[Sammlung] Erfahrungen O2DSL mit FRITZ!OS 05.xx

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, die Sipgate- und Easybell-Konten haben alle den Eintrag "route_always_over_internet = yes".

Was bedeutet TR069?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,684
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Was bedeutet TR069?
Das Provisionierungsprotokoll (Autokonfiguration) mit dessen Hilfe die Provider die Box einrichten. ilvoip nannte es Fernwartung... ;)

Nochmal meine Frage: bleiben die Einträge in der voip.cfg nach einem Reboot der Box erhalten?
 

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe nach dem Reboot die Konfiguration gesichert. Bei allen Fremd-SIP-Konten ist die Option "route_always_over_internet" weiterhin auf "yes" gesetzt.

Ich kann die FB für ein paar Minuten stromlos machen und dann nochmal schauen.
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Am einfachsten sollte die Fehlereingrenzung sein, wenn man bei
Eigene Rufnummern/Anschlusseinstellungen - weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)
das Häkchen wegnimmt. Dann müssen alle VoIP-Konten funktionieren! Es könnte auch sein, das durch die "Fernbetankung" von O2 via TR069 die Zugangsdaten der Fremdkonten zerschossen wurden. Ist mir bei aktivem TR069 auch bereits passiert und daher rate ich zumindest TR069 zu deaktivieren und besser sogar das Branding zu entfernen. Mehr dazu in den anderen threads. Daher die Passwörtern prüfen bzw. Zugangsdaten komplett neu eingeben

Fehler 401 Unauthorized

Der Fehler 401 gibt an, dass eine fehlerhafte Kombination aus Benutzernamen und Passwort für die Anmeldung am Server
verwendet wird. Bitte überprüfen Sie die Eingabe Ihrer Benutzerdaten

Der Hinweis kam übrigens schon am 17.5.
 
Zuletzt bearbeitet:

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ilviop: Mea culpa, Du hast Recht. Im Mai sind mir ein paar unschöne Dinge passiert, deshalb habe ich das Thema erstmal nicht weiter verfolgt. Und ich habe es nicht für möglich gehalten, dass bei einem Update oder der "Providerbetankung" die gespeicherten Accounts/Passwörter zerschossen werden. Sorry nochmal.

Also ein Zwischenstand: Ich habe den 2. PVC deaktiviert, die Fremd-SIP-Konten gelöscht und wieder neu eingerichtet. Und siehe da, sie funktionieren. Jetzt habe ich den 2. PVC wieder eingerichtet, und auch ohne Neustart der FritzBox und ohne (!) "route_always_over_internet=yes" werden die SIP-Konten wieder registriert. Ich werde die FB nochmal neu starten und berichten.

Danke Euch nochmal für den Support und die Geduld!
 

ilvoip

Mitglied
Mitglied seit
30 Sep 2007
Beiträge
776
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18

:p Keine Ursache! Dafür sind Foren schließlich da. Schön von Dir aber auch so eine klare Rückmeldung zu geben.
Der Dank gebührt eigentlich Abuzze, denn der hatte scheinbar so einen Verdacht:
welche Fehlermeldung steht denn im Log der Fritzbox?
Fremd-Anbieter neu eingerichtet?


Die Fernbetankung ist am sichersten durch Entfernung des Brandings zu eliminieren. Dann passieren solche Dinge nicht mehr.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,684
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Tja, so ist das: Wer Lesen kann ist klar im Vorteil! :lach:

Komisch, kaum macht man es richtig, funktioniert es! :mrgreen:

*SCNR*
 

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So, auch nach einem Neustart werden die Nicht-O2-SIP-Nummern registiert. Und das sogar ohne die gesetzte Option.

@ilvoip: Die Rückmeldung war ich noch schuldig. Auch wenn ich das Thema zwischendurch auf Eis gelegt habe...

@doc456: Schon gut. Die Sprüche bringe ich auch des öfteren - da muss ich jetzt durch... :)

DANKE JUNGS & einen schönen (Fußball)-Sonntag Abend!!
 

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
618
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Ich habe den 2. PVC deaktiviert, die Fremd-SIP-Konten gelöscht und wieder neu eingerichtet. Und siehe da, sie funktionieren. Jetzt habe ich den 2. PVC wieder eingerichtet, und auch ohne Neustart der FritzBox und ohne (!) "route_always_over_internet=yes" werden die SIP-Konten wieder registriert.

Spätestens bei Fehler 401 war es glockenklar was passiert war. Pass auf bei der Konfiguration. Momentan ist vermutlich VCI=32 bei VoIP gesetzt? Dann klappt es wie oben beschrieben. Braucht O2 irgendwann mal VCI=35, dann brauchst du "route_always_over_internet=yes" für die Fremdkonten!
Und nicht vergessen die Provisionierung zu verhindern, denn sonst gibt es bei jeder Fern-Konfig eine böse Überraschung
 

joken76

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2006
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
bevor ich auf die neue FW Umstelle (nutze derzeit noch 74.04.86) noch eine Frage. Gibt es irgendwelche Einschränkungen / Erfahrungen bzgl. der Nutzbarkeit von Callthrough, Rufumleitungen über die Fritzbox im Vergeleich zur alten FW?
 

Revolverheld74

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2010
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ein Nachtrag: Nach dem Update auf FritzOS 5.22 synchronisiert sich meine FritzBox nur noch mit 3,5 MBit Downstream, obwohl die Leitung deutlich mehr hergibt. Dann habe ich auf die alte DSL-Version zurückgestellt, und siehe da: Nach einem Neustart (ich musste den Stromstecker rausziehen, die FB hing) stehen wieder 8,9 MBit Downstream an.

Grüße vom Revolverheld
 

Smatreb99

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2012
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Tag,
zu Begnn vielen Dank an alle die Leute die hier mit Rat und Tat helfen. Ich konnte schon manchen wertvollen Rat hier auslesen.
Heute wende ich mich mit einem Problem das erste Mal an die Community, weil ich nicht mehr weiter komme.
Ausgangssituation:
Fritz Box 7270 V3, urspünglich von O2, aber mit eurer Hilfe debrandet und auf 74.05.50 upgedatet.
DSL Anbieter O2. DSL und Telefonie funktionieren meiner Meinung nach einwandfrei.
Probleme habe ich aber bei WLAN-Betrieb. Man könnte sagen, mein WLAN stottert. Mal geht es ab wie Schmitz Katze und dann plötzlich kommt nix mehr. Im LAN-Betrieb ist mir sowas bisher noch nicht aufgefallen. Ich habe gerade noch mal Musik von Googles Play Musik gestreamt. Am Laptop mit LAN einwandfrei, am Handy per WLAN nur mit Pausen. Besonders blöde ist das bei meinem WLAN Wecker, der dann mal garnicht, oder einfach mal zu spät anspringt.
Fritz1.JPG
Ich hab mal das Protokoll der letzten Minuten angehängt.
Es würde mich freuen, wenn jemand eine Idee zur Abhilfe hätte.
Danke im Voraus.
 

rentek

Mitglied
Mitglied seit
23 Feb 2008
Beiträge
512
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Am DSL liegt es wohl nicht.

Es liegt eher an den WLAN-Einstellungen.

Aktiviere, sofern noch nicht geschehen, unter "System - Ansicht" die "erweiterten Einstellungen.

Dann gehe zu "WLAN - Funkkanal" und setze den Punkt unter "Funkkanal-Einstellungen anpassen".

Dann bitte WLAN-Standard: "802.11n+g", wobei ich voraussetze, dass deine WLAN-Karte aktuelleren Standards ist und zumindest 802.11g unterstützt, ansonsten bitte auf "802.11n+g+b" lassen.

WLAN-Autokanal inklusive Kanal 12/13 anhaken (deine WLAN-Karte muss diese Kanäle unterstützen, können aber in der Regel alle WLAN-Karten mit den Treibern für Europa, im Zweifel eben nicht anhaken)

Für 300 MBit/s optimierte Funkkanäle nutzen anhaken

Sendeleistung automatisch auf den tatsächlichen Bedarf verringern anhaken

Maximale Sendeleistung auf 100 %

WLAN-Übertragung für IPTV-Anwendungen optimieren nicht anhaken.

Dann auf "Übernehmen" klicken.

Notiere dir bitte anschließend deinen WLAN-Schlüssel, den du unter "WLAN - Sicherheit" am besten mittels "Copy & Paste" sicherst.

Anschließend unter "WLAN - Funknetz" bitte den Name des WLAN-Funknetzes (SSID) abändern. Gib bitte irgend einen Namen ein, den du für dein Netz haben willst und dich trotzdem anonym hält. Bitte keine Allerweltsnamen, die schon in Funknähe existieren könnten, wie z. B. Müller, Maier, Schulze etc., sondern z. B. AB265432 oder BC377262.

Name des WLAN-Funknetzes sichtbar bitte anhaken

AVM Stick & Surf aktivieren bitte nicht anhaken.

Dann ebenfalls auf "Übernehmen".

Anschließend musst du deine WLAN-Verbindung mit deiner neuen WLAN-SSID, die du gerade vergeben hast, und deinem zuvor notierten bzw. gesicherten WLAN-Schlüssel neu einrichten.

Danach sollte WLAN flüssig laufen.

Wenn nicht, bitte nochmals melden.
 

Smatreb99

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2012
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die schnelle Antwort.
Das war die richtige Spur. Ich habe im WLAN ein Galaxy Note2 und ein Nexus 7. Beide hatten das gleiche Problem. Ich habe etwas experimentiert. Im wesentlichen hatte ich deine Vorgaben schon drin, aber die Umstellung auf 802.11b+g war der Bringer!!!
Jetzt läuft wieder super.
Also vielen Dank!!!!!!
 

Smatreb99

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2012
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja wie gesagt. Ich habe etwas experimentiert. Die besten Ergebnisse brachte eben diese Kombination. da bin ich auch bis zur Stunde sehr mit zufrieden. Obwohl morgen Sonntag ist werde ich mal einen Wecker stellen und ausprobieren.
Bis dann.
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
239,901
Beiträge
2,135,469
Mitglieder
363,494
Neuestes Mitglied
Panpower
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via