Erfahrungen zu Umzug Rufnummer: Telekom -> 1&1 Komplett -> andere Anbieter

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Hallo zusammen,

ich hätte 2 Fragen, wo vielleicht jemand mit Erfahrungen berichten kann:

a) hat jemand von euch schonmal die Telefonnummern eines Telekomanschlusses zu 1&1 umgezogen und von dort dann zu einem anderen Anbieter, dabei aber den eigentlichen 1&1 DSL-Anschluss behalten?

b) hat jemand von euch schonmal von einem VoIP Fremdanbieter eine Rufnummer zu 1&1 umgezogen?

Bin für jede Erfahrung dankbar.

Danke!
 
R

rosx1

Guest
a) hat jemand von euch schonmal die Telefonnummern eines Telekomanschlusses zu 1&1 umgezogen und von dort dann zu einem anderen Anbieter, dabei aber den eigentlichen 1&1 DSL-Anschluss behalten?
Nein, siehe Link.

http://hilfe-center-neu.1und1.de/mobilfunk/11_phone_flat/fragen_zu_leistungen_diensten_und_preisen/rufnummerportierung_rufnummermitnahme_von_mobilfunknummern_/23.html?searchpos=12

Was machbar sein könnte ist zu kündigen, dann in der dort stehenden Frist zu portieren und dann die Kündigung zu stornieren. Was dort nicht steht ist, ob die Portierung in der Zeit möglich ist, oder nur das vorbereiten, denn dort steht ja nur "eine Rufnummerportierung angefragt werden.". Denke aber das es die Portierung selbst ist.

b) hat jemand von euch schonmal von einem VoIP Fremdanbieter eine Rufnummer zu 1&1 umgezogen?
Geht nicht. Man kann die Nummer nur von Vollanbietern und zwar von T-Com, Alice, M-Net, Versatel, NetCologne und Arcor portieren.
 

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Hm ok.... d.h., ich habe auf gut deutsch pech gehabt, würde ich einen 1&1 Anschluss nehmen, zu 1&1 portieren und danach dann umziehen? Mein aktueller Stand ist, das man bei einem Umzug erst mal mindestens einen Analog-Anschluss bestellen muss um dann wieder einen Analog-Anschluss zu nehmen. Da man sich auf 1&1 ja nicht absolut verlassen kann, wäre die Gefahr groß, bei der Aktion Nummern zu verlieren.
 

SteffenGrün

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19 Mai 2005
Beiträge
2,634
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@rosx1
Der Link bezieht sich auf die Portierung einer Mobilfunknummer.
Vorgehen bei Festnetznummern ist das gleiche, der Preis 10,- je Vorgang. Also 4 Nummern auf einmal portieren einmal 10 Euro.
 

prodigy7

Mitglied
Mitglied seit
28 Mai 2005
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Jetzt wo du es sagst, seh ich das auch...
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,335
Beiträge
2,021,255
Mitglieder
349,886
Neuestes Mitglied
rku