CSipSimple mit Alice-Voip

unicrack

Neuer User
Mitglied seit
9 Mrz 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

nachdem ich stolzer Besitzer meiner Alice VOIP-Zugangsdaten bin, würde ich dieses Konto gerne auf meinem Android benutzen (natürlich nur zu testzwecken ;) ). Leider stürzt der interne Client meines Android immer beim Verbindungsaufbau ab, weshalb ich CSipSimple benutzen will. Ich möchte kein Fitz!App Fon und keine VPN Verbindung benutzen, sondern ausschließlich über den SIP-Client mit meinen Kontodaten arbeiten.

Hier ein paar Spezifikationen
- Verbunden bin ich im Heimnetz mit WLAN (Alice 50.ooo)
- Samsung Galaxy S2 GT-I9100 (root, Android 2.3.6, HardcoreSpeedmod-s2, CheckRom RevoHD v4)
- Alice VOIP Zugangsdaten sind vorhanden
- Zu verwendendes Programm: csipsimple

Getestete CSipSimple Einstellungen --> Expert
Kontoname: Alice VOIP
Konto ID: <sip:[email protected]>
Registrar URL: sip:IP_VON_ALICE-VOIP.DE, alternativ auch mit sip:IP des registrarsZAHL
Realm: *
Username: Festnetzrufnummer
Data: Zur Festnetznummer gehöriges Passwort
Data Type: Klartext
Scheme: Digest (pgp brachte auch keinen Erfolg)
Protokoll: UDP (erzwungen)
Publish enabled: unchecked
Register Timeout: 900
Registrierungsverzögerung: -1
Force contacts: leer
Erlaube Contact-Rewrite: checked
Methode für Contact-Rewrite: Normal
Proxy-URL:sip:alice-voip.de:5060
SRTP-Modus: Modus für Secure RTP


--> Ich habe außerdem probiert über EINSTELLUNGEN -> NETZWERK -> STUN zu aktivieren, da dies in anderen Fällen (z.B. bei Congstar) Erfolg brachte. Wenn ich mir die voip.cfg angucke, dann ist jedoch kein Stunserver eingetragen. Ich habe jedoch einen "stunserverport = 3478;" in der voip.cfg finden können. Auch mit aktiviertem STUN, dem standardiesiertem STUN-Server (stun.counterpath.com) konnte er nicht verbinden. Auch wenn ich " ":3478 eintrage, bekomme ich keine Verbindung.

--> Die Fehlermeldung, die ich erhalte ist immer "Fehler beim Registrieren - Request Timeout".


Nachtrag I
Ich habe nun heraus gefunden, dass der STUN-Server gleich dem Registrar (registrarXX.sip.alice-voip.de) bei Alice sein soll. Wenn ich für meinen Registrar einen Ping ausführe, dann erhalte ich auch eine entsprechende IP.
Leider bekomme ich immer noch einen Timeout.



Jemand eine Idee?



Gruß,

-- Unicrack
 
Zuletzt bearbeitet:

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Die Alice-Telefonie läuft auf 2.PVC, hat also eine eigene, nur für Telephonie gültige IP von Alice. Vom normalen Internet aus kannst Du Dich da gar nicht anmelden, ergo kommt immer Timeout.
Nur der Router, der am DSL hängt, hat die 2.PVC und die zugehörige IP. Allenfalls mit PPPoE-Pasthrough im Router könnte sich ein zweiter Router als 2. PVC anmelden. Natürlich nur über da lokale Netz (LAN/WLAN), nicht von außen.
 

mortimar

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2006
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
interface Name 2.PVC in FritzBox zur weiteren Verwendung auf der Box selbst?

Nur der Router, der am DSL hängt, hat die 2.PVC und die zugehörige IP.
Hallo Andre,

hast Du eine Idee, wie die 2.PVC in der FritzBox genannt wird, sprich, ob ich direkt auf der FritzBox darauf zugreifen kann?

Hintergrund:
Ich versuche Alice über Siproxd und dem prefix-plugin zu nutzen (voranstellen des CLIR String *31*, speziell für Alice).
Ich vermute, dass Siproxd dann aber die Verbindung wieder über den 1.PVC aufbaut.

Mit ifconfig sehe ich aber leider nur das DSL interface.

Danke Dir
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Mit dem Thema habe ich mich bisher noch nicht beschäftigt, da ich bei 1&1 bin und daher die 2.PVC einfach ausschalten kann.
Da allerdings der SIP-Server der FBF die Telefonie - egal ob Festnetz, VoIP auf 1.PVC oder VoIP auf 2.PVC - im lokalen Netz bereit stellt, müsste ein auf der FBF lokal bereitgestellter Proxy, der sich dran anmeldet, völlig unabhängig von der verwendeten PVC laufen und seinerseits die Anmeldung lokal oder über die normale Internetverbindung zulassen.
Ich kenne siproxd allerdings nicht näher, da ich wie gesagt dafür keinen Bedarf habe.
 

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sorry, dass ich einen so alten Thread hervorkrame, aber ich finde nichts Aktuelleres.
Meine Frage ist: Kann ich meinen o2 (ehemals Alice) VoIP-Anschluss mit meinem Android nutzen?

Folgende Möglichkeiten sind vorhanden:
- Android 4.4.4
- VPN funktioniert einwandfrei via VPNcilla
- FritzFonApp aufgrund der katastrophalen Qualität (auch im wlan) eigentlich nicht nutzbar.
- VoIP-Rufnummer von o2 mit 2. PVC

Bekomme ich meine SIP-Daten nun irgendwie funktionierend in mein Android oder sollte ich doch nochmals versuchen die Qualität der Fritz!App Fon zu verbessern?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,659
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
VoIP von Alice ist nomadisch nicht nutzbar. Selbst wenn, wäre es bei dir aufgrund der katastrophalen Qualität auch im WLAN eigentlich nicht nutzbar.
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Du kannst eine andere SIP App testen und wenn sie im heimischen Netz funktioniert auch per VPN von außen nutzen.
 

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Könnte das mit der integrierten Android-SIP-Software klappen?
 

andiling

IPPF-Promi
Mitglied seit
19 Jun 2013
Beiträge
5,975
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Ja, so lange Du über Deinen Alice Zugang telefonierst.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,659
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Es könnte auch mit CSipSimple mit Alice-VoIP klappen, das ist ja sogar der Titel dieses Threads.
 

dancedoc

Mitglied
Mitglied seit
12 Okt 2006
Beiträge
338
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei einigen Anschlüssen funktioniert VoIP aber auch über den 1. PVC. Bei mir z.B. geht es sowohl über 1. PVC wie auch über 2. PVC. Das scheint aber nicht bei allen Anschlüssen der Fall zu sein.
 

mr2xtrem4u

Neuer User
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
756
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Wäre da nicht zu optimistisch. Es hängt auch von Anschlußart (ADSL/VDSL, BSA oder Telefonica) ab. Jedenfalls versucht O2 alle nomadischen Nutzungen zu unterbinden. Hat auch durchaus seine Berechtigung um Fremdnutzung durch Hacker etc. zu verhindern. Wenn man es per VPN hintrickst ist es auch O2 fast egal, denn dann sollte der Anschluß sicher sein.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,933
Beiträge
2,067,978
Mitglieder
356,992
Neuestes Mitglied
klingeljoe2