Erweiterte DSL-Einstellungen in All-in-One Firmware

Jojojoxx

Mitglied
Mitglied seit
30 Jul 2005
Beiträge
510
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Ist es möglich bei Firmwares (wie zum Beispiel der aktuellen All-in-One FW), die nur diesen Schieberegler zwischen "Normal" und "Sicher" bieten, dennoch auf die erweiterten DSL-Einstellungen zuzugreifen?
Danke euch!
mfg

Jojo
 

MalkoV2

Mitglied
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
783
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast du schon die Forum-SuFu benutzt? Ich denke kaum. -> FBEditor

.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@MalkoV2, wenn du den Thread der Labor verfolgst, dann scheint der FBEditor dabei so seine Schwierigkeiten zu haben...
 

alienotherone

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ganz genau, mit dem FB-Editor läßt sich nix mehr ändern, bis jetzt hat sich noch keiner gemeldet der das Gegenteil berichtet.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Mal sehen ob Oliver Zeit bekommt das Problem zu lösen.

Wichtig für ihn sind aber Fehlermeldungen, debugs etc...

PS: ich bleibe erst mal bei meiner DSL-Labor, da weiß ich, was ich hab! :rock:
 

Moondiver

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei mir funzt der FBEditor auch nicht mit der neuen Fritzbox Labor Firmware.

Ich hab aber mal ne andere Frage, falls irgendwann mal wieder der FBEditor mit der 7270 laufen sollte, welche Parameter müssten geändert werden?
Ein paar konnte ich schon ausfindig machen, aber mir fehlen die Parameter automatisch, Interleaving, Fastpath bzw. für Optimiert für lange/kurze Leitungen und Energiesparmodus des DSLAM. Gibt es sonst noch wichtige Parameter für die DSL Einstellungen?

MaxDownstreamRate = 0;
MaxUpstreamRate = 0;
RFI = 0;
DownstreamBlackoutBandStart = 0;
DownstreamBlackoutBandEnd = 0;
ControlBitfield = 0;
DownstreamMarginOffset = 0;
DownstreamPcbOffset = 0;
UpstreamPcbOffset = 0;

DiagnosticEnabled = no;

Ich hab mal einen Screenshot gemacht mit den jeweils schon mir bekannten Parameter. Für die rot markierten Felder fehlen mit noch die Parameter (wen es sie gibt)

dsleinstellungenkopiede3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

grisu63

Mitglied
Mitglied seit
21 Okt 2004
Beiträge
428
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin wieder zurück auf die DSL.Labor, da hier hier einen stabilen Sync. von 16800 habe, während er bei der neuen All-In "nur" 14000 betrug.
 

alienotherone

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ Moondiver

Da gibts nen Thread mit Erklärung. Suche mal nach Controlbitfield.
 

alienotherone

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei der 7270 funktionierts genauso.
 

Moondiver

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke für die Informationen, jetzt muss nur noch der FBEditor mit der 11941 zusammen laufen.
 

alienotherone

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das macht er leider nicht, aber wechsel mal auf die Firmware, der DSL-Treiber ist laut Nummer der gleiche, bringt aber deutlich bessere Werte und weniger FECs als in der Vorgängerversion.
 

Moondiver

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Yo.. Ich hatte bis heute morgen die 11500 DSL Labor drauf und war super zufrieden mit dem DSL Speed, aber der Rest der Firmware war nicht so stabil (außerdem wollte ich die neuen Features haben :p). Ich hatte gehofft, dass man die DSL Labor und die All-in-One mixen kann (was ja tatsächlich geht), es fehlt nur noch der Weg die Daten wieder in die Box zubekommen. Mir ist einfach nur wichtig, dass es überhaupt möglich ist.
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,771
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Der FBEditor läuft deswegen nicht mehr, weil der Prüfsummenalgorithmus der Exportdatei geändert wurde (sieht man, wenn man eine originale Datei mit ihm einfach nochmal speichert).

Und ControlBitfield kann man auch über telnet ändern (blau der neue Wert):
Code:
sed 's/\(ControlBitfield = \)[0-9]\+/\1[B][COLOR="Blue"]2[/COLOR][/B]/' /var/flash/ar7.cfg>/var/tmp/ar7.cfg
cat /var/tmp/ar7.cfg >/var/flash/ar7.cfg
rm /var/tmp/ar7.cfg

EDIT: Einstellung Fastpath bringt mir allerdings nur 3ms Pingverbesserung... dafür "synce" ich aber unter meiner DSLAM-Maximaleinstellung. Aber mit anderen Worten: es funktioniert!
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,
EDIT: Einstellung Fastpath bringt mir allerdings nur 3ms Pingverbesserung... dafür "synce" ich aber unter meiner DSLAM-Maximaleinstellung. Aber mit anderen Worten: es funktioniert!
so geht es mir auch und darum hatte ich gewartet.
Jetzt werden wir es aber in Angriff nehmen. Danke dir! :)
 

Moondiver

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Mal eine andere Frage (ist zwar OT, aber passt hier gerade so schön)...

Ich hab die ar7.cfg ins tmp Verzeichnis der Box kopiert. Jetzt folgte ich die Datei mit vi öffnen und editieren, ich krieg aber die Meldung "not a regular file"
Kann ich die Datei nicht mit