Datenvolumen bei Internettelefonie

josy

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
Ich hab mal eine Anfängerfrage:
Bekomme hoffentlich in den nächsten Tagen meine Fritz Box Fon.
Ich habe da mal 2 Fragen:
Habe Freenet Volumentarif 3GB.

Welches Datenvolumen entstehen bei einem Internetgespräch?(z.B.30min)

verursacht die Bereitschaft der Fritz Box auch Daten ?

Für mich ist interessant, wie hoch der Anteil an Datenvolumen durch die Internettelefonie sein wird.

Ich hoffe, das ist keine bescheuerte Frage.
Gruß
 

voipfone.de

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie groß ist das Datenvolumen von Telefongesprächen?

Ein 15minütiges IP-Telefonat beim voreingestellten G.729-Protokoll verbraucht 4.27 MB, bei G.711-Protokoll 16.87 MB und bei G.723 werden 4,05 MB verbraucht.

80 Stunden IP-Telefonate beim voreingestellten G.729-Protokoll verbrauchen 1.36 GB, bei G.711 5.4 GB und bei G.723 1.29 GB

So reicht für die meisten Anwender, wenn Sie sich nicht mit Downloads intensiv beschäftigen, eine Volumenflatrate mit 2GB!

In hilfreiches Tool ist der Nikotel-Rechner unter http://www.nikotel.net/tools/

Gruss,
vopfone.
([email protected])
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@voipfone,

Trotz Deiner massiven Werbung war dieser Beitrag sehr lehrreich & ich bedanke mich hiermit dafuer! :)
 

josy

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und wie sieht es mit dem Bereitschaftszustand der Fritz Box aus?
Wird hierbei auch Datenvolumen verbraucht?
Gruß
 

voipfone.de

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Christoph,


den Rechner unter Deinem angegeben Link musst Du uns aber erstmal zeigen.... :crazy:
Der scheint vielleicht ebenfalls beim letzten Forums-Absturz abhanden gekommen zu sein.

Und solange der nicht vorhanden ist, kann Josy gerne unseren Rechner auf der Nikotel-Site verwenden.

Gruss,
voipfone.de
([email protected])
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Rechner ist ein Java-Applet. Sprich: wenn Java deaktiviert (oder nicht vorhanden) ist, passiert da auch nichts.

Davon ab sieht der Rechner grausig aus in Firefox unter Linux (soll heissen: er ist nicht verwendbar, weil die Schrift zu gross ist und die einzelnen Elemente sich dadurch ueberlappen). Aber das ist eine andere Geschichte...

Ciao, Mike
 

Malte.

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schön, dass Ihr das geklärt habt.

Josys Frage war aber noch, ob auch im Bereitschaftszustand Daten erzeugt werden. Die Antwort lautet grundsätzlich JA!
Wie hoch das Volumen ist, kann ich aber so genau nicht sagen. Das hängt sicherlich von der Implementierung in der Fritz!Box Fon ab und der von Freenet. So ein VoIP-Adapter muss sich in regelmäßigen Abständen beim Provider registrieren, damit der einkommende Gespräche an die richtige IP weiterleiten kann, bzw. dem Anrufer auch ein Signal (häufig besetzt) geben kann, dass das Telefon zur Zeit nicht erreichbar ist.
Bei mir fällt dieser Bereitschafts-Traffic allerdings gar nicht ins Gewicht, das sind nur wenige KB am Tag, wenn überhaupt.
 

Thal

Gesperrt
Mitglied seit
11 Aug 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das war ja schonmal alles sehr hilfreich...
Hab da aber noch eine Frage, zählt das volumen sowohl für abgehende wie auch ankommende gespräche oder nur für eis der beiden?!?
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ Thal:

Es macht keinen Unterschied, ob Du anrufst oder angerufen wirst, der Traffic/ die Geb. dafür ist/ sind der-/ dieselbe/-n.
 

Malte.

Mitglied
Mitglied seit
4 Jun 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Noch ein Nachtrag: Wenn sonst nichts eingechaltet ist, erzeugen Router und mein Sipura.Adapter ca. 120 KB pro Stunde Bereitschaftstraffic. (Macht also ca. 2,8 MB pro Tag)
Das kann man sicherlich noch mit verschiedentlichen Keep-Alive-Einstellungen etc. beeinflussen.
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Richtig, keep-alive-Intervall und Registrierungs-Intervall je line.
 

ralphi

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2004
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ Ralphi:

Unterschiedlich wohl, aber wenn Du einen Router hast, wählt der sich ja automatisch neu ein bzw. Du kannst "Keep alive" setzen.

Man kann den Endgeräten aber auch vorgeben, wie oft sie sich beim Server "melden" sollen.
 

voipfone.de

Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

"keep alive" bei Grandstreamgeräten verursacht 4k. ein keep alive von 10sec hat sich nach unserer Erfahrung in der Mehrzahl der Fälle als ausreichend erwiesen.

Gruss!
 

otaku42

Admin-Team
Mitglied seit
26 Mrz 2004
Beiträge
1,670
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Frequenz des Datenaustauschs haengt von den Einstellungen ab, die Robinson genannt hat: Keep-Alive-Intervall und Registrierungsintervall. Je nach Hardware/Software mag die Bezeichnung auch anders lauten.
[edit]grmpf... hatte uebersehen, dass auf Seite 2 ja auch noch Beitraege kamen... naja, doppelt gemoppelt haelt besser :)[/edit]
 

ralphi

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2004
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Christoph: bis jetzt habe ich in der Fritz!Box Fon (FW 06.01.123) noch nichts passendes dazu gefunden :?

jetzt machen wir mal keine Pferde scheu und surfen 5 Minuten am Tag weniger, dann dürften die verbrauchten kBs wieder ausgeglichen sein :)
 

dashiel

Neuer User
Mitglied seit
6 Aug 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also laut freenet.de sind es 1GB auf 800 Minuten telefonieren, sprich 13,33 Stunden :!:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,831
Beiträge
2,027,210
Mitglieder
350,918
Neuestes Mitglied
AlexGraef