Das W-Lan läuft nicht richtig rund (7270)

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo an alle,

ich habe im EG eine Fritz.Box 7270 mit neuster Labor FW vom 8.10 und leider immer wieder kleinere W-Lan Probleme. Die Box läuft ansonsten wirklich TOP, doch ich finde, bei dem Preis sollte das W-Lan schon ordentlich laufen.

So sieht das SETUP aus:
3 PC´s per WLAN mit der FB verbunden (DHCP)
2 NB´s per WLAN mit der FB verbunden (DHCP)


Da immer nur bestimmte Clienten Probleme mit dem WLAN hatten, habe ich mal testweise die Verschlüsselung ausgeschaltet um den Fehler etwas einzugrenzen. Doch nun passiert dies auch ohne Verschlüsselung (Siehe Anhang 1 - Buzztek)

Die Verbindung scheint "wegzubrechen". Mal kann er Stundenlang im Wlan sein ohne eine Problem, mal geht es im Minutentakt richtig ab. Ich weiß bis heute nicht woran das liegt. Meist ist nur der eine Client betroffen doch manchmal passiert das auch bei dem einem Notebook.

Der Empfang ist bei allen Client´s sehr gut (über 80%), daran sollte das also nicht liegen.

Als Anmerkung ist noch zu sagen, dass dieser Fehler an meinem eigenen PC noch nie aufgetreten ist, ich habe es auch noch nicht geschafft diesen Fehler zu reproduzieren.

Vielleicht weiß ja einer Rat von euch ;)

Mfg
 

Anhänge

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

kürzlich hatten wir exakt so einen Fall, da lag es am Virenscanner (kein Witz).

ToDo-Liste:
Hast du die Kanäle alle durchprobiert?
Alle Geräte auf den aktuellen Firmware/Treiber Stand gebracht?
Falls du einen WLAN USB Stick verwendest: Hast du ihn an verschiedenen USB Anschlüssen probiert? Mit und ohne USB Hub? Mit und ohne Verlängerung?
Der Box eine eindeutige SSID gegeben?
"Name des Funknetzes (SSID) bekannt geben" aktiviert?
Die Sendeleistung variiert?
Die Distanz zur Box mal auf 5m Sichtverbindung verkleinert und mal deutlich vergrößert (eine Wand dazwischen)?
Überprüft, ob es andere WLANs in Reichweite gibt und den am wenigsten gestörten Kanal ausgewählt?
Überprüft, ob es andere Störer im 2,4 GHz Band gibt (Bluetooth, Mikrowellen, drahtlose AV Funksender)?
Den g++ Modus deaktiviert (nicht vorhanden bei der 7270)?
Die WMM/IP-TV Einstellungen überprüft?
Alle Modulationen durchprobiert (802.11b, 802.11g, g+b, n+a, n+g+b ...) ?
Verschlüsselungsverfahren durchprobiert (inkl. unverschlüsselt)?
Die Energiespareinstellungen der WLAN Karte in Windows überprüft und ggf. mal komplett deaktiviert?
Die Windows WLAN Software gegen die Hersteller WLAN Software ausgetauscht?
Den "Microsoft Dienst für Konfigurationsfreie Drahtlose Verbindung" deaktiviert?
Störende Software deinstalliert (z.B. Virenscanner, Firewalls)?
Die Box für einige Minuten stromlos gemacht?
Verhalten sich andere Endgeräte an der Box genau so?
Einen Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt, mit Neueingabe aller Daten von Hand?
 

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kurz und knapp gesagt, ja alles schon durchprobiert.

Langsam weiß ich selber nicht mehr weiter, kann ja nicht sein das die Box kein vernünftiges WLAN hinkriegt...

Gruß
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

tja, wenn du wirklich alles ausprobiert hast ... :noidea:

Allein schon der Umstand, dass überwiegend nur ein Client betroffen ist, deutet ja darauf hin, dass nicht die Box die Ursache ist. Was hilft denn gegen das Problem? Client neustarten? Box neustarten? WLAN deaktivieren/aktivieren?
 

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nix hilft. Mal kommt es, und mal geht es.

Heute schon wieder das Phänomen. Er war jetzt über 7 Stunden verbunden, ohne ein Problem.

Ich wette, dass es morgen wieder anders aussieht. :mad:

Ich werde es mal abwarten.

