[Frage] DSL wird nach Umzug nicht abgeschaltet?

Harryweste

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2009
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich ziehe gerade um und nehme meinen Telekom C&S Analog + DSL 16.000 Anschluss mit in die neue Wohnung. Dort wird mir dann ein IP 5 Anschluss geschaltet. Gestern war Schaltungstermin. Der Analoge Anschluss funktioniert in der alten Wohnung nicht mehr. In der neuen Wohnung funktioniert DSL und die IP-Telefonie.
Jetzt das komische: Der DSL Anschluss funktioniert noch in der alten Wohnung. Ist das normal? Wann wird der denn abgeschaltet?

Viele Grüße

Harry
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Kann ein paar Tage dauern.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,612
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Der DSL-Anschluss bleibt bestehen. Nur Anmelden kann man sich nirgendwo mehr.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hmm... kannst du dich dort anmelden oder steht nur ein DSL Signal an?
 
Zuletzt bearbeitet:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,612
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Wie ich schrieb, anmelden kann man sich nirgendwo mehr. ;) Aber DSL synct schon mal weiter für den nächsten Telekom-Kunden.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Ist es bei Harryweste auch so?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,612
Punkte für Reaktionen
328
Punkte
83
Anzunehmen, weil er ja bei Telekom ist. Die analoge Leitung wird auch nicht abgeklemmt, da ist noch Wählton drauf und eine Ansage kommt nach dem Wählen.
 

Harryweste

Neuer User
Mitglied seit
4 Nov 2009
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Doch, der wählt sich auch noch ins Internet ein. Die neuen IP-Telefonnummern funktionieren dann auch in der alten Wohnung. Kann surfen und telefonieren. In der neuen auch.
Telefonieren dem Telefon direkt in der Dose geht aber nicht mehr. Dann kommt diese Ansage, wie KunterBunter geschrieben hat.
Ich frage mich nur, ob irgendwann die Anmeldung nicht mehr möglich sein wird, oder ob das so bleibt, bis mein Nachmieter sich irgendwo anmeldet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Wilke

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2009
Beiträge
541
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Normalerweise wird die Einwahl in den nächsten Tagen unterbunden.
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Meine Erfahrungen (ist schon länger her):
3 Monate wars geschaltet, dann weg an meinem alten Wohnsitz (T-com).
Mehr als ein halbes Jahr aktiv an meinem Zweitwohnsitz (Resale 1&1) nach Kündigung, danach hatte ich aber selbst wieder bestellt.
In beiden Fällen mit Zugangsdaten eines anderen Resale-Anschlusse weiter nutzbar.
Im dritten Fall liegt nach Kündigung vor einem Jahr heute noch DSL drauf, allerdings 3 Tage nach Kündigung auch mit Daten eines anderen Anschlussesnicht mehr nutzbar.
 

Accessdenied

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2011
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich ziehe gerade um und nehme meinen Telekom C&S Analog + DSL 16.000 Anschluss mit in die neue Wohnung.
Viele Grüße

Harry
Hallo,
halb OT:

Konntest du den Anschluss umziehen, sprich mitnehmen oder beginnt am neuen Standort wieder ein neuer 24-Monats-Vertrag ?

Würde mich brennend interessieren...

Gruß
AD