.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Domäne von einem Internetanbieter zum nächsten mitnehmen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von klemi, 23 Nov. 2006.

  1. klemi

    klemi Neuer User

    Registriert seit:
    3 Aug. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hatte vor zwei Jahren zum Wechsel nach 1&1 eine Domäne-Namen kostenlos erhalten.
    Wenn ich den Internetanbieter jetzt wechseln möchte, kann ich die Domän-Namen kostenlos mitnehmen?

    Kann mir jemand erklären, wie das geht?

    Vielen Dank!

    Klemi
     
  2. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    #2 Snuff, 23 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Nov. 2006
    Sofern du bei deinem neuem Anbieter eine Domain inklusive hast, kannst du diese kostenlose per KK-Transfer übernehmen.

    Frage das am besten den "neuen" Provider deines Vertrauens.

    Der Prinzipielle Ablauf (damit es ohne Probleme funktioniert) ist wie folgt:

    1) du kündigst bei 1&1 auf der Seite https://vertrag.1und1.de und gibst die Domain zum KK frei
    2) dort bekommst du ein Vordruck für´s Kündigungsschreiben
    3) das Fax du an 1&1 schicken
    4) du erhältst einen Kündigungsbestätigung per Mail oder Post
    5) der neue Provider kann dann die Domain für dich übernehem (vorher nicht)
    6) Die Domains sollten dann im Normalfall innerhalb von 24 Std. beim neuen Provider sein

    Aber wie immer bei 1&1 gilt: Ausnahmen bestätigen die Regel

    Mache das öfters für meine Kunden und kann da aus eigener Erfahrung sprechen :)

    Gruß Snuff
     
  3. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ich habe meine Domains von 1&1 damals so weggezogen:
    1. Bei 1&1 gekündigt und direkt in die Kündigung geschrieben, dass ein KK-Antrag folgt.
    2. Beim neuen Hoster die Domains beauftragt, dort gesagt, dass das meine sind und den Vertrag abgeschlossen. Dann habe ich das vorgefertigte KK-Formular ausgefüllt und sowohl an 1&1 als auch an den neuen Hoster gefaxt.
    3. Ein paar Tage später war der Umzug dann erledigt.
     
  4. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wichtig ist, dass das Domainübernahmeschreiben (KK) sowohl an den alten als auch an den neuen Provider gefaxt wird. Sicherer ist es, das vorgefertigte Schreiben, des neuen Providers zu nehmen, weil da draufstehen sollte, vom welchem DENIC Mitglied die Domain übernommen wird.

    Das sollte Dir aber auch der neue Provider genau erklären können.

    jo