Datentarife in D 2020 zeitgemäß?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

Findet Ihr die Mobilfunktarife in 2020 noch zeitgemäß oder Abzocke? Ich empfinde sie als Abzocke. Im Ausland gibt es erheblich bessere Tarife mit besseren Konditionen

Seitdem ich bei einem Auslandsprovider bin will ich nie mehr zu deutschen Providern zurück :)
 

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,182
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Sie werden von den Kunden trotz der massiven Einschränkungen angenommen, also liegen die Betreiber richtig.
 
  • Sad
Reaktionen: sonyKatze

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,692
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Diese unverhältnismäßige Abzocke hat wohl eher ihre Gründe in der in der Versteigerung der LTE-Frequenzen in Deutschland.
 

Master1

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Mrz 2007
Beiträge
1,081
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
LTE oder wie es in zukunft auch heißen mag ersetzt nie das gute alte Kabel und ggf W-Lan oder Wifi. Man beachte die lange Aufbauzeit die das Handynetz an sich gebraucht hat.
Andere Länder haben eine andere Strategie verfolgt und ggf. auch mit anderer Technik angefangen.
 

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich werde meinen globalen Provider nie mehr tauschen.

Ihr könnt gerne weiter zahlen für eure teuren Tarife. Bin der einzige aus der Familie mit Auslandsvertrag und die wundern sich dann immer ich sage dann immer folgendes

Wer hat gratis Roaming in Argentinien Kanada Mexiko CH Amerika Sri Lanka Tunesien Algerien Türkei sowie Israel und Malaysia bzw Georgien?

Dann verstummen die Kommentare.:p

Aber die Leute sind auch selbst schuld warum zahlen sie auch drauflos anstelle mal einen Blick ins Ausland zu riskieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,242
Punkte für Reaktionen
277
Punkte
83
Wer hat gratis Roaming in Argentinien Kanada Mexiko CH Amerika Sri Lanka Tunesien Algerien Türkei sowie Israel und Malaysia bzw Georgien?
Alles Länder wo ich schon immer gerne hin wollte, außer Sri bzw Lanka. :)
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
3,873
Punkte für Reaktionen
210
Punkte
63
...eher ihre Gründe in der in der Versteigerung der LTE-Frequenzen in Deutschland
Sicherlich ein Aspekt, nur im Vergleich zu Nachbarländern -e.g. Österreich- ist dort die Bevölkerungsanzahl um ca. den Faktor 10 kleiner und somit die mögliche Kundenanzahl entsprechend.
Dann verstummen die Kommentare.:p
Als Anrufer mag dies ja kostengünstig sein ... nur aus eigener Erfahrung mit Spanien/den Kanaren ruft praktisch kein Spanier (selbst Firmen/Verwaltungen) auf meiner DE-Handynummer zurück. Selbst 2FA via SMS ist oft unmöglich ohne eine span. Handynummer.
Selbst hierzulande scheuen viele Festnetzler die DE-Mobilfunknummern, da z.T. deftigts bepreist und nicht innerhalb einer Tel.-Flat.
Irgendwelche Data-Flats mögen preislich attraktiv sein, nur ist dies aus meiner Sicht nur eine Schneide des Schwertes ;)
LG
 
  • Like
Reaktionen: sparkie und armin56

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Alles Länder wo ich schon immer gerne hin wollte, außer Sri bzw Lanka. :)
Ja und du hast sicher keine Globalsim oder
[Edit Novize: Beiträge zusammengeführt, Posting 2:]
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrags direkt darüber gelöscht]
Tja ich habe mit meinem Vertrag unlimitierte Anrufe zu allen EU festnetzen sowie unlimited nach Mexiko Kanada Australien Neuseeland CH und dasselbe gilt für SMS und MMS. Auch für Mobilfunk ist alles unlimitiert.

Ich telefoniere auch sehr oft mit Kanada da kommt mir das sehr gelegen. Habe auch meine Eltern auf den Vertrag umgestellt.

Aber wiegesagt solange der deutsche zahlt wird sich nix ändern. Das die hiesigen Provider solche Angebote nicht gerne sehen ist klar ist mir aber egal.

Stellen wir uns mal vor ganz Deutschland steigt zu Free um. Dann sind Vodafone und Telekom gezwungen zu handeln
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tippfehler

IPPF-Promi
Mitglied seit
14 Sep 2004
Beiträge
3,182
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
38
Um welchen Anbieter und welchen Tarif handelt es sich bei dem Super-Angebot? Darf man die SIM problemlos als Ausländer auch dauerhaft im Ausland nutzen?
 

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja das geht. Dafür sind globale Sims wie Google fi oder mtx oder eben free gedacht
[Edit Novize: Beiträge zusammengeführt, Posting 2:]
Ja das geht. Dafür sind globale Sims wie Google fi oder mtx oder eben free gedacht.

Hier Google fi und free hoffe die Mods können damit so leben, dass ich 2 Links reinstell


Fi


Das sind 2 Angebote wovor die deutschen und auch die Anbieter der Roamingpartner von. Fi und free Schiss haben weil wenn man free oder fi hat spart man sich die kanadischen teure Karte.

Die Kanadier haben es begriffen



Ich denke es ist auch die Faulheit der Leute. Google Fi. Roamt bei uns bei Telekom o2 free bei Vodafone /o2
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,040
Punkte für Reaktionen
105
Punkte
63
phonne, bitte handle auch du nach den Forumsregeln, produziere keine Mehrfachquotes und auch keine unsinnigen Fullquotes - siehe dazu 1. die von Dir abgenickten Forumsregeln und 2. die Korrekturen meinerseits an deinen Beiträgen ;)
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,692
Punkte für Reaktionen
116
Punkte
63
Hallo @phonne,
es ist ja schön, dß du zwei Links zu verschiedenen Providern genannt hast.
Leider hast du aber die Frage aus Posting #9 nicht beantwortet.
Ich stelle sie deshalb nochmal:

Welchen Anbieter/Tarif nutzt du denn bei dir und deinen Eltern bei deinem Super-Angebot?
 

