[Gelöst] Einseitige Sprachverständigung nach Ende der Warteschleife

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
Wer hast Lust, mir bei meinem Telekom VoIP Problem zu helfen?

Problem: Einseitige Sprachverständigung nach Ende der Warteschleife.

Was passiert: Anruf bei einer beliebigen Telekom Hotline, es folgt das Gespräch mit dem Sprachcomputer und danach ggf. Warteschleife. Sobald die Warteschleife aufgrund eines freigewordenen Mitarbeiters beendet ist, höre ich nichts mehr. Die Leitung ist einfach still, bis entweder ich, oder der Mitarbeiter, genervt durch mein "Hallo, hören Sie mich?", auflegt.

Das Problem ist auf Rufnummern der Telekom begrenzt, der Fehler ist bei keinem anderen Telefonat aufgetreten. Es ist egal ob oder wie lange eine Warteschleife stattfindet oder dauert. Bei der Hotline für Vertriebspartner kommt man mitunter sofort durch, dann ist direkt nach dem Sprachcomputer Stille.

TelekomHilft hat bereits ein Ticket dazu eingestellt, aber außer **#93# um den Speeddial Speicher des Speedports (den ich gar nicht habe) zu löschen, kam nichts dabei rum. Da ich keinen Speedport benutzte, wäre die Telekom jetzt auch raus, es läge an meinen Endgeräten, so die Aussage der Störungsstelle.

Ich habe einen Mitschnitt eines Testanrufs erstellt und kann zum Ende der Warteschleife in Wireshark sehen, dass der RTP Datenstrom "Telekom -> Ich" abbricht, allerdings sehe ich keinen Grund. Selbst wenn ich den Filter für SIP und RTP rausnehme, sehe ich davor nur RTP Pakete.

wireshark.PNG

Man kann bei 208.8 Sekunden sehen, dass nur noch RTP Pakete zur Telekom geschickt werden, aber keine mehr zurück kommen. Das ist der Moment, wo die Warteschleife endet und das Gespräch eigentlich beginnen sollte. Ein Codewechsel findet auch nicht statt, sodass ich im Moment keine Idee mehr habe.

Jemand mit Glaskugel anwesend?
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
  1. IP in SDP ist global oder lokal? Zeile c=
  2. RTP/SAVP (SDES-sRTP bzw. MediaSec) oder RTP/AVP?
  3. Welche Firewall(s) nutzt Du: Kommen die RTP-Pakete wenigstens an der Firewall an oder auch dort nicht?
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
1. lokal, 172.16.3.102
2. RTP/AVP
3. FritzBox, von dort ist auch der Mitschnitt, daher nein, die Pakete kommen auch nicht bei der Firewall an.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
FritzBox 7490, 7.21, Mitel 6869 an MiVoice SMBC, Release 6.3 HF1
Die FritzBox ist nur Router inkl. DSL Modem. Telefonie über Mitel.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
Öffentliche IP Im SDP macht keinen Unterschied. Test dazu dauerte etwas länger, die Warteschleife war dieses mal lang ;).

Die Telekom weist in ihrer technischen Unterlage auch darauf hin, dass "Weitere Angaben im SDP (insb. TK-seitige IPs und Ports)" ignoriert werden und rät davon ab Techniken wie STUN zu verwenden um die NAT Erkennung der Platform nicht zu gefährden.

Es wird wahrscheinlich einfacher sein abzuwarten, bis durch ein Update der Telekom Server das Problem (zufällig) behoben wird. Der Fehler war ja vorher nicht da.
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Upps, nicht SDP sondern SIP. Jedenfalls war das bei @sunnyman nötig.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
Lt. Trace von ist dann beides auf öffentlicher IP, wenn du den SIP Header des INVITE meinst.
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
754
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
28
EDIT: Gelöst: Ich habe die Prio des Codecs runtergesetzt. Damit ist der Server der Telekom zufrieden und es funktioniert.





Ich krame den Beitrag nochmal hoch. Zwischenzeitlich hat sich doch das VoIP Management nochmal damit auseinander gesetzt: Es ist ein Codec Problem.

Kurz nach dem Ende der Warteschleife sendet die Telekom ein Invite:

rtp1.PNG

Das wird dann von meiner Anlage auch beantwortet:

rtp2.PNG

Im Anschluss gibts dann noch ein ACK.

In der Antwort steht G722 vor PCMA. Wird damit auch eine höhere Prio von G722 ggü. PCMA durchgesetzt? Im initialen INVITE steht G711 an erster Stelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,242
Mitglieder
360,374
Neuestes Mitglied
ffwit

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse