[Problem] Einstellungen im Endgerät gesucht, um Zyxel 5501 als VoIP-TK-Anlage zu nutzen

Terra-tux

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe seit vielen Jahren eine Zyxel 5501 als Router laufen. Am internen S0 hängt ne Auerswald TK-Anlage. Das funktioniert prima. Da aber nun das erste Telefon ausgefallen ist, möchte das gerne umbauen
1. 5501 bleibt, Auerswals kommt raus, TK-Anlagenfunktion in der 5501 nutzen.
2. SIP-fähige Telefone besorgt
3. Telefone funktionieren am Router, wenn sie sich direkt bei der Telekom anmelden (nur kann ich dann die interne TK-Anlage nicht nutzen und müsste alle übrigen Telefone auch wegwerfen)

a) was muss ich in den SIP-Telefonen einstellen, damit die sich an der 5501 anmelden? Gem. Anleitung habe ich zunächst den anlagenmodus aktiviert, dann die Nebenstellen eingerichtet und den Nebenstellen die Rufnummern zugeordnet.
b) welches sind die korrespondierenden Werte für das Telefon (Gigaset 100 Go DECT Basis)? (siehe Screenshot)

Ich hab mal 2 Screenshots angehängt, wie ich glaube, dass es richtig sein dürfte, aber das Telefon behauptet immer "Anmeldung fehlgeschlagen". Was muss überhaupt bei Domain rein? Lasse ich es frei, meldet das Telefon nur "nicht konfiguriert", obwohl es kein Pflichtfeld ist. In der Doku finde ich nichts (weder Telefon, noch 5501).
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-10 um 16.49.50.png
    Bildschirmfoto 2021-03-10 um 16.49.50.png
    35.9 KB · Aufrufe: 8
  • Bildschirmfoto 2021-03-10 um 16.50.52.png
    Bildschirmfoto 2021-03-10 um 16.50.52.png
    220.2 KB · Aufrufe: 8

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Nimm im Zyxel bitte für Name und Authentifizierungsname den selben Wert. Das macht es einfacher.

Im Gigaset trägst Du genau diesen einen Wert dann sowohl bei Anmelde- als auch Benutzername ein. Oder anders formuliert: Dem Gigaset wird die interne Rufnummer gar nicht bekannt gemacht. „Angezeigter Name“ lässt Du erstmal frei. Später kannst Du dort eintragen, was Du willst. „Registration-Server“ würde ich leer lassen. Dafür die IP-Adresse in das Feld „Domain“ schreiben.

Wenn es jetzt immer noch nicht läuft, baue ich Deinen Szenario mal nach. Dazu eine Frage: Hast Du die Gigaset GO-Box 100 „WAN-seitig“ oder „LAN-seitig“ am Zyxel angeschlossen?
 

Terra-tux

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nimm im Zyxel bitte für Name und Authentifizierungsname den selben Wert. Das macht es einfacher.
damit habe ich angefangen (erfolglos)
Im Gigaset trägst Du genau diesen einen Wert dann sowohl bei Anmelde- als auch Benutzername ein. Oder anders formuliert: Dem Gigaset wird die interne Rufnummer gar nicht bekannt gemacht. „Angezeigter Name“ lässt Du erstmal frei. Später kannst Du dort eintragen, was Du willst. „Registration-Server“ würde ich leer lassen. Dafür die IP-Adresse in das Feld „Domain“
Dsa mit dem Registrierung-Server stand im Handbuch des 5501
schreiben.

Wenn es jetzt immer noch nicht läuft, baue ich Deinen Szenario mal nach. Dazu eine Frage: Hast Du die Gigaset GO-Box 100 „WAN-seitig“ oder „LAN-seitig“ am Zyxel angeschlossen?
leider erfolglos. Btw. muss noch was in der Firewall eingetragen werden? Ich war zunächst davon ausgegangen, dass das automatisch passiert, wenn ich die TK-anlage aktiviere. Jetzt habe ich sicherheitshalber noch den SIP-Server eingetragen. Trotzdem erfolglos :(. IMHO ist die FW auch für Traffic, der aus dem Internet rin möchte
 

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Dsa mit dem Registrierung-Server stand im Handbuch des 5501
Du musst Felder bzw. Bezeichnung von unterschiedlichen Herstellern matchen. Daher bitte nicht wie in der Schule gelernt einen „Transfer“ leisten. Das sind in der jeweiligen Hersteller-Welt feststehende Begriffe. Bei Gigaset heißt das „Domain“. Bei Zyxel heißt das „Registrierungs-Server“. Bitte probiere das nochmal genau so und schließe die Gigaset GO-Box über LAN an. Natürlich musst Du dann die interne IP des Zyxel als Domain nehmen. Wenn auch das nicht klappt, baue ich das hier mal nach.
 

Terra-tux

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Gigaset Go ist per LAN angeschlossen. Internet-Access funktioniert (hat automatisch die Firmware aktualisiert) und kann sich ja auch direkt bei der Telekom registrieren. Nur eben an der 5501 nicht.
Sobald ich auf speichern drücke (oder auch nachträglich "aktivieren" in der Liste der IP1...IP6) kommt "Anmeldung fehlgeschlagen" und am Mobilteil "Besetzt "
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-10 um 18.27.55.png
    Bildschirmfoto 2021-03-10 um 18.27.55.png
    192.2 KB · Aufrufe: 4

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,830
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
So wie in deinen Screenshots gezeigt, kann es bisher auch nicht funktionieren. In #1 passt u.a. schon "giga1-auth" nicht zu "giga-auth". Und ich hoffe doch, dass "xx.yy" nicht wirklich verwendet wurde sondern lediglich zur Pseudonymisierung dient.
 

Terra-tux

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So wie in deinen Screenshots gezeigt, kann es bisher auch nicht funktionieren. In #1 passt u.a. schon "giga1-auth" nicht zu "giga-auth".
Ups, Tippfehler bei der Pseudonymisierung. Aber selbst, wenn ich überall "zyxel" eintrage, geht es nicht :(
Und ich hoffe doch, dass "xx.yy" nicht wirklich verwendet wurde sondern lediglich zur Pseudonymisierung dient.
ja, das stehen die korrekten IPs.

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

vielen Dank @sonyKatze, für Deine Mühe. Ich habe es hinbekommen. Die übrigen Einstellungen im Gigaset sind wie oben im Screenshot.

Besonders interessant fand ich, dass ein neuer Versuch einer Anmeldung scheinbar nur versucht wird, wenn man das Passwort im Gigaset erneut angibt (obwohl ja weiterhin die *** für das gesetzte Passwort angezeigt werden.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-11 um 07.05.33.png
    Bildschirmfoto 2021-03-11 um 07.05.33.png
    213.7 KB · Aufrufe: 5
  • Bildschirmfoto 2021-03-11 um 09.17.25.png
    Bildschirmfoto 2021-03-11 um 09.17.25.png
    31.9 KB · Aufrufe: 4
  • Bildschirmfoto 2021-03-11 um 09.17.42.png
    Bildschirmfoto 2021-03-11 um 09.17.42.png
    32.6 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
Suppi, hätte mich sonst gleich drangemacht und es nachgebaut. Mein Tipp noch: Outbound-Serveradresse immer leer lassen.
 

Terra-tux

Neuer User
Mitglied seit
10 Mrz 2021
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote des Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Forumsregeln]
Leider nein. Ohne Outbound-Adresse ging es nicht :( (eben mit einer weiteren Verbindung für das nächste VoIP-Telefon probiert - wird zwar erst im Laufe des Tages geliefert, aber schon mal alles vorbereitet :) )

[Edit Novize: Beiträge zusammen gefasst - siehe Forumsregeln]

btw. gibt es eigentlich auch eine Handy-App, die man verbinden kann?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,520
Punkte für Reaktionen
225
Punkte
63
ohne Outbound-Adresse ging es nicht
Ungewöhnlich. Dann muss ich das doch irgendwann einmal nachbauen, um es zu verstehen.
Einige … alternativ könntest Du auch die Gigaset eigene App elements nehmen – die informiert Dich auch unterwegs über Anrufe. Telefonieren geht aber nur mit einem Softphone. Wenn Dich das genauer interessiert, eignen Thread im Unterforum Grundsätzliches aufmachen, Handy-Betriebssystem nennen und Dich beraten lassen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via