Elmeg Hybird 300 Lizenzen auf andere Anlage übertragen

Patrickky

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2014
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

ich habe seit längerem eine Hybird 300 TK-Anlage betrieben. Soweit eine gute Anlage. Leider ist diese defekt.
Wenn ich mit jetzt eine gebrauchte kaufe, kann ich dann die erworbenen Lizenzen welche in der alten Anlage war irgendwie auf die neue Anlage übertragen?

Wäre ja ein graus, wenn diese neue gekauft werden müssten. Sind schon einige Lizenzen.

Kennt sich da jemand von euch aus, bei Google oder Bintec-Elmeg direkt habe ich leider nichts gefunden.

Danke im Voraus.

Viele Grüße

Patrick
 

Kalle2006

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Jul 2006
Beiträge
3,158
Punkte für Reaktionen
61
Punkte
48
Über den Fachhändler kann man das bei bintec elmeg mit einem Support Ticket umschreiben lassen.

Was ist denn da alles dran angeschlossen? Denn es gibt einige Fälle, da sollte man eher auf die bintec be.IP plus wechseln.
 

Patrickky

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2014
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vielen Dank für deine Antwort. Habe mir die bintec be.IP gerade mal angeschaut. Die hat leider nur 4 analoge Anschlüsse. Wir brauchen 8 analoge Nebenstellen.
Sonst wäre das die perfekte Alternative.
Dor wo die analogen Telefone sind, liegen leider nur 4-adrige Leitungen, also geht leider kein IP-Telefon.

Weisst du zufällig ob hier im Forum jemand ist, der die Lizenzen umschreiben lassen kann?

Meinen Händler in der Nähe gibt es leider nicht mehr.
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,475
Punkte für Reaktionen
424
Punkte
83

DukeFake

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
581
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
28
Dor wo die analogen Telefone sind, liegen leider nur 4-adrige Leitungen, also geht leider kein IP-Telefon.
mit 4 Adern kannst du min. 2x S0 Geräte betreiben
(es gibt hier im Forum auch Experten, die gerne mehr als 2x S0 Geräte pro Bus für sinnvoll halten)
oder ein prov. 100 MBit Netzwerk ohne Schirmung aufbauen (Pin 1, 2, 3 und 6).
Für Telefonie sollte die Bandbreite ausreichend sein, wenn die YSTY Ltg. nicht zu sehr von externen Störquellen beeinflusst und die Netzwerkvorgaben eingehalten wird.
 

Patrickky

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2014
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ihr hattet mich gerade auf eine tolle Idee gebracht :)
Habe gerade mal in den TAE-Dosen nachgeschaut, das 4-Adrige Kabel geht von einer Dose zur nächsten weiter :-(
Also doch nur 2 Adern pro Telefon verlegt, echt schade
 

DukeFake

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2006
Beiträge
581
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
28
daraus kannst du einen S0-Bus bauen, wenn es nicht unbedingt ip-phones sein müssen.
Die elmeg System / S0 Endgeräte können zentral über die be-IP konfiguriert werden.
 

Patrickky

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2014
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Naja ISDN Geräte wollte ich nicht mehr einsetzen.
Das Problem dabei ist, dass die analogen Telefone ganz einfache Wandtelefone sind.
Die würde ich schon gerne behalten. Da wo die hängen brauche ich keine Hightec-Geräte.
 

Patrickky

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2014
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vielen Dank für eure Hilfe. Das Problem wurde direkt vom Hersteller Bintec Elmeg gelöst. Echt ein sehr guter Service. Vielen Dank.