.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

dnsmasq startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von leo22, 17 Jan. 2012.

  1. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich wollte mal wieder mein Freetz aktualisieren (auf Trunk 8430), auch um endlich mal wieder dnsmasq mit DynDNS und NTP gleichzeitig nutzen zu können. Leider startet nun dnsmasq nicht mehr:
    Code:
    unknown user or group: nobody
    FAILED to start up
    Damit ich wieder ins Netz komme, bin ich erst mal zurück zur alten Version und bin jetzt auf der Suche, was da los ist.

    Zum User nobody habe ich nur das hier gefunden. Dort steht, dass dnsmasq als einziger Prozess unter nobody läuft. Aber warum funktioniert es in der alten Freetz-Version?

    Gibt es im Zusammenhang mit Ticket#1648 noch irgend etwas zu beachten?
     
  2. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Entweder gab es vorher den Benutzer nobody, oder früher lief dnsmasq nicht als nobody.
     
  3. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein, den Benutzer nobody gab es (bei mir) nicht. Als ich ihn anlegen wollte, kam folgendes:
    Code:
    root@fritz:/var/mod/root# adduser nobody
    adduser: group 'nobody' in use
    Also Gruppe gelöscht
    Code:
    root@fritz:/var/mod/root# delgroup nobody
    und Benutzer nobody erstellt
    Code:
    root@fritz:/var/mod/root# adduser nobody
    Nun lässt sich dnsmasq starten und läuft auch ordnungsgemäß. (Das Ganze nun im neuen Trunk 8449 mit Labor-FW 84.05.07-21400.)
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Momentan wird für die Labor Preview keine libfreetz mehr genutzt. Daher gehen die user verloren, sobald der ctlmgr gestartet wird.

    Gruß
    Oliver
     
  5. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Heißt das, dass nach jedem Neustart die User neu angelegt werden müssen?

    Aber warum dann die Meldung group 'nobody' in use bei adduser?
     
  6. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil nur die Benutzer überschrieben werden und nicht die Gruppen.
     
  7. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Warum muss denn dnsmasq überhaupt als nobody laufen? Kann man das nicht ändern? Zumal dnsmasq das einzige nobody-Programm ist. So wäre der User nobody (unabhängig vom fehlenden libfreetz) überflüssig.
     
  8. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,699
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ja, das könnte man ändern:
    Code:
    [COLOR=red]-u, --user=<username>[/COLOR]
    Specify the userid to which dnsmasq will change after startup. Dnsmasq must normally be started as root, but it will drop root privileges after startup by changing id to another user. Normally this user is "nobody" but that can be over-ridden with this switch.
    
    [COLOR=red]-g, --group=<groupname> [/COLOR]
    Specify the group which dnsmasq will run as.
    
     
  9. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Er muss nicht als nobody laufen, er könnte auch als Root laufen. Im Falle einer Sicherheitslücke könnte er als nobody nicht ganz so viel Schaden anrichten.
     
  10. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Unter Ticket#1672 ist ja jetzt ein Patch veröffentlicht. Den werde ich mal ausprobieren.
     
  11. berndy2001

    berndy2001 Mitglied

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Österreich
    im aktuellen trunk mit aktueller labor der 7270v3 taucht das problem wieder auf, kann das jemand bestätigen?
     
  12. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Logs bitte...

    Gruß
    Oliver
     
  13. berndy2001

    berndy2001 Mitglied

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Österreich
    Problem war dass es eine Gruppe nobody gab. Mit delgroup nobody und adduser nobody startete dnsmasq dann korrekt. soeben habe ich ein update auf den aktuellen trunk von heute gemacht (und ein make distclean), dnsmasq wurde korrekt gestartet. Geht also wieder alles.
     
  14. realmeto

    realmeto Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das selbe Problem mit der 7330 Laborversion 5.29 und freetz-devel-9802. Nach dem Löschen der Gruppe nobody und dem Anlegen des Users nobody lässt sich dnsmasq dann wie beschrieben starten.

    Hier die mod_net.log:
    Code:
    Creating user 'nobody' ... saving ... done.
    Starting dnsmasq ... 
    dnsmasq: unknown user or group: nobody
    failed.
    Starting AVM multid ... done.
    Starting AVM dsld ... done.

    Gruß
    meto