[Sammlung] Erfahrungen O2DSL mit FRITZ!OS 05.xx

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Es gibt ein etwas umfangreicheres Fritz-Update. Vielleicht ein Anlaß die Erfahrungen in Bezug auf O2 dazu auszutauschen?
Da es ein Beginn einer neuen Generation des Fritz-chen-OS ist, könnte eine Betrachtung unter O2-Aspekten sinnvoll sein.

Release-Datum: 17.04.2012 (Quelle AVM)

Neue Features: - Mit MyFRITZ! die eigene FRITZ!Box sicher aus der Ferne nutzen
- Smartphone-optimierte Seiten fritz.box, fritz.nas und myfritz.box
- Mit Google Kontakte die Auswahl bei Online-Telefonbuch erweitert
- Ein Wunschname für FRITZ!Box: für WLAN SSID, NAS, DECT und mehr
- Priorisierung von Telefonaten im WLAN mit FRITZ!App Fon
- Bedienung verbessert. Onlinehilfe mit Suchfunktion und Navigation

Eine ausführliche Beschreibung zu den neuen Funktionen finden Sie auf dem
Serviceportal in der Rubrik "News und Ausblick"
_________________________________________________________

Verbesserungen in der 54/74.05.21:

DSL: Neue DSL-Version mit aktivem G.INP und Interoperabilitätverbesserung (Broadcom)
DSL: NEU - Vorherige DSL-Version aktivierbar
DSL: Verbesserte Anzeige der DSL-Datenrate an Annex J-Anschlüssen
DSL: Interopverbesserungen gegen Globespan Gegenstellen im Cabinet mode
DSL: Interoperabilitätsverbesserungen, PTM deaktiviert bei verschiedenen Gegenstellen

Internet: NEU - mit MyFRITZ! die FRITZ!Box komfortabel aus der Ferne nutzen
Internet: NEU - DNS-Server (IPv4 und IPv6) optional einstellbar (Z.B. OpenDNS, Google DNS)
Internet: NEU - UMTS-Ersatzverbindung für den Internetzugang bei Ausfall von DSL
Internet: NEU - Einstellungen für die Zusammenarbeit mit weiteren IPv6-Routern im Heimnetzwerk
Internet: NEU - Einstellungen für Exposed Hosts und ping6 in den IPv6-Freigaben
Internet: NEU - IPv6-Unterstützung für weitere Dienste: UPnP, UPnP/AV, TR-064, 1&1 HomeNet-Klienten
Internet: NEU - DynDNS-Unterstützung für IPv6 über dyndns.org und namemaster.de
Internet: NEU - NetBIOS-Filter für bei Bedarf deaktivierbar (z.B. Online-Speicher Strato)
Internet: Einrichtung des Internetzugangs überarbeitet
Internet: Performanceverbesserung bei Internet über LAN
Internet: Unterstützung für DNSSEC vervollständigt
Internet: Fehlerbehandlung bei der DynDNS-Aktualisierung verbessert
Internet: Internet-Seitenaufbau bei aktiver Kindersicherung beschleunigt
Internet: Robustheit der IPv6-Firewall erhöht
Internet: Führende Nullen im Interface-Identifier von IPv6-Freigaberegeln werden wieder akzeptiert
Internet: Alle IPv6-Freigaberegeln werden wieder beachtet

WLAN: NEU - Feedback Eingabemöglichkeit pro WLAN-Gerät integriert
WLAN: Mouse over Anzeige des WLAN-Gerätenamens und der IP-Adresse in den Systemereignissen
WLAN: Anzeige der erweiterten WLAN-Eigenschaften in der Geräteliste
WLAN: WLAN-Stabilität verbessert
WLAN: alphabetische Sortierung in der Liste der bekannten WLAN-Geräte
WLAN: Protokollfunktion für reguläre An- und Abmeldeereignisse konfigurierbar
WLAN: WLAN-Ereignisse ergänzt um "Neues WLAN-Gerät erstmalig angemeldet"
WLAN: zusätzlicher Hinweis, falls der gewünschte WLAN-Kanal in 5 GHz durch bevorrechtigte Nutzer (Radar) belegt ist
WLAN: führende und abschließenden Leerzeichen im WLAN-Netzwerkschlüssel werden zur Verbesserung der Windows-Kompatibilität abgefangen

