Deaktivierte WLAN-Geräte schneller "verschwinden" lassen?

rmaeher

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei meiner FritzBox ist es so, dass, wenn ich z.B. mein Smartphone ausschalte, es noch ca. 5 Minuuten lang in der Heimnetz-Liste als vermeintlich verbunden auftaucht bis es verschwindet.
Kann man das irgendwie beschleunigen?
Kabelgebundene Geräte verschwinden praktisch sofort, wenn das Kabel weg ist.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,046
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
So ist das mit dem Fake angeblicher Verbindungen wo keine sind;-)
Das Problem ist hier Dein Smartphone, das im Energiesparmodus sich nur gelegentlich bei der Box meldet und wenn Du es aus schaltest "vergisst" der Box bescheid zu sagen.
 
  • Like
Reaktionen: rmaeher

Me1nNameiStHas3

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2020
Beiträge
66
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8
Bei meiner FritzBox ist es so, dass, wenn ich z.B. mein Smartphone ausschalte, es noch ca. 5 Minuuten lang in der Heimnetz-Liste als vermeintlich verbunden auftaucht bis es verschwindet.
Nicht wirklich.
Kabelgebundene Geräte verschwinden praktisch sofort, wenn das Kabel weg ist.

Was hast du für ne Firtzbox wo das direkt klappt? Darf hier teilweise auch 5-10 Minuten warten wenn ich das Netzwerkkabel raus ziehe.
 

rmaeher

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Was hast du für ne Firtzbox wo das direkt klappt? Darf hier teilweise auch 5-10 Minuten warten wenn ich das Netzwerkkabel raus ziehe.
7490
Habe mich da etwas falsch ausgedrückt: wenn sich ein kabelgebundenes Gerät ausschaltet (z.B. ein Desktop auf Ubuntu-Basis oder auch ein Brother-Drucker), dann ist nach meinen Beobachtungen nach ca. einer Minute das Gerät weg.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,841
Punkte für Reaktionen
928
Punkte
113
wenn ich z.B. mein Smartphone ausschalte,
Muss da mal nachfragen, heißt hier ausschalten wirklich richtig ausschalten (denn wer macht das normalerweise bei einem Smartphone) oder doch "nur" StandBy?

Ansonsten kann ich die Beobachtung von @Me1nNameiStHas3 bestätigen, egal ob WLAN oder LAN-Client, nach einer Minute Inaktivität sind da die Geräte normalerweise noch nicht aus der Liste der aktiven/verbundenen Clients verschwunden. Das braucht schon länger. Evtl. hatten die Clients, die du ausschaltest, schon vor dem ausschalten zuvor keine Kommunikation mehr, welche die Fritzbox hätte bemerken können.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,715
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
48
Oder die Geräte haben ein Disassociation frame gesendet, z.B. beim Herunterfahren. Dann weiß die Fritzbox, dass sie weg sind.
 
  • Like
Reaktionen: NDiIPP

rmaeher

Neuer User
Mitglied seit
23 Jun 2014
Beiträge
36
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Muss da mal nachfragen, heißt hier ausschalten wirklich richtig ausschalten (denn wer macht das normalerweise bei einem Smartphone) oder doch "nur" StandBy?
Ja, richtig manuell heruntergefahren, nicht nur Standby nach Inaktivität.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via