.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Email über JFritz versenden, wenn Anruf nicht angenommen wird

Dieses Thema im Forum "JFritz" wurde erstellt von Frank online, 10 Jan. 2007.

  1. Frank online

    Frank online Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich versuche so nach und nach die Möglichkeiten der FBF und der Zusatzsoftware rauszukriegen. Das ist ja unglaublich, welcher Spieltrieb mit dem Teil zum Leben erweckt wird ;-)

    Daher habe ich JFritz installiert. Ein wirklich tolles Programm. In der Anleitung steht, dass sich Emails unter Linux versenden lassen und es für Windows das Programm sendEmail gibt.

    Leider finde ich weder das Programm, noch einen Hinweis darauf, wie das Ganze funktioniert.

    Ich würde gerne eine Email versenden, sobald ein Anruf nicht entgegengenommen wird. In der Email soll dann stehen, wer wann angerufen hat, bzw. dessen Telefonnummer.

    Geht das so - und wenn ja, wie??

    Frank
     
  2. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Frank,

    gleich der erste Google-Treffer (http://www.google.de/search?q=sendEmail) sagt dir mehr über das Programm sendEmail.

    Du musst dir das Programm runterladen, installieren und dann JFritz so einrichten, dass es bei einem Anruf ein externes Programm startet. Eben dieses sendEmail. Beispiele für JFritz und externe Programme findest du hier: Handbuch

    Dein Vorhaben, nur EMails zu verschicken, wenn der Anruf verpasst wurde, ist derzeit (noch) nicht möglich. Du könntest höchstens für ALLE Anrufe ne EMail versenden.

    Gruß,
    Robert
     
  3. Frank online

    Frank online Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    gegoogelt habe ich, aber nicht "international". Daher habe ich die Seite wohl nicht gesehen. Aber die deutsche Version kam mir dabei unter - lohnenswert zu lesen ;-)

    http://jcay.com/de/cgi-and-perl/scripts-and-programs/email-systems/email-utilities/sendemail.html

    Ich werde mich dann mal daranmachen das mit der Email hinzukriegen. Bin gespannt obs klappt, da ich noch nie zeilenbasiert gearbeitet habe und vom Programmieren null Ahnung habe.

    Dass eine selektive Abarbeitung nicht möglich ist, ist natürlich schade. Aber vielleicht gibts sowas ja beim nächsten Update.

    Frank
     
  4. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Dann viel Erfolg und schreib hier ruhig hin, ob und wie du es geschafft hast. Ich würde es dann auch ins Handbuch oder in die FAQ übernehmen.

    Im nächsten Update wird es sicherlich nicht kommen, aber es kommt auf jeden Fall irgendwann einmal.
    Von den 3 Entwicklern hat derzeit, und für die nächsten Monate, nur einer etwas Zeit. Die anderen beiden (mich eingeschlossen) schreiben gerade an ner Diplomarbeit, sodass kaum noch Zeit für JFritz bleibt.

    Rob
     
  5. Frank online

    Frank online Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    tja, es funktioniert natürlich nicht.

    Kann mir mal jemand erklären, wie die Befehle hintereinanderzustellen sind? Kommt da was zwischen die einzelnen Befehle oder reicht ein Leerzeichen? Leider geht das aus der --help nicht hervor.

    Habe versucht vom gmx-Account die Mail an t-online zu senden mit folgender Zeile:

    sendEmail -f *****@gmx.net -t *******@t-online.de -s mail.gmx.net -u "JFritz Info" -m "Hallo Frank, da war ein Anruf" -o username=*****@gmx.net -o password=*****

    Es wäre schön, wenn mir dabei mal jemand helfen könnte, der die Syntax versteht. Dann will ich gerne weitertesten.

    Frank
     
  6. Herman

    Herman Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW
    Hallo Frank.

