.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL über WDS, VoIP mit alter Festnetznummer möglich?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von nev0r, 13 Sep. 2006.

  1. nev0r

    nev0r Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi leute, habe folgendes problem

    überbrücke mit zwei WRT54G(L) und DD-WRT im WDS-Modus eine Richtfunkstrecke über WLAN , da bei mir kein DSL möglich ist.

    nun möchte ich VoIP betreiben und gleichzeitig meine alte Festnetznummer behalten , geht das ???


    überlegung1:
    wäre super wenn es eine lösung gibt, in der ich meinen festnetzanschluss kündigen kann und die alte nummer irgendwie übernehmen kann .... ?!

    überlegung2:
    oder zur Not den Festnetzanschluss behalten und die eingehenden Telefonate über Festnetz, und die Ausgehenden über VoIP steuern


    was meint ihr?

    danke vorab, bin ratlos :confused:

    michi
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Für den Anfang würde ich Überlegung 2 für dich bevorzugen!

    Das geht problemlos z.B. bei GMX im 1ct/min Tarif oder mit der Phone-Flat!
     
  3. nev0r

    nev0r Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke mal für den vorschlag. wo kann ich das dann einstellen ??? an meinem zukünftigen ip-telefon ??? :eek:)
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, du selber hast keinen Einfluß auf die angezeigte Nummer.
    Dein zukünftiger VoIP-Provider muß das unterstützen.

    Das können noch lange nicht alle. Daher auch mein Vorschlag: GMX.
    Die können das und sind unabhängig vom Internet-Anschluß.
     
  5. manowar

    manowar Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Du kannst aber auch deine bestehende Festnetznummer zu dus.net portieren lassen und dann deinen Tel.Anschluss kündigen. Eine Tel.Flat gibt es am günstigsten bei Carpo, aber nur unter Verwendung einer neuen Nummer.
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... und hast dann aber absolut kein Backup mehr,
    wenn deine Richtfunkverbindung - aus welchen Gründen auch immer - ausfällt!
     
  7. manowar

    manowar Mitglied

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Ach watt, da fällt nix aus. ;)
     
  8. nev0r

    nev0r Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt das HowTo Portieren hab ich vorhin gelesen. hört sich passend an... für notrufe kann man ja dann immer noch übers handy telefonieren :eek:) sollte der blitz einschlagen oder ähnliches ;)


    jetz noch zur hardware...
    soll ich mir ein IP-Telefon zulegen, dass ich dann direkt an den WRT hänge? oder kann ich an mein WRT54GL DD-WRT irgendwie VoIP machen so dass man das so schön wie bei den Fritz.Box!en einstellen kann??

    hätte auch noch ne Eumex504PC USB daheim liegen ... vll die mit dem WRT54G verbinden und mein altes analog telefon weiter benutzen?

    was meint ihr?