.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Einfache Internet Telefon Anlage mit Voip und ISDN

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von jake41466, 3 Juni 2008.

  1. jake41466

    jake41466 Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neuss
    [Edit foschi: Thread-Hijacking, daher abgetrennt aus anderem Thread! Bitte Forenregeln beachten!]

    Liebes Forum,

    eine einfach zu installierende Internet Telefon Anlage
    welche mit einer CD in 32 und 64 Bit installiert werden kann, komplett open source ist und auch mit den professionellen Eicon Diva Server Karten funzt, ist
    pbxinaflash.

    Ich habe diese Distribution schon in mehreren Callcentern und Firmen erfolgreich im Einsatz.

    Martin
     
  2. ozett

    ozett Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 ozett, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    hi,
    suche für ähnliche ausgangslage ne lösung und habe hier deshalb den thread verfolgt.

    bin sehr dankbar für den guten tip mit pbxinaflash und eicon!!!! :p

    denn mit pbxinaflash (und vorgänger-distri) habe ich auch gute erfahrungen in einer vmware-umgebung. allerdings ist immer das zusammenspiel mit hardwarekarten (dann auf einem diskreten rechner und nicht in der vmware) ein problem und der tip von jemandem der gute erfahrungen mit bestimmten kombinationen gemacht hat immer gold wert.:p
    (leider ist unter dem link die einbindung der eicon karte nicht abrufbar, kaputt? oder geheim??)


    also für mich bis hierhin:
    horstbox/asterisk-distri + patton gateway
    oder
    asterisk-distri (pbxinaflash) + eicon karten (nur nicht experimentieren mit distris)

    ich werde mal in diese richtung weitersehen ...

    danke,
    ozett

    nachtrag------------------
    habe allerdings mal nach den preisen gesehen
    da kosten die eicon 2 lines soviel wie patton 6 isdn-lines (pi mal daumen ca 500 Eur..). dann doch wohl patton ....
     
  3. jake41466

    jake41466 Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neuss
    pbxinaflash mit Eicon Diva / AVM Fritz ISDN Karten / prof. Hardware

    Hi,

    ich habe in den letzten Monaten viele Voip Telefonanlagen mit pbxinaflash und Eicon Diva Server ISDN Karten gebaut.

    Praktisch ist auch hierbei, daß man Mehrgeräteanschluss und Anlagenanschluss mischen kann. Mir sind auch einige pbxinaflash Installationen
    mit der 30 Kanal Eicon Diva Server ISDN Karte bekannt.

    Dabei lasse ich meine Kunden immer wählen, ob sie eine neue Eicon Diva Server Karte oder eine "Gebrauchte" von Ebay verwenden wollen. Bei Ebay kann man eine 4 Kanal Server Karte mit Version 2 für ca. 400-500 Euronen erhalten, oft auch noch mit einem Jahr Garantie.

    1 Kanal Eicon Diva ISDN Server Karten Version 2 kann man schon ab 75 Euronen gebraucht erhalten.

    Die Karten werden dann über den Capi Channel in Asterisk eingebunden, siehe auch http://www.melware.org/EiconDivaServer und http://www.melware.org/ChanCapi

    Eine Liste von unterstützten Karten gibt es hier :

    http://www.melware.org/ChanCapiHardware

    Bei einigen Kunden haben wir auf eigenen Wunsch auch eine passive und preislich sehr günstige AVM Fritzkarte (PCI) verwendet. Hier ist leider keine so perfekte Sprachqualität wie bei der Eicon Diva Server ISDN Karte erreichbar und die CPU Last steigt auf dem System.

    Der klare Vorteil von den Eicon Diva Server ISDN Karten für pbxinaflash ist, daß die komplette Signalverarbeitung auf der Karte passiert und hier auch eine perfekte Echounterdrückung stattfindet.

    Bis zu 4 Karten können skaliert werden.

    Eicon Diva Server ISDN Karten sind für den professionellen Arbeitseinsatz gebaut worden und eine (Rolls)-Klasse für sich.

    Um Asterisk möglichst viel Rechenzeit (minimale Interrupts) zu geben, setzen wir außerdem auf aktive SAS/SATA Raidcontroller von 3Ware /LSI und verwenden keine VIA Chipsets/Controller und Realtek Netzwerkkarten.

    Als Timingdevice und Ersatz von ztdummy empfiehlt sich eine x100p Karte.

    Martin


    Martin
     
  4. ozett

    ozett Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 ozett, 11 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11 Okt. 2008
    danke für die ausführliche antwort.

    dank deines erfahrungsberichts denke ich jetzt über die möglichkeit nach 2 kleiner aktive diven einzusetzen. (allzuviel schwimmt nicht in der buch, aber mal sehen)

    evt. auch zur isdn-anbinung ein lancom 1724. mit einem separaten gateway kann ich isdn-hardware schön von (asterisk-)software trennen.

    grüsse,
    ozett