.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] Einige Fragen: Auerswald 5020 oder 6000, CDR Software? ...

Dieses Thema im Forum "Auerswald" wurde erstellt von mipo, 10 Dez. 2011.

  1. mipo

    mipo Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2004
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    bisher setze ich eine Agfeo 40P und eine kleine Asterisk als VoIP TK-Anlage ein. Da die Agfeo langsam in die Jahre
    gekommen ist und nach und nach bisherige analoge Telefone durch VoIP Telefone ersetzt wurden (oder künftig
    werden) ist der Wunsch schon da, diesen technischen Molloch in eine vernünftige VoIP TK-Anlage zusammenzu-
    fassen.

    Ich suche natürlich nach einer kostengünstigen, aber auch erweiterungsfähigen Anlage. Auf den ersten Blick fällt
    die Auerswald 5020 ins Auge, doch wenn ich die einzelnen Zusatzmodule in Erwägung ziehe komme ich schon
    in Regionen wo vielleicht doch schon die professionellere 6000er in der Grundausstattung liegt ...

    Die 5020 bietet ja zwei VoIP Kanäle. Das reicht doch vermutlich nicht aus, da doch bestimmt für ein Gespäch von
    einem VoIP Telefon intern via VoIP extern schon zwei Sessions belegt werden. Ein weiteres Gespräch würde doch
    nicht möglich sein. Oder?

    Von meiner bisherigen Agfeo 40P bin ich das Programm TK-Bill gewohnt, was in der Lage ist relativ komfortabel
    die gewählten Rufnummern (also neudeutsch CDR's) den verschiedenen Nebenstellen zu zuordnen. Soetwas gibt
    es doch bei Auerswald sicherlich auch. Oder? - Gibt es hier Möglichkeiten auf diese Datenbankdateien auch außer-
    habl des Programms zu zugreifen? Sind die Datenbanken von Herstellerseite dokumentiert? Bei Agfeo kommt man
    recht einfach an die Datenbanken mit sqllite ...

    Wie handhabt Auerswald die Upgrades von Firmware und Software? Kostenfrei?

    vG Michael
     
  2. UGRAS

    UGRAS Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo.

    schau doch einfach mal auf der Auerswaldseite vorbei.
    Die Gesprächsdaten sind bei der 5020 und CB2 nur als csv Export (über einen sehr guten Filter) zu erhalten.
    Bei der 6000er wird es API`s geben um eigene Anwendungen anzubinden.
    Die Updates sind kostenfrei.

    Gruß

    Uwe