.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

eine Faxnummer geht nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Ronaldo, 22 Nov. 2006.

  1. Ronaldo

    Ronaldo Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Siegen
    Ich habe ein Problem mit einer Faxnummer.
    - ISDN Anschluss
    - eigene Faxnummer
    - reines Faxgerät angesclossen

    Die FritzBox ist an einer analogen Nebenstelle auf die eine Faxnummer eingestelt. (einmal klingelt es nur auf die Festnetz-Faxnummer und zweitens unter Merkmale der Nebenstelle Fax ausgewählt)
    Ich kann an alle (fast) ein Fax versenden. Auch der Faxempfang klappt von allen. (auch von dem Faxgerät wohin ich keine Verbindung bekomme)
    Ich habe nur eine Faxnummer wohin ich kein Fax senden kann.
    Wenn bei dieser Nummer das Klingelzeichen kommen soll, wird die Verbindung in der FritzBox unterbrochen (FestnetzLED geht aus)
    Wenn ich die Nummer übers Telefon jeweils übers Internet / Festnetz anrufe bekomme ich eine Verbindung (höre die Gegenstelle pfeifen) Wähle ich übers Faxgerät und lass übers Internet wählen bekomme ich auch Verbindung höre also auch dort den Faxton. (nur Faxen geht damit ja nicht)
    In den Wahlregel steht auch keine Kombination der Nummer als gesperrt drin.

    Wie Ihr seht habe ich schon alles probiert. Alles?

    Wer kann mir Tipps geben, warum ich diese eine Faxnummer nicht anwählen kann bzw wo ich den Fehler noch suchen kann?


    Ronaldo
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    versuche doch mal, über VoIP zu faxen. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht in letzter Zeit.

    Ist die Gegenstelle eine Sonderrufnummer? Auch eine reine Fax-Nummer? Ein Telefon mit AB + Fax? Ein ISDN Fax oder analog? Was passiert, wenn du deine Nebenstelle in der Box auf Telefon stellst anstatt auf Fax?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Ronaldo

    Ronaldo Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Siegen
    erst mal Danke
    über VoIP geht nicht ich hör den Faxton aber dann geht es bei meinem Faxgerät nicht weiter.
    die Gegenstelle ist
    - keine Sondernummer (normale Festnetznummer)
    - reine Faxnummer
    - reines Faxgerät
    - an einem ISDN Anschluss

    den Tipp werde ich morgen testen

    Gibt es noch weitere Vorschläge?

    Ronaldo
     
  4. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Fällt Dir was auf? Ich vermute mal, daß die Einstellung des Anschlusses, an welchem das Faxgerät hängt, nicht "kompatibel" mit Deiner Einstellung ist. Wenn es ein reines ISDN-Fax ist, ist dieses vielleicht der Übeltäter. Ich tippe mal auf Probleme mit der Dienstekennung "Fax".

    Wenn beide auf "Multifunktionsgerät" stehen, müßte die Kommunikation klappen. "Mufu" wird, so wie ich es neulich hier im Forum gelesen habe, in den aktuellen Firmwareversionen übermittelt, wenn man in Webinterface auf "Fax" stellt um genau diese Problem zu umgehen. Nachgeprüft habe ich es aber noch nicht. Vielleicht ist das ein Lösungsansatz. Es muß dann die Dienstekennung an der Gegenstelle angepasst werden. Das mit den Dienstekennungen war mal gut gemeint, führt aber wegen der Konfigurationsfehler und analogen Gegenstellen nur zu Problemen.

    Gruß Telefonmännchen
     
  5. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,839
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mit analogen Gegenstellen gab und gibt es keine Probleme.

    Probleme sind nur falsch eingestellte ISDN-Gegenstellen (i.d.R. ISDN-TK-analagaen mit analogen Nebenstelllen)

    @Ronaldo
    probiwere mal die aktuelle FW. Mit dieser kommen definitiv auch auf FAX eingestellte Nebenstellen so beim gegenüber an, als wenn der Anruf von einem normalen analogen T-Com-Anschluß kommt.
    ggf. mußt Du damit die Einstellung FAX nochmal deaktivieren und wieder aktivieren.

    Wenns dann immer noch nicht geht, hat Dein gegenüber defnitiv nicht nur mit deinem Fax ein Problem.
     
  6. Ronaldo

    Ronaldo Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Siegen
    Danke für die Antworten

    Die Gegenstelle ist ein analoges Fax an einer ISDN Tk-Anlage.
    Auf "Multifunktionsgerät" kann ich es jedenfalls nicht stellen da es ein reines Faxgerät ist. Beim gegenüber muss ich fragen.

    Werd also mal eine Firmware update machen und die Nebenstelle neu einstellen.
     
  7. HKindler

    HKindler Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Dunningen-Seedorf
    Natürlich kannst du es auf Multifunktionsgerät stellen. Ist doch "nur" eine Software-Einstellung. Du kannst es auch auf Datengerät oder Telefon stellen. Allerdings wirst du dann wahrscheinlich noch mehr Probleme bekommen.

    Die Praxis zeigt nunmal, dass es bei ISDN am sinnvollsten ist, dem Fax eine eigene Nummer zu spendieren und die entsprechende Nebenstelle auf Multifunktionsgerät zu stellen. Genau so habe ich es bei mir auch gemacht (ist auch ein reines Fax) und hatte noch nie Probleme. Bei einer älteren Firmware der FBF musst du halt ersatzweise auf Telefon stellen, das funktioniert dann zumindest mit allen ISDN-Gegenstellen die NICHT auf Fax (sondern z.B. Multifunktion) stehen.