    Ich habe keine Lösung für Dich, aber vielleicht einen Anhaltspunkt:
    Deine Befehlszeile scheint in Ordnung zu sein:
    Wenn ich mit dieser Zeile was an den Mailserver von web.de schicke,
    dann wird erfolgreich gesendet;
    Wenn ich was an mail.gmx.net schicke, dann kommt:
    ERROR => Received: 502 5.5.2 Unimplemented
    Warum nun der Versand über web.de klappt, und über gmx.de nicht, das findet vielleicht Jemand anderes heraus...

    Gruß
    Herman
     
  7. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    #7 robot_rap, 11 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11 Jan. 2007
    Vielleicht müssen bei gmx vor dem Versenden von Nachrichten erst einmal die eigenen Nachrichten abgeholt werden. Das machen manche Provider so, um den Sender zu authentifizieren.

    Ich probier es gleich mal mit meinem eigenen GMX-Account aus.
    EDIT: Ich habe es mit GMX auch nicht geschafft.

    Gruß,
    Rob
     
  8. Frank online

    Frank online Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Herman,

    danke für den Tip. Hätte ich auch selber drauf kommen können, das hätte mir stundenlanges Probieren und Grübeln erspart.

    @all

    Ich habe es dann mit GMX und t-online aufgegeben, da bei beiden (verschiedene) Fehlermeldungen kamen. Mit dem Senden via web.de klappts aber schonmal. Wobei auch hier Voraussetzung ist, dass vorher Emails abgeholt wurden - daran muss ich also noch arbeiten. Werde dann vielleicht doch wieder auf t-online gehen, aber wie gesagt, daran arbeite ich noch.

    Wenn ich die nachfolgende Zeile in JFritz eingebe, dann erhalte ich bei jedem Anruf eine Email. Genau so hatte ich mir das gewünscht. Bin noch am Testen, aber bisher läuft es einwandfrei.

    c:\sendemail\sendEmail.exe -f f*****@web.de -t f*****@t-online.de -s smtp.web.de -u "JFritz Info" -m "%Name rief mit der Nummer %Number die MSN %Called an" -o username=f*******@web.de -o password=*******

    Frank
     
  9. Frank online

    Frank online Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    @robot_rap

    Wäre es in einer der kommenden Versionen vielleicht möglich für die drei Zustände

    -Anruf verpasst
    -Anruf entgegengenommen
    -Anruf getätigt

    jeweils eine einzelne Variable zu setzen? Dann wäre eine selektive Erfassung möglich. Vielleicht lässt sich das ja relativ einfach von den drei verschiedenen Hörersymbolen ableiten, die in der Telefonliste abgebildet sind.

    Frank
     
  10. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Das lässt sich machen, aber nicht für die nächste Version.
     
  11. Frank online

    Frank online Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW
    #11 Frank online, 12 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2007
    Na das wär doch spitze, dann würde ich wirklich nur noch dann eine Email erhalten, wenn ein Anruf nicht entgegengenommen wird :)

    Ich habe meine Versuche mit t-online übrigens eingestellt. Das senden einer Email über t-online erfordert eine Authentifizierung. Ich habe keine Ahnung wie ich das mit dem Programm hinbekommen kann. Vielleicht weiß ja jemand hier Rat.

    Ansonsten funktioniert das absolut zuverlässig. Ich bekomme für jeden ankommenden Anruf, egal ob angenommen oder nicht, eine Email gesendet. Für mich ist das äußerst praktisch, da wir nur sporadisch tagsüber daheim sind und somit keine AWS einrichten müssen. Außerdem kann man praktischerweise nur diejenigen zurückrufen, mit denen man wirklich sprechen möchte ;-)

    Frank
     
  12. jogi1000

    jogi1000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die Idee war schon ganz gut.

    Hier auch noch wie man es macht:

    es gibt auch noch die Paramater

    -xu Username authentication user (for SMTP authentication)
    -xp Password authentication password (for SMTP authentication)

    Das ist soviel wie vorher emails abholen.

    also z.B.

    c:\sendemail -f X@gmx.de -t X@gmx.de -u Neuer Anruf von %Number (%Name) auf %Called -s mail.gmx.net -xu X@gmx.de -xp XYZ

    Dann klappts auch mit dem Nachbarn - äh mit GMX.

