.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Erledigt] FB 7050 Probleme mit Fax an Fon1

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cin, 8 Nov. 2006.

  1. cin

    cin Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 cin, 8 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8 Nov. 2006
    Hallo,

    habe die Suche bemueht, aber leider nichts passendes gefunden.
    Ich schildere mal kurz mein Problem:

    7050 hängt am ISDN NTBA (drei Nummern)
    Am S0 der 7050 hängt eine Siemens Mobilteil Station (zwei Nummern)
    Am Fon1 ist ein Fax Gerät angeschlossen (dritte Nummer)

    Zusätzlich zu den drei ISDN Nummern sind noch zwei SIP Nummern eingetragen.
    Wahlregeln sind so definiert das Anrufe ins deutsche Vorwahlen ueber eine SIP Nummer laufen, ausländische Vorwahlen über die andere SIP Nummer.
    Unter Nebenstellen habe ich unter 1 das Fax mit der entsprechenden ISDN Nummer eingetragen und dort unter "Merkmale der Nebenstelle" auch angegeben das ein Faxgerät angeschlossen ist. Dort steht auch das "Ausgehende Verbindung immer ueber das Festnetz erfolgen". Allerdings stimmt das nicht, das Fax telefoniert immer über die für das Festnetz vorgesehene SIP Nummer :(
    Ich weiss das ich per *11# die Wahlregeln ausser Kraft setzen könnte wenn ein Fax verschickt werden müsste, allerdings ist das Faxgerät so alt oder schrottig, das weder * noch # gehen. Hat vielleicht jemand eine Idee wo der Fehler sein könnte? Denn es müsste doch auch ohne den Umweg gehen, oder?
    Vielen Dank schonmal!
     
  2. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    was steht bei Telefonie -> Nebenstellen -> Nebenstelle Fon 1 -> Rufnummer der Nebenstelle ? da sollte drin stehen: Festnetz XXXXXXX (die MSN)
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      116.8 KB
      Aufrufe:
      11
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Entweder du löscht diese absolut unnötigen (Not-)Wahlregeln und stellst deine Nebenstellen und ISDN-Endgeräte so ein wie es sein sollte, nämlich dass sie automatisch "Internet" benutzen, oder du kommst um *111# nicht umhin!
     
  4. cin

    cin Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dort steht: Festnetz RUFNUMMER_FAX

    Ich möchte aber garnicht das die Nebenstelle automatisch "Internet" benutzt, sondern automatisch Festnetz. Die Wahlregeln habe ich deshalb angelegt, weil es mir einfacher erschien 02-08 anzulegen, als alle Mobilfunknetze (die sollen naemlich automatisch ueber das Festnetz laufen) anzulegen. Falls das Unsinn ist, bitte ich um Aufklärung. Vielleicht habe ich auch hier etwas nicht verstanden.

    Danke auf jedenfall schonmal!
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Genau!
    Aber alle anderen mußt du umstellen!


    Nix für ungut, aber das ist Unsinn! ;)

    Dafür braucht man genau 3 Wahlregeln:

    015 -> Festnetz
    016 -> Festnetz
    017 -> Festnetz

    Noch einfacher ist sogar: 01 -> Festnetz!
    Da sind dann auch schon direkt 'ne Menge Sonderrufnummern mit abgedeckt! ;)
    ... incl. der Call by Call Vorwahlen!
     
  6. cin

    cin Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Okay, das mit den Mobilfunknummern leuchtet mir ein. Vielen Dank für die Aufklärung. Anfänglich wurde die Anlage auch ohne SIP Anbieter betrieben, eventuell kommt mein Irrtum auch daher. Wenn ich nun alle Wahlregeln für das deutsche Festnetzt löschen, wie kriege ich es hin das beide Mobilfunkteile (MSN01 + MSN02) am S0 der 7050 per default über den SIP01 wählen? Ich finde dazu keinen Menuepunkt? Muss ich alles resetten und neu anlegen?
    Die Wahlregeln für das Ausland (per SIP02) koennte ich ja eigentlich behalten, richtig?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du mußt im ISDN-Telefon nur als abgehende MSN eine "Internet-MSN" programmieren, dann nimmt die FBF automatisch immer VoIP.

    Und ja, die Auslands-Wahlregeln kannst bzw. musst du natürlich beibehalten.
     
  8. cin

    cin Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aeh, ist eine 1und1/gmx SIP Nummer und zwar die gleiche Nummer wie MSN1. Das soll auch so sein, damit der Angerufene nicht ob der verschiedenen Nummer (Ein- und Ausgehend) verwirrt wird. Weiss also nicht genau wie da den Unterschied deutlich machen soll, hast du dazu eine Idee?
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Dann ist ja alles gut! ;)
    Wenn VoIP-MSN und Festnetz-MSN gleich sind, nimmt die FBF automatisch immer VoIP!

    Da muss man nichts unterscheiden.
     
  10. cin

    cin Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank erstmal! :D
    Das funktioniert für das angeschlossene MSN1 Telefon ganz hervorragend. Das Fax macht jetzt auch was es soll.
    Nur das ebenfalls an die selbe Siemens Mobilstation angeschlossene MSN2 Telefon telefoniert jetzt ueber Festnetz MSN2. Gibt es dafuer auch einen (einfachen) Weg wie ich das dazu kriege auch per default über SIP1 zugehen?
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, indem du diesem Mobilteil einfach die MSN1 als abgehende MSN zuordnest!
    Programmiert wird das in der Basis.

    Allerdings klingelt das Mobilteil dann wohl auch bei einem Anruf auf diese MSN.
     
  12. cin

    cin Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe jetzt eine Weile dran rumprobiert (Siemens Gigaset 2060isdn mit zwei 2000 Mobilteilen), aber ich kriege es einfach nicht hin das bei einem Anruf auf MSN2 (zumindest für drei Klingeln lang) nur das eine Mobilteil klingelt. Denke das bei Einrichtung schon der Grund für die unnötigen Wahlregeln war (ist schon wieder solange her). Nunja, zumindest funktioniert das Fax jetzt ohne das ich für die entsprechenden Nummern Wahlregeln anlegen muss.
    Dickes Danke für die Hilfe! :dance:
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das geht eigentlich ganz einfach.
    ... aber leider nicht bei allen Telefonen gleich.

    Im Handbuch des Gigaset sollte das eigentlich gut beschrieben sein.