Telefonie: NEU - Google-Kontakte als Online-Telefonbuch einbinden
Telefonie: NEU - Priorisierung für Sprachdaten bei Verwendung von FRITZ!App Fon [1]
Telefonie: Menüpunkt "Eigene Rufnummern" fasst Internet- und Festnetzrufnummern mit Statusanzeige zusammen
Telefonie: Rufannahmeeinstellungen des Anrufbeantworters bleiben erhalten bei kommenden Firmware-Updates
Telefonie: Registrierungsverhalten für Internetrufnummern alternativer Anbieter in speziellen Szenarien korrigiert
Telefonie: Stabilität verbessert, u.a. bei Rufannahme am ISDN-/DECT-Telefon
Telefonie: Rufsignalisierung an analogen Nebenstellen in speziellen Szenarien korrigiert
Telefonie: IMS-Unterstützung für "implicit registration"
Telefonie: Kodierung zur Übermittlung der Tarifinformationen (AoC-S) verbessert
Telefonie: Korrektur für ggf. scheiternde Übernahme eines Gesprächs vom Anrufbeantworter beim Mithören
Telefonie: Telefonbuchimport verbessert
Telefonie: Namensauflösungen bei Wahlhilfe und internen Rückrufen verbessert
Telefonie: Anzeigename der eigenen Rufnummer an IP-Telefone übermitteln
Telefonie: Sprachdaten mit 20-ms-Paketierung bei Anbieter solomo
Telefonie: DNS-Auflösung bei route_always_over_internet überarbeitet
Telefonie: Verbesserung für Gespräche über Unitymedia
Telefonie: Online-Telefonbücher mit flexibler Rufnummernmenge und änderbaren Rufnummerntypen
Telefonie: Anzeigename auch bei Anbieter-seitig verwalteten Rufnummern änderbar
Telefonie: Anzahl neuer Anrufbeantworter-Nachrichten an IP-Telefonie übermitteln (MWI)
Telefonie: E-Mail-Einrichtung bei integriertem Faxempfang vereinfacht
Telefonie: Auswahl der Internettelefonieanbieter überarbeitet

DECT/FRITZ!Fon: NEU - Hintergrundbild mit Datum/Uhrzeit einstellbar
DECT/FRITZ!Fon: NEU - informativer Ereignis-Startbildschirm (FRITZ!Fon MT-F)
DECT/FRITZ!Fon: NEU - Weckfunktion auch mit Internetradio
DECT/FRITZ!Fon: NEU - Eingehende Anrufe in extra großer Schrift
DECT/FRITZ!Fon: NEU - neue, optimierte MIDI-Klingeltöne
DECT/FRITZ!Fon: NEU - Zuordnung von Klingeltönen zu Telefonbucheinträgen
DECT/FRITZ!Fon: Textanzeige bei Podcasts korrigiert
DECT/FRITZ!Fon: Podcasts, Internetradio und RSS-Feeds lassen sich auch bei leeren Listen hinzufügen
DECT/FRITZ!Fon: FRITZ!Fon-Display-Information bei eingehenden Anrufen mit unterdrückter Rufnummer anzeigen
DECT/FRITZ!Fon: Systembeschleunigung bei Menüs Podcasts und Internetradio
DECT/FRITZ!Fon: Fehlerbehandlung für nicht verfügbare Bilder verbessert
DECT/FRITZ!Fon: Anzeige der Telefonbücher in der Handgeräteauswahlliste optimiert
DECT/FRITZ!Fon: sporadische Basisverluste beseitigt
DECT: Löschen von Handgeräten verbessert
DECT: Interoperabilität mit Handgeräten anderer Hersteller verbessert
DECT: Anzeigeverbesserungen bei Handgeräten anderer Hersteller