    Gruß
     
  13. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    @jogi1000: Das mit -xu und -xp habe ich auch benutzt, aber bei mir veschickt er dennoch keine EMail.

    Hast du denn deine Zeile ausprobiert?
    Bei mir kommt dann immernoch die Fehlermeldung 502 5.5.2 Unimplemented {mp003}

    Ausserdem ist noch ein Text erforderlich, den man mit -m übergeben muss.

    @Frank online: Die Authentifizierung für T-Online bekommst du, indem du wie jogi schon gesagt hat, die Parameter -xu und -xp benutzt.

    Rob
     
  14. jogi1000

    jogi1000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #14 jogi1000, 12 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Jan. 2007
    @Rob

    Die Zeile, die ich benutze lautet exakt:

    c:\sendemail -f X@gmx.de -t X@gmx.de -u Neuer Anruf von %Number (%Name) auf %Called -m Neuer Anruf von %Number (%Name) auf %Called -s mail.gmx.net -xu X@gmx.de -xp XYZ -l c:\sendemail.log

    wobei bei mir die email-Adresse hinter -f, -t und -xu dieselbe ist

    und ich benutze diese Zeile seit es diese Funktion in JFRITZ gibt.

    siehe hier:
     

    Anhänge:

    • email.jpg
      email.jpg
      Dateigröße:
      29.7 KB
      Aufrufe:
      39
  15. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Auch diese Zeile (natürlich mit angepasstem Pfad, meiner EMail-Adresse und meinem Passwort) führt bei mir nicht zu Erfolg. Welche sendEMail-Version benutzt du denn, vielleicht liegt es daran? Meine ist 1.55

    Gruß,
    Rob
     
  16. jogi1000

    jogi1000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @Rob

    Ich habe die Version 1.52.

    Wenn Du Interesse daran hast kann ich sie Dir mal zumailen.

    Gruß
     
  17. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    Ich habe nun die Version 1.52 getestet (liegt ja auch auf deren Server) und es läuft auf Anhieb. Anscheinend gab es da Änderungen, so dass Version 1.55 nicht mehr mit GMX funktioniert.

    Danke an jogi1000,
    Rob
     
  18. Daimlerfahrer

    Daimlerfahrer Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student der Elektrotechnik
    Ort:
    Schwabenländle
    ist es denn möglich, die sendmail.exe UND eine andere *.exe aufzurufen beim eingang eines anrufs?
    also das ich zwei programme starte (zB email verschicken UND anrufmonitor auf dem monitor)
     
  19. robot_rap

    robot_rap Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    2,094
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Karlsruhe
    @Daimlerfahrer: Bisher ist es noch nicht so einfach, mehrere EXE-Dateien auszuführen. Ich habe aber vor, das so zu erweitern, dass beliebig viele Programme bei verschiedenen Events gestartet werden können.

    Bisher bleibt für dich nur eine Möglichkeit: Erstelle eine BATCH-Datei, in der dann die beiden EXE-Dateien dementsprechend gestartet werden. Dann verweist du von JFritz aus auf diese BATCH-Datei.
     
  20. Daimlerfahrer

    Daimlerfahrer Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student der Elektrotechnik
    Ort:
    Schwabenländle
    das mit der batch datei hab ich jetzt mal versucht.
    da steht eine zeile drin mit:
    Code:
    c:\sendEmail.exe -f xxx@gmx.de -t yyy@partykel.de -s mail.gmx.net -u "JFritz Info" -m "%Name rief mit der Nummer %Number die MSN %Called an" -o username=xxx@gmx.de -o password=PASSWORT
    
    doch leider ist der batch datei *.bat das schnurzegal mit den übergebenen Parametern - irgendwie logisch - aber hinderlich.
    Auf jeden Fall kommt eine Mail an mit dem Inhalt
    Code:
    Number die MSN Called an
    
    Sprich der Teil zwischen den % verschwindet

    Jemand ne Idee?