.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einen Port für alle Rechner hinter FBF freigeben

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von nitram8, 28 Jan. 2007.

  1. nitram8

    nitram8 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte den VPN Cisco Client zum Firmennetzwerk von allen Rechnern des lokalen Netzes hinter der Fritz Box Fon nutzen. Dazu müsste ein Port für alle Rechner freigeschaltet sein. Wie ich es aus den Beiträgen im Formum verstanden habe, geht Port-forwarding aber nur auf einen Rechner.
    Zur Zeit nutze ich daher die FBF nur als Modem und einen IPCOP als Router. Damit geht der VPN Client an allen Rechnern ohne irgenwelche Einstellung bzw. Portfreigaben.
    Geht das mit der FBF nicht auch?
    Danke für Info

    Nitram8
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    sollte ohne Weiterleitung gehen.
    Bei meinem Fortinet-Client geht es jedenfalls! :)
     
  3. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Cisco VPN Client nutze ich auf allen Rechnern hinter der FritzBox ohne eine Portweiterleitung in der FritzBox.
     
  4. jmp

    jmp Neuer User

    Registriert seit:
    30 Aug. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, prinzipiell geht das schon, allerdings kann es Probleme geben, wenn die Rechner alle denselben VPN-Server ansteuern. Was sicher eleganter wäre, meines Wissens aber noch nicht funktioniert, ist den Cisco Client direkt auf der Box laufen zu lassen (bei Linksys solls gehen), sodaß er dann direkt für alle routet...

    Best,
    bad