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Freemobile den hier


Hier wird der Automart wo man die Karte sich zieht erklärt



Nur mal so das zahlt man in Frankreich. Und da müssen wir gar nicht über die Groesse diskutieren das Land hat auch 65 Millionen
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyGilmore

Mitglied
Mitglied seit
2 Feb 2007
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
Hier rührt aber jemand ganz schön die Werbetrommel. Aber so nebenbei. Welcher Deutsche Kunde versteht die AGB's die hinter den zwei genannten Verträgen stecken? Zuerst muß man doch der französischen bzw. englischen Sprache perfekt mächtig sein. Was genau umterschreibe ich da und zu was verpflichte ich mich? Welche Kosten kommen auf Diejenigen zu die mich anrufen wollen? So günstig es auch sein mag. Für mich keine Alternative. Und die Angebote hier in Deutschland verstehe ich auch nicht als Abzocke. Welchen Grund auch immer die Provider haben. Sollen sie ihre Preise gestalten. Es gibt genügend bezahlbare Angebote in Deutschland. Und im Ausland besorge ich mir eine SIM und lege sie zu meiner vorhandenen in mein Dual-SIM Smartphone. Ich finde Aussagen interessant, die bei einer bestimmten Preisgestaltung als Abzocke tituliert werden. Aber das zu diskutieren würde hier den Rahmen sprengen.

Hier ein Testbericht zu dieser ominösen "free"- Karte die am Ende garnicht so free ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,345
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Mein Mobiltelefonieverhalten: Telefonate praktisch ausschließlich in deutsche Netze. Internetzugang benötige ich minimal - für Fernbetreuung und wesentliche Internetseiten komme ich mit 2 GB/Monat locker aus, und das deckt sogar das Datenvolumen, das die albernen unangeforderten Bildchen aus Whatsapp beanspruchen. Und ich habe noch ein IP-Softphone, auf das eine meiner Festnetznummern registriert ist und auch noch ein klein wenig am Datenvolumen saugt. Im Ausland halte ich mich zwar mehrmals jährlich auf, vorwiegend NL, B, F und CH, aber jeweils nur ein paar Tage. Und für das Ganze bezahle ich pro Monat gerade mal vier Euro. Au, jetzt fühle ich mich aber mächtig abgezockt.
 
Zuletzt bearbeitet:

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja in Frankreich gibt es dafur über 60 Prozent mehr Volumen als in D.

Ich wage jetzt mal zu sagen dass deutsche zu faul sind Tarife zu wechseln. Welcher Tarif ist das nur aus Neugierde?

Deutschland ist was mobile Daten angeht ein drittweltland man muss nur mal sich globale Anbieter ansehen dann weiss man Bescheid. Deutsche Anbieter leben hinterm Mond und die Leute fallen drauf rein.

Und ihr habt es immernoch nicht kapiert. Der Tarif ist genauso wie mtx z.b global heisst man soll ihn in Thailand im Meer nutten dafür ist er da. Klar kann ich hingehen und mir für jedes Land 33 verschiedene Karten kaufen dafür ein Heidengeld ausgeben aber ne warum

-- Zusammenführung Doppelpost by stoney

Vollzitat gemäß Boardregeln entfernt
Ominös ist daran garnichts. Das empfindest Du nur so. Und ja ich kann französisch und habe dadurch den Vorteil.

Ich kann auch gerne ein anderes Land nehmen Oesterreich da sind die Preise auch niedrig. Es gibt Länder da denken. Die Leute nach bevor sie unterschreiben. Nur in Deutschland lässt man sich so derbe verarschen

Meine Freunde aus Innsbruck lachen sich einen Ast ab.

Beispiel eety

 
Zuletzt bearbeitet:

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,345
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Wenn jemand ständig in der Welt herumjettet (was derzeit nur sehr eingeschränkt möglich ist), dann mag das ein interessanter Tarif sein. Ganz wichtig, wenn man "in Thailand im Meer nutten" will. (Was auch immer das ist.) Aber derartige Kosmopoliten sind auch in normalen Zeiten außerordentlich selten - und es gibt in Deutschland durchaus Tarife, die sehr nahe an den Bedürfnissen der einzelnen Nutzer liegen, Auch ökonomisch..Und um das auf meine persönliche Situation anzuwenden: Warum soll ich fünfmal soviel Geld ausgeben für Kram, den ich nicht brauche?
 

phonne

Neuer User
Mitglied seit
24 Aug 2019
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
OK dann erkläre ich es anders.

Angenommen du lebst in Kanada wo die Preise so sind


Was machst du nun?

Die Kanadier haben das Richtige gemacht reihenweise den Vertrag gekündigt.

Der deutsche lässt alles wie es ist. Ist doch egal ob man sparen kann
.

In Frankreich wo ich ursprünglich herkomme, wurde man über euer Verhalten nur den Kopf schütteln

Aber ihr seot ja auch was wifi angeht und Netzausbau hinten.

 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,345
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
48
Nichts. Ich lebe nicht in Kanada und werde es aller Voraussicht nach in diesem Leben auch nicht mehr tun. (Wobei mir einfällt: ich war vor drei Jahren mal für ein paar Tage in CDN. Ich kann mich nicht erinnern, dass dieser Aufenthalt maßgeblich meine Mobilfunkrechnung belastet hätte.)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.