[Frage] DownstreamMarginOffset bei neueren Firmwares

Blackace

Mitglied
Mitglied seit
27 Aug 2008
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Also das sie den wert komplett ignoriert stimmt so auch nicht, da meine angezeigte leitungskapazität bei -10 bei 49mbit liegt und bei 0 bei 41mbit.

wie sagt man so schön, die hoffnung stirbt zuletzt, deswegen auch die ganzen versuche. :)
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,714
Punkte für Reaktionen
479
Punkte
83
Die Anzeige der Leitungskapazität ist aber nun mal für den Betrieb der Fritzbox am DSLAM völlig irrelevant.
 

misterrow

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2019
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo,

wie kann ich auf meiner 7582(7.12) den downstream margin offset korrigieren ?
hab schon etliches versucht , aber irgendwie klappt das alles nicht .
es ändert sich nix

Danke für eure Hilfe
 

Olaf Ligor

Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
569
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
28
Wenn ich mich recht an meine 7582 erinnere, gibt es da unter dem Register "Störsicherheit" nix außer der Annex-Einstellung. Vermutlich kann man beim dem Chipsatz dieser Box nichts mit DownstreamMarginOffset ausrichten
 
  • Like
Reaktionen: Karl.

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,462
Punkte für Reaktionen
551
Punkte
113
Gibt schon Themen zu hier.

Ganze klappt auch mit 7.21 und so.

Ein -3 brachte schon gut 50 Mbit mehr an Leitungskapazität, hatte es aber später wieder auf 0 gesetzt, da Treiber besser geworden sind.

Anleitung mit viel Text
 
  • Haha
Reaktionen: Karl.

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,115
Punkte für Reaktionen
231
Punkte
63
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Karl.