Dynamic DNS-Fehler

Duff

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

kennt jemand diese Fehlermeldung hier:
Code:
Dynamic DNS-Fehler: Die Dynamic DNS-Aktualisierung war erfolgreich, anschließend trat jedoch ein Fehler bei der DNS-Auflösung auf.
Was kann denn da nicht stimmen, weil anpingen kann ich die Adresse z.B.?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

das ist nicht dramatisch, und eine Suche danach hier im Forum hätte das auch zutage gefördert.
Diese Meldung bedeutet, dass die Box bei einer Überprüfung der dyndns Adresse 1 Minute nach der Aktualisierung noch die alte IP gemeldet bekommen hat. Nach einer Änderung bei dyndns dauert es eine gewisse Zeit, bis alle Nameserver aktualisiert sind, zuweilen halt auch mehr als 1 Minute. Von daher: Schwamm drüber. Irgend jemand hier hat mal herausgefunden, wo man in den Untiefen der cfg Dateien auf der Box die Zeit auf 2, 3 oder 4 Minuten erhöhen kann. Wers braucht ... :noidea:

Viele Grüße

Frank
 

Duff

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für deine Antwort, aber ich konnte mich nach dem Fehler nicht mehr über ssh übers Internet an der Box anmelden. Habe mir dann nochmal einen neuen dyndns Account (eigentlich bei no-ip.com) eingerichtet, und mit diesem ging es dann.
 

flunki

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2006
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Dann hast du halt fuer den ssh login noch die alte/falsche IPaus dem DSN bekommen. Genau das hat die Box ja gemeckert.
3 Minuten spaeter haette es sicherlich geklappt . . . wenn die DNS Server, welche du nutzt, einigermassen aktuell sind.
 

Duff

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Sehe ich denn dann auch in der Box unter den Ereignissen, dass es nach ca.5 Minuten geklappt hat?
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
kurz und knapp:
Nein
 

Duff

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ist ja doof.

D.h. ja, dass ich nur wieder probieren kann, ob eine ssh-Verbindung übers Internet zustande kommt oder nicht.
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
ja,
aber denk daran den DNS-Cache von deinem PC zu leeren, sonst geht dein Ping immer auf die alte IP.
 

Duff

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wie soll das denn gehen?

Die Fritzbox ist doch mein DNS-Server für mein internes Lan und wenn ich die neu starte, sollte doch wieder alles funktionieren, oder etwa nicht?
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
das stimmt schon,
dein PC speichert aber alle DNS-Abfragen in seinem Cache, damit die Namensauflösung beim nächsten mal schneller geht.
D.h. dein PC sucht immer bei der alten IP.
Lösung:
start -> ausführen -> cmd -> ipconfig /flushdns
danach wird den Name von deinem PC beim Ping wieder neu gesucht
 

Duff

Neuer User
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke, aber ich benutze kein Windows und habe eigentlich auch keinen DNS-Server (wie z.B. bind) laufen.

[edit]
Standardmäßig speichert Linux keine DNS Anfragen/Ergebnisse in einem Cache zwischen. Daher werde ich wohl äquivalent zu diesen Windows-Befehlen nichts finden.
[/edit]
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,133
Mitglieder
350,902
Neuestes Mitglied
ichwillnurwasdownloaden