENT_PATH/annex` # annex aus /proc nehmen, nicht von Config!
    fi
    if [ -z "${ANNEX}" ] ; then export ANNEX=${CONFIG_ANNEX} ; fi # nur wenn vom /proc nix kommt, default setzen.
    else # annex_param
    export ANNEX=$annex_param
    fi
    
    "annex_param" wird aus "kernel_args" ermittelt (hier nicht gezeigt) und wenn der Wert nicht leer ist (der zugehörige "else"-Zweig für das erste "if"), wird er direkt zum Setzen der "ANNEX"-Variablen in der Linux-Umgebung benutzt und Ende.

    Setzt man stattdessen aber "CONFIG_DSL_MULTI_ANNEX" wieder auf "y" (z.B. in der "featovl.cfg", wofür man auch nicht die Firmware modifizieren muß, was dann aber nicht "resetfest" ist), kriegt man i.d.R. sogar wieder die Auswahlmöglichkeit für "Annex" in der DSL-Settings-Seite zu Gesicht ... dann rennt der oben gezeigte Code halt in den Teil, der den zu verwendenden Wert aus der "ar7.cfg" auszulesen versucht (wo ihn das GUI dann ablegt - daher auch die Notwendigkeit des Reboots nach der Änderung an dieser Stelle).
     
  8. topten72

    topten72 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Security
    I changed Annex B to Annex A with:
    Code:
    quote SETENV kernel_args annex=A
    now works ADSL, but still the problem of German language:)
     
  9. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,195
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    OK, that's why I asked for your intentions. If you need a GUI with a foreign language (from the german perspective), you have to modify the original (international) firmware.

    If you're able to make the firmware ignore the setting of "OEM" from usual sources, you may use a firmware with "avme"-based settings on a device with any other value.

    You have to change the "export OEM" statement (look for it at "/etc/init.d/rc.conf") in the used firmware for this purpose and you have to install the changed firmware afterwards. That's no "rocket science", but it's still not as easy as changing a setting in the bootloader.

    As far as it's known, it's impossible to change the "firmware_version" value of a GRX-based box. And due to the install location of the bootloader on these models (it's in NAND flash here and there are two copies of it), I'd suggest to forget (immediately) any intentions to change the bootloader code yourself.
     
  10. topten72

    topten72 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juni 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Security
    Unfortunately i have no experience in the firmware modification!
     
  11. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,195
    Zustimmungen:
    535
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Try to get the skills ... as I said before, it's not really rocket science.

    Or buy a genuine international version of the 7590.