Mfg
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Passiert das auch bei 802.11 b+g?
 

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Jap,

habe gestern Abend noch die Optimierung für 300 Mbits und IPTV deaktiviert, mal schauen was heute dabei rauskommt.

Gruß
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

kurze Frage: wozu brauchst du noch b?

EDIT: sry, die Hälfte vergessen: denk an die Länge der Schlüssel (<=23) und keine Sonderzeichen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ostholländer

Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2006
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, wie sieht's denn aus?

Hat das Deaktivieren der 300 Mbits geholfen (wäre meine erste Idee gewesen)?

Und bist du wirklich sicher, dass keine Störer im 2,4 Ghz Band unterwegs sind?
Vor lauter DECT-Telefonen, Babyfonen und anderen Funkern verliert man wirklich leicht die Übersicht ... und den Funkkontakt.

Last but not least: Du hast eine Labor-Version drauf, da kann es durchaus noch mal haken ...

Tot ziens
 

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Sodele da bin ich wieder. Kann mich immer nur Abends melden .. ;)

Bis jetzt gibts es noch keine Probleme. Alle Clienten haben sich eingeloggt und bleiben auch ohne Probleme drinn.


Habe folgende Einstellungen für den Funk (Siehe Bild)

Sind die so okay ? Keiner in dem Wlan Netz hat das neue N aber ich weiß nicht, welches ich nehmen soll um auf Stabile 54 Mbit zu kommen bzw. zu bleiben.

Jetzt kommt aber das nächste Problem. Das Wlan ist noch unverschlüsselt. WEP werde ich nicht nehmen da es zu unsicher ist.
Ich bin mir aber fast sicher das es mit WPA2 wieder zu Problemen kommen wird ;)

Werde es Morgen wieder versuchen.

Gruß
 

Anhänge

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Nimm einfach 802.11g + b mit WPA + WPA2 und berichte uns.
 

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gut, habe es nun einmal auf g+b umgestellt, werde morgen auf den WPA-WPA2 Modus wechseln.


Eine Frage habe ich noch,

wieso kann ich mit der neusten Labor Version nicht mehr beim Monitor die Störeinflusse einblenden lassen ?! (Siehe Bild)

eDIT:

So nachdem ich auf WPA+WPA2 umgestellt habe kann ich auch wieder die Störeinflüsse einblenden lassen ;) , woher kommen die denn alle ?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
So hier bin ich wieder.


Seit der Umstellung auf WPA/WPA2 gibts wieder die altbekannten Probleme. Diesmal aber bei 2 Rechnern.

In Unregelmäßigen Abständen kommt immer Autorisierung fehlgeschlagen und der PC versucht sich erneut zu verbinden.

Dies ist nur bei 2 XP Rechnern! Vista läuft ohne Probleme. Die Xp´s sind beide auf den neusten Stand inklusive SP3.

Als das WLAN unverschlüsselt war lief eigentlich alles ohne Probleme, wieso kommen die XP Rechner denn nicht damit klar ?

Gruß
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

"Autorisierung fehlgeschlagen" deutet auf die Verschlüsselung hin.
Nimm mal <= 23 Zeichen und keine Sonderzeichen, eventuell mal nur Zahlen. ;)

PS: die Aufgaben von frank_m24 hast du alle abgearbeitet, oder?
 

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hab das Passwort genommen, welches mir die FB vorgeschlagen hat. (Sind 16 Zeichen und nur Zahlen).

Ich habe bei dem einem Rechner nun mal die Wlan Client vom Hersteller aktualisiert und diesen auch zur Konfiguration genommen.

Bei XP gab es nämlich das Problem, dass ich auf WPA umstellen konnte, es aber nie übernommen wurde.

In dem Programm von den Hersteller geht dies aber, ein Client ist nun auch per WPA verbunden. (Die Karte kann scheinbar kein WPA2)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38

kwai

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2008
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Jap, von diesem Fix habe ich auch schon gehört. Im SP3 ist er jedoch schon integriert.

Ich meine aber, dass die Karte nur WPA kann, und kein WPA2. Gibt es sowas ?


Bis jetzt ist der erste Client schon über 1 Stunde Stabil mit WPA verbunden. ;)

Ich warte jetzt noch 1 bis 2 Tage und beobachte, bis ich den 2. auch umstelle.


Ich werde weiter berichten.

Mfg