.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

DSL 2000 und Speedport w 700v

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von Netfighter, 9 Okt. 2006.

  1. Netfighter

    Netfighter Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Netfighter, 9 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2006
    Hi zusammen,


    ich habe gerade einen Anruf von nem Kumpel bekommen. Der sehr sehr verzweifet ist.


    Er hat idiotischerweise bei der T-Online einen Vertrag über DSL 2000 abgeschlossen.
    Der Vertrag kostet 53¤. Er hat ISDN (3 Nummern). In diesem Vertrag ist auch kostenlos telefonieren enthalten.

    Wie kann er seine ISDN-Analage (Agfeo ISDN web phonie) an den Speedport anschließen, dass er mit allen Nummern kostenlos telefonieren kann.
    Oder kann man die ISDN anlage überhaupt nicht an den Router anschließen?

    Ich habe mir schon auf der T-online seite die installationsanleitung heruntergeladen, werde aber nicht wirklcih schlau daraus!
    Muss in den anschluss "T-net/isdn" die isdn-analge angeschlossen werden, dass das kostenlos telefonieren funktioniert?

    mein kumpel ist für jeden tipp dankbar
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    das dürfte so nicht funktionieren, der Speedportw 700v besitzt keinen internen So-Bus sondern nur 2 analoge Telefonanschlüsse.

    Das ist der Anschluß zum NTBA oder zur TAE-Dose.

    mfg Holger
     
  3. teumex

    teumex Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Service-Techniker
    Ort:
    Veitshöchheim
    Hi,

    wenn er den 53Euro-Vertrag (Call & Surf) hat, ist die Telefonie-Flat auf dem Festnetz, nicht über VoIP !!! Also braucht er an der TK-Anlage nix zu ändern und den Speedport nur als WLan-Router oder DSL-Modem einzurichten.
     
  4. Sip-User

    Sip-User Neuer User

    Registriert seit:
    30 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ist die FLAT für ISDN-Telefonie oder für DSL-Telefonie??

    Wenn die FLAT für die ISDN-Telefonie (Festnetz) ist, dann die ISDN-Anlage an den NTBA.

    Wenn die FLAT nur für DSL-Telefonie ist, dann muss der Speedport an den NTBA und an den Splitter und an den Speedport dann ein oder zwei analoge Telefone bzw. analoge Telefonanlagen.
     
  5. Eberhard61

    Eberhard61 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe bei T-Com nachgeschaut.

    Der angegebene Tarif kostet 53,94
    Telefon: Deutschland Fatrate
    DSL: T-DSL 2000, DSL Flat

    EMail-Paket und Sicherheitspaket optional.


    Also: Die Flatrate hat er bei DSL (nicht VOIP) und Festnetztelefon.
    VIOP Flat müsste er für 9,95 Euro dazubuchen.

    ----

    Ich besitze auch den Speedport (benutze diesen aber nicht mehr). Man kann keine ISDN-Geräte daran anschließen.

    Ich habe mir die Fritz!Box 7050 gekauft. Daran kann man sowohl Analoge, als auch ISDN-Telefone bzw. ISDN-Anlage anschließen.

    Die Fritz!Box habe ich mir gekauft weil ich bisher 2 Geräte hatte. Den Speedport und eine ISDN-Anlage. Das ISDN-Telefon habe ich direkt am NTBA und das Kombigerät Fax mit Telefon hatte ich an der Telefonanlage.
    Jetzt habe ich das Fax an der Fritz!Box. Zur Zeit habe ich das ISDN-Telefon noch am NTBA, könnte es aber auch an die Fritz!Box hängen.
    VIOP mache ich auch über die Fritz!Box. Da könnte ich mehrere VIOP Nummern eingeben.
    Gruß

    Eberhard61
     
  6. herr.nilsson

    herr.nilsson Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Berlin - geradeaus und dann links
    Genau so sieht´s aus. Flatrate für Internet sowie ISDN-Telefonie deutschlandweit. Damit kann man ohne Probleme die ISDN-Anlage weiter benutzen (direkt am NTBA). Läufts so auch bei meinen Eltern. Alles vollkommen harmlos. Dass die Fritz!Box möglicherweise die "nettere" Lösung ist, würde ich zustimmen.

    @Netfighter: Warum ist denn der Abschluss dieses Vertrags so idiotisch?

    Gruß
     
  7. Netfighter

    Netfighter Neuer User

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt einige Anibieter, die das gleiche billiger anbieten. Aber das ist ja jedem selbst überlassen.

    Vielen Dank für eure Antworten, mein Kumpel hat das jetzt alles hinbekommen :rock: Also auch von ihm ein sehr großes Dank an euch!!