Heimnetz: NEU - FRITZ!Box-Wunschname für die Anzeige bei Heimnetz, Mediaserver, Aufruf im Browser, DECT-Basis und WLAN-SSID
Heimnetz: NEU - Internetzugang für Gäste auf LAN 4, sicher getrennt vom Heimnetz
Heimnetz: NEU - Anzeige der Gastgeräte in der Netzwerkübersicht (WLAN und LAN)
Heimnetz: NEU - Gruppierung der Netzwerkgeräte (aktive, Gäste und ungenutzte)
Heimnetz: NEU - über http erreichbare Geräte in der Netzwerkübersicht klickbar
Heimnetz: NEU - automatisches Wake on LAN aus dem Internet (inkl. IPv6-Unterstützung)
Heimnetz: NEU - Anzeige von FRITZ!Powerline-Geräten in der Netzwerkübersicht und auf der FRITZ!Box-Startseite
Heimnetz: NEU - Details für Netzwerkgeräte zeigt erweiterte Eigenschaften einschließlich IPv6-Adressen

System: NEU - Name der FRITZ!Box und FRITZ!OS auf der Startseite fritz.box
System: NEU - Online-Hilfe komplett überarbeitet mit Suchfunktion und Navigation
System: NEU - erleichterte Einrichtung von Anmeldedaten (Kennwort Klartexteingabe)
System: NEU - einfacher Wechsel zwischen Standard- und erweiterter Ansicht (auf Klick)
System: NEU - neue Seite myfritz.box: Anruflisten, Anrufbeantworter und eigene Daten
System: NEU - Smartphone-optimierte Seiten fritz.box, fritz.nas und myfritz.box
System: NEU - Push-Mail mit IP-Addresse nach Verbindungsaufbau und verpassten Telefonanrufen
System: NEU - Push-Mail mit ausführlichen DSL-Anschlussinformationen
System: NEU - automatische Synchronisierung der WLAN-Nachtschaltung mit kompatiblen FRITZ!-Produkten [2]
System: NEU - automatischer Fehlerbericht an AVM (erreichbar über die Startseite/Inhalt/AVM-Dienste)
System: Stabilität bei Netzwerklast verbessert
System: Support für POP3 SSL bei der Auswahl von Web.de
System: DNS-Server der FRITZ!Box erweitert (DNS über TCP)
System: Verlust der APIPA-Adresse 169.254.1.1 korrigiert
System: DOS-Robustheit des https-Fernzugangs gegenüber thc-ssl-dos-Tool erhöht
System: Zugriff auf Fernwartungs- und DynDNS-Einstellungen via TR-064
System: Probleme mit der Anzeige von Benutzername und SMTP-Server beim Push-Service beseitigt
System: Korrektur für die Nutzung von IP-Kameras mit Real-Time-Streaming-Protokoll
System: Interoperabilität mit Internet Explorer verbessert

USB: Multifunktionsdrucker benötigen beim USB-Fernanschluss nur noch die Aktivierung des Gerätetyps "Drucker" (Heimnetz/USB-Geräte/USB-Fernanschluss)
USB: Interoperabilität verbessert (EnOcean USB)
USB: Performance-Verbesserungen bei der Nutzung des USB-Speichers
USB: Stabilität beim Abziehen von USB-Speichern erhöht

Speicher/NAS: NEU - Name der Arbeitsgruppe einstellbar
Speicher/NAS: Beschleunigtes Einlesen des Laufwerks für die Internetfreigabe
Speicher/NAS: fritz.nas Dateisuche und Dateiansicht optimiert
Speicher/NAS: verbesserte Behandlung beim Trennen von USB-Speichern während der Indexierung
Speicher/NAS: verbesserte Ordnerauswahl für die Internetfreigabe des USB-Speichers
Speicher/NAS: interner Speicher mit neuen Inhalten [schreibgeschützt]
Speicher/NAS: Bilderbehandlung durch Internet Explorer 9 und Suche verbessert
Speicher/NAS: Sicherheit beim Netzwerkspeicher verbessert (SMB)

Mediaserver: NEU - Playlist Support integriert (alphabetisch)
Mediaserver: Interoperabilität erhöht (Sony TV, Kathrein-Receiver, Xbox, 1&1 Audiocenter)
Mediaserver: Performance-Optimierungen
Mediaserver: verbesserte Zeichenbehandlung, u.a. von Umlauten in MP3-Album-Covern und JPG-Dateien
Mediaserver: Mediaserver-Laufwerk wird nun zuerst indexiert
Mediaserver: UPnP-Suche nach Containern innerhalb eines Containers gefixt
Mediaserver: MP3-Album-Cover und skalierte JPG-Dateien lassen sich auch bei eingerichteter Freigabe zuverlässig abrufen
Mediaserver: Sortierung in der Ansicht "Ordner" alphabetisch nach Dateinamen
Mediaserver: Sortierung in der Ansicht "Album" nach ID3 -Feld "Track-Nummer"
Mediaserver: Sortierung in allen anderen Ansichten nach ID3- "Title"

UMTS: Problem beim Aufbau der UMTS-Verbindung beseitigt
UMTS: Unterstützung ausgewählter UMTS-Sticks mit Merkmal CSV
UMTS: Modem-Interoperabilität verbessert (u.a. ZTE K4505-Z, Sierra USB 309, 4G Systems XS Stick P14)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich war so mutig und habe gleich mal ein Update meiner Box vorgenommen. Die 7270 (O2, aber debranded) zeigte dabei einen merkwürdigen Effekt. Bei Internetanbieter ist jetzt auf einmal O2 fest eingestellt und ich kann nichts mehr ändern :rolleyes:

Seltsamerweise ist der VoIP-Teil von dieser Einstellungssperre verschont geblieben und meine zusätzlichen SIP-Konten sind unbeschadet.

Wer hat sonst noch positive oder negative Effekte nur speziell im Zusammenhang O2DSL. Ansonsten bitte den thread im AVM-Teil nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,
Bei Internetanbieter ist jetzt auf einmal O2 fest eingestellt und ich kann nichts mehr ändern :rolleyes:
das ist aber schon länger so. Du kannst die Einstellungen sehen, wenn du statt O2 "anderer Internetanbieter" anhakst.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ich kann aber keinen anderen Internet-Anbieter mehr anhaken. :rolleyes: alles ausgegraut!

Leider noch keine Zeit für die Prüfung der Boxeinträge gehabt. Notfalls muß ich mit dem RUkerneltool noch mal ran. Alle Funktionen einschl. MyFritz laufen prima.
Allerdings gab es etwas Schierigkeiten beim DynDNS-Update und beim Reboot nach Update. Hat aber sonst keine erkennbaren Auswirkungen gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Und das Thema mit der Paketkennzeichnung für VoIP hat sich auch erledigt - nicht mehr zu finden.
früher ging das hier - Erweiterte Einstellungen:
SIP-Pakete kennzeichnen Wert 32
RTP-Pakete kennzeichnen Wert 40
 

rentek

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Und das Thema mit der Paketkennzeichnung für VoIP hat sich auch erledigt - nicht mehr zu finden.
früher ging das hier - Erweiterte Einstellungen:
SIP-Pakete kennzeichnen Wert 32
RTP-Pakete kennzeichnen Wert 40
Stimmt. Geht - leider - nicht mehr. Warum AVM das entfernt hat, erschließt sich mir nicht. Möglicherweise priorisieren die Netzbetreiber die VoIP-Daten im Netz automatisch, auch ohne entsprechende IP-Header-Markierungen.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ja, POR ergab sich automatisch wegen Reboot-Problem und natürlich anderen Browser und anderen PC genutzt.

Irgendwann gehe ich mal auf die Suche. Stört eigentlich nicht, denn ein Providerwechsel ist momentan nicht geplant.
 

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Bei mir lief das Update auch erst beim 2.Versuch durch. Dann waren auch merkwürdige Einstellungen drin. Lt. Einstellungen keine 2.PVC - aber ich hatte 2 versch. IPs auf der Box für Internet + Fonie. DSL-Anbieter auch ausgegraut. Nach manueller Nachkonfiguration der 2. PVC konnte ich auch wieder den DSL-Anbieter konfigurieren. So als wenn die Konfiguration nicht richtig übernommen werden kann nach Update.
Ansonsten läuft die Box einwandfrei mit der aktuellen Firmware.
 

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

hier meine Erfahrungen mit dem FritzOS-Update 5.21:
- Updatevorgang klappt reibungslos
- Fremd-VoIP-Rufnummern werden nicht mehr registriert (mit und ohne 2. PVC). Hat jemand dafür eine Lösung?
- Mein Notebook hat Probleme beim WLAN-Connect bei 5 GHz. IdR ist das nach einem erneuten Reboot behoben.

Viele Grüße vom Revolverheld
 

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
welche Fehlermeldung steht denn im Log der Fritzbox?
Standard-Vorgehen mit POR durchgeführt (10 Minuten stromlos) ?
Fremd-Anbieter neu eingerichtet?
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Aus Sicherheitsgründen neue Fritz!OS-Version verwenden!

Die OS 5.21 hatte diverse Sicherheitsprobleme. Diese sollten mit der aktuellen Version beseitigt sein:

Version: FRITZ!OS 05.22 (54/74.05.22)

... hat sich bei mir problemlos installieren lassen. Bislang keine negativen Erfahrungen. Jetzt aber hoffentlich sicherer!?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
- Fremd-VoIP-Rufnummern werden nicht mehr registriert (mit und ohne 2. PVC). Hat jemand dafür eine Lösung?
Ja klar, klick...

@VoIP-seufz, die .22 läuft bei mir wieder mit den hohen DSL-Werten. Die waren bei den letzten Labors schlechter...
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Schön zu hören. Meine Leitung zeigt kein besonders anderes Verhalten.
Aber wenn jetzt der bessere DSL-Treiber wieder drin ist, noch ein Grund mehr für 5.22
 

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für den Tip! Huh, was ein Monsterthread...

Habe reg_from_outside auf 'yes' gesetzt, aber meine Fremd-SIP-Konten (Sipgate, Easybell) werden immer noch nicht registriert. VCI von 35 auf 32 setzen hat auch nicht geholfen. Hast Du noch 'nen Tip?


Vielen Dank & Gruß vom
Revolverheld
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, dat war die falsche Einstellung. :(
Du mußt route_always_over_internet = yes setzen (klick) in der voip.cfg ändern. :)
Danke nochmal. Hab' ich gemacht, aber die Sipgate- und Easybell-Konten werden immer noch nicht registriert. :-( Setze ich VCI auf 32, wird kein SIP-Konto (auch die O2-eigenen) registiert. Bei VCI 35 werden wenigstens die O2-Rufnummern angemeldet.

Liegt das evtl. an dem Update auf FritzOS 5.22?

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Liegt das evtl. an dem Update auf FritzOS 5.22?
Nein, das hat nur mit der VCI zu tun, damit wird die Prosorisioerung auf die 2. Leitung gesetzt.

Hattest du die Box nach der Änderung denn neu gestartet?

Es funktioniert bei mir selbst dann, wenn ich keine 2.PVC einrichte.

Und bitte: keine Vollzitate (siehe Forenregeln) und dann noch vom Beitrag darüber, ts, ts ts. :hehe:
Ich weiß schon, was ich schreibe...
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
756
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Liegt das evtl. an dem Update auf FritzOS 5.22?
Nein! Bei mir klappt es auch mit Fremdanbietern und der 5.21/22. VCI=32 sollte funktionieren. Sehr verdächtig. Wird doch wohl nicht am Branding liegen oder an der Fernwartung?
Funktioniert O2-Telefonie mit einer PVC? route_always_over_internet = yes auch richtig in der Easybell-Nr. eingetragen?
 

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen!

Ich muss mich korrigieren, die O2-Sip-Rufnummern werden sowohl bei VCI=35 (default) und VCI=32 registriert. Die Änderung dieser Option hat leider keine Auswirkung auf die Restrierung von Sipgate & Co. ("Gegenstelle meldet Ursache 401") :-(

@doc456: Sorry, wird nicht wieder vorkommen. Habe die Box nach dem Setzen von route_always_over_internet=yes sogar für 15 Minuten stromlos gemacht. Trotzdem werden die Fremd-Sip-Nummern nicht registriert, egal bei VCI=35 oder VCI=32. Mit der alten Firmware *.86 hat das Umstellen auf 32 geholfen, dass Sipgate & Co. funktionieren.

@ilvoip: route_always_over_internet habe ich bei allen drei Fremd-Sip-Nummern gesetzt. Die Haken für die Fremdwartung habe ich noch gesetzt gelassen. Ob O2-Telefonie mit nur einer PVC funktioniert, muss ich noch ausprobieren. Melde mich nochmal dazu.

Grüße vom Revolverheld
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hmmm..., sehr merkwürdig. Ich denke auch, dass es entweder am Branding oder TR069 liegt.

Ist der Eintrag denn beim Neustart in der Voip.cfg noch drin?
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,853
Beiträge
2,066,801
Mitglieder
356,824
Neuestes Mitglied
RSIA