[Problem] Eine ganz einfache Frage zu IPv6 mit PYUR-Kabel-Router plus Fritzbox

wiedumir

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2017
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Folgende Konfiguration:

Kabelrouter TC7200.20 (im Bridge-Modus) als Modem
dahinter:
Fritzbox 7320 (als Router)
erhält je eine IPv6 und IPv4- Adresse, aber...
die Abfrage mit http://www.test-ipv6.com
und anderen ähnlichen Abfrage-Tools ergibt:
keine IPv6-Adresse (nur IPv4)

Hat jemand eine Idee, warum keine IPv6-Adresse angezeigt wird?

Mein Ziel ist es,
  1. einen öffentlichen Zugang auf eine webcam im Heimnetz zu bekommen.
  2. einen VPN-Tunnel anzulegen
Beides geht nur mit einer öffentlichen IP, die der Provider als IPv4 nicht vergibt.
Mit IPv6 müsste das doch möglich sein. Oder?

Danke und schönen Gruß!

...
 

Zentronix

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
629
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Hallo,

bei einem Kabelanschluß sollte man IPv6 erwarten. Auch als Grundlage für das berüchtigte DS-Lite.

Eine einfache Erklärung für das Fehlen wäre, daß an Deinem PC IPv6 deaktiviert ist. Hast Du mal mit "ipconfig" bzw. "ip a" nachgesehen? Was sagt Traceroute, z.B. "tracert 2001:4860:4860::8888" bzw. "traceroute 2001:4860:4860::8888"?

Ansonsten wären Screenshots mit Adreßinformationen aus dem Router hilfreich.

Grüße.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
14,124
Punkte für Reaktionen
576
Punkte
113
Moinsen


Hat jemand eine Idee, warum keine IPv6-Adresse angezeigt wird?
Das muss auch mit einem Dual Stack fähigen Klienten gemacht werden, da die IPv6 die des Klienten ist.
...und nicht, wie bei der IPv4, die des Routers (normalerweise).
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
2,087
Punkte für Reaktionen
76
Punkte
48
eine IPv6 und IPv4- Adresse
Die lauten die IP-Adressen in der F!B??
Bei der IPv6 müsste man im Internet nach dem suchen, dem dieser Block zugewiesen ist.
bei der IPv4 der F!B kann man sehen, ob sie eine DS-Lite oder CGN-IP (100.64.0.0/10) ist.

Wen du ein Rechner mit eingeschaltetem IPv6 hast, sollte dieser Rechner eine IPv6-Adresse haben, deren ersten Daten der IP der FB entspricht
Bereich bei IPv6-Adressen, die nur die Ziffern 0 enthalten, können einmalig durch zwei Doppelpunkte abgekürzt werden.IPv6.
Ohne diese Abkürzung ist eine IPv6-Adresse immer 32 stellen lang, wobei alle vier Stellen ein Doppelpunkt zu besseren Lesbarkeit eingetragen wird
Beginnt dieser 'Vierer-Blöcke' mit Nullen, können die ebenfalls weggelassen werden.

Die 'kürzeste' IPv6-Adresse ist Localhost:
Code:
::1
https://de.wikipedia.org/wiki/IPv6#Adressnotation
 

wiedumir

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2017
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Vielen Dank für Eure interessanten Antworten.

Auf dem IPv6-Gebiet habe ich noch jede Menge Lernbedarf. Inzwischen habe ich meinen Denkfehler gefunden. Ich hatte die Browser-Abfrage von einem PC hinter drei Routern durchgeführt, von denen aber nur der erste (Fritz_1) gleich hinter dem Kabel-Modem eine IPv6-Adresse anzeigte. Als ich vom Rechner unmittelbar hinter dieser Fritz_1 aus abfragte, erschienen beide IP-Nrn. (IP-v4 + IPv6), wie es sein soll.

Ich muß jetzt also für alle Boxen zwischen Fritz_1 bis zu meinem Rechner, bzw. zum LAN-Gerät, das von außen angesprochen werden soll, eine IPv6-Weiterleitung einstellen. Wie mache ich das am einfachsten? Bei den vielen IPv6-Einstellmöglichkeiten in jeder Box möchte ich nicht gern lange rumprobieren und dabei mein Netzwerk zerschießen.
Welches sind die wichtigen Einstellungen?

Gibt es dazu ein bewährtes Tutorial?

Grundsätzlich benötige ich diese Direkt-Verbindung zwischen internem LAN-Gerät und Internet

1) als VPN-Tunnel zu einem externen VPN-Server (Europa/USA)
2) als USB-Webcam-Verbindung zu einem Ident-Server (z.B. Idnow)
hier stellt sich noch die Zusatzfrage, wie ein Zugriff auf ein internes USB-Gerät über IPv6 überhaupt möglich ist, nachdem ein USB-Gerät ja nicht durch IP-Nnrn. direkt ansprechbar ist. Gibt es da einen Trick oder muß ich mir dazu einen USB-LAN-Adapter anschaffen?

Vielen Dank schon mal für weitere Tipps!

...
 

wiedumir

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2017
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8

Zentronix

Mitglied
Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
629
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
28
Hallo,

das mit der Dreierkaskade klingt ja sehr abenteuerlich. Hast Du eine Wette verloren? :)

Ansonsten gibt es zum Kaskadieren von einer Fritzboxen und dahinter einem anderen Router (der auch eine Fritzbox sein darf) eine kleine Anleitung von AVM. Möglicherweise reicht das auch für noch einen weiteren Router.

Grüße.
 
W

weißnix_

Guest
IP-Client und kaskadierte Router sind IMHO aber zwei paar Schuhe.
 

wiedumir

Neuer User
Mitglied seit
25 Nov 2017
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
...das mit der Dreierkaskade klingt ja sehr abenteuerlich.
IPv6-fähige F-Boxen mit ihrer vertrauten Oberfläche dienen mir momentan während der IPv6-Umstellung als definierte Abfragepunkte innerhalb meines Netzwerks, solange ich noch über keine anderen IPv6-fähigen Komponenten verfüge.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.