D-Link DGS-105 1000/100 bei 100MBit zu langsam

Striker52

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2006
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,
ich habe mir den o.g. GBit Switch zugelegt. Folgende Netzkonfiguration:
Unitymedia Connect-Box --> dLAN 1200+ -----> dLAN 1200+ --->DGS-105
Am DGS-105 hängen 1 Drucker, 2 PCs mit GBIt-Netzwerkkarte und abwechselnd 2 Notebooks mit 100MBit-Netzwerkkarte.
An beiden PCs bekomme ich mit diversen Speedtests die volle Geschwindigkeit meines Anschlusses (120MBit down / 6 MBit up).Die beiden Notebooks bringen es aber nur auf einen Download von knapp 50MBit, auch wenn ich ausser dem Notebook alle anderen Geräte avom Switch abklemme.
Wenn ich meinen vorherigen Switch (Netgear FS-105, 100Mbit) statt des DGS-105 benutze, bekomme ich auf den Notebooks 98 MBit Download und 6 MBit Upload.
Die Port-LEDs am DGS-105 zeigen die jeweils korrekte Farbe je nach angeschlossenem Gerät an (grün für GBit, orange für 100MBit). Wenn ich gleichzeitig an einer direkt benachbarten Steckdose einen dritten dLAN 1200+ einstecke und an diesen entweder direkt oder über den Netgear FS-105 einen bzw. beide Notebooks anschließe, bekomme ich da ebenfalls ca. 98MBit Download.

Die Übertragungsvarianten

PC <--- DGS105 ---> Notebook


dLAN1 hängt an der ConnectBox
PC----DGS105---dLAN2--------dLAN1---------dLAN3----->Notebook


dLAN1 hängt an der ConnectBox |
PC ----DGS105---dLAN2--------dLAN1---------dLAN3-----FS105----Notebook

laufen ebenfalls mit der maximalen Notebooknetzwerkgeschwindigkeit von knapp 100MBit.

Ist das ein prinzipielles Problem bei Verwendung von unterschiedlich schnellen Netzwerkkarten oder hat mein DGS105 einen Schuss?


PS: Gerade noch Folgendes getestet: Netgear FS105 zwischen dLAN und DGS105: Dann liefert der DGS105 98MBit an die Notebooks (und natürlich an die PCs). Kann der DGS den Mischbetrieb nicht verkraften????
 
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
439
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Prinzipielles Problem, nein. Wäre mir jedenfalls neu. Aber leider kann das alles Unmögliche sein. Könnte nämlich auch sein, dass Deine Ethernet-Karte im Notebook die Ursache ist. Kannst ja mal probieren im Notebook die Ethernet-Autonegotiation aus und stattdessen alles manuell einzustellen. Das Ethernet-Kabel ist auch ordentlich (also kein Crossover sondern Straight-Through; abgeschirmt)? Normalerweise sollte das egal sein. Aber kann auch die Ursache sein. Oder genau die Kombination. Hilft nix. Weil Du dem Ethernet-Switch kein Firmware-Update spendieren kannst, anderen Switch holen. Nur zur Info: Welche Hardware-Version des D-Link DGS-105 hast Du überhaupt (B oder C)?
 

Striker52

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2006
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hab inzwischen verschiedene Notebooks mit 100Mbit-Karten direkt an der ConnectBox probiert: Immer das Gleiche.
Dir Übertragung beträgt immer knapp die Hälfte von 100 Mbit. Hab auch zwei Notebooks an einer ConnectBox eines Bekannten getestet mit den gleichen Ergebnis. Dann mein mitgebrachtes PowerLan dazwischen gehängt und fast volle 100Mbit.
Die Einstellungen der Netzwerkkarten hab ich auch alle durchprobiert; keine Änderung.
Mein Switch ist ein DGS 105 C.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,135
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden