[Dahua/Goliath Intercom] Nach Downgrade von v4 auf v3.12 lässt sich VTO nicht mehr einbinden

Bleifuß

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2017
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo zusammen,
ich wollte die neuste Firmware ausprobieren, weil ich keine Push-Nachrichten mehr aufs Smartphone bekommen habe. Also habe ich nun wieder auf v3.12 zurückgeflasht und die Türstation läuft auch. Ich kann auf das Web-Interface zugreifen und sie auch per App (gDMSS/EasyViewer) bedienen. Aber ich bekomme Sie nicht mehr auf meinem VTH-Monitor am laufen. Zwar wird sie auch angezeigt, und ich kann Sie als Türstation auswählen/einrichten, aber sobald ich sie öffnen möchte, wird mir nur "device offline" angezeigt. Die IP-Adressen stimmen - hat jemand eine Ahnung wo es noch haken könnte?
 

kuzco-ip

Neuer User
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hast Du mal einen kompletten HW-Reset gemacht ?
 

Bleifuß

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2017
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ich habe einen Factory-Reset gemacht und natürlich mehrmals neugestartet...was meinst du mit HW-Reset? Habe nur gelesen, man solle die Klingeltaste so lange gedrückt halten, bis das Namensschild aufflackert - meinst du das?
 

kuzco-ip

Neuer User
Mitglied seit
4 Feb 2019
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Es gibt auch einen Reset bei dem man (ich glaube) 5x den Panik-Schalter drückt.
 

Bleifuß

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2017
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Es lag wohl daran, dass die Firmware von VTO und VTH nicht miteinander kommunizieren konnten...habe jetzt beides auf v4 - allerdings nur auf englisch.
 

Bleifuß

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2017
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Die ließ sich nicht flashen und wenn dann bleibe ich jetzt auch bei SIP und warte auf die deutschen Sprachpakete.
 

riogrande75

Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
28
Ich fürchte, da musst du laaange warten.:(

Soweit ich weiß, werden Firmware'n mit Multilanguage nur ohne SIP angeboten. Kein Hersteller in Westeuropa (DE,FR,ITA) bietet den Kunden offenbar SIP an. Im Osten (PL,CZ,BUL,...) sieht's da besser aus.
Also wenn sich da nicht ein Hintertürchen auftut, bleibts da wohl noch ewig Englisch.
 

Bleifuß

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2017
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Das wundert mich, weil Dahua ja hier als Goliath vertrieben wird. Die bieten ja sogar die deutsche Firmware inkl. (Video-)Anleitung an.
Eigentlich würden sie mit SIP ein weiteres Kaufargument bieten, aber wayne...

btw: kann man die Firmware nicht auch selbst modifizieren? Die Standard-Ansagen und Klingeltöne sind ja nicht gerade die besten Aushängeschilder.
 

riogrande75

Mitglied
Mitglied seit
30 Okt 2017
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
28
Bleifuß schrieb:
btw: kann man die Firmware nicht auch selbst modifizieren?
Wenn du dir die Threads von Anfang an gelesen hättest, wüsstest du, dass das nur mit FW Versionen bis Ende 2017 funktioniert hat (hab auf Basis der 20170425 damals meine noch immer Produktive FW gebastelt). Seit 2018 sind alle FW signiert, da lässt sich nix mehr so einfach ändern.
Wenn aber mal irgend jemand das Tool zum Erstellen von FW Erweiterungen (VTxx.language.bin) rausgibt, dann wird das für alle FW Versionen machbar sein.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,642
Beiträge
2,025,122
Mitglieder
350,526
Neuestes Mitglied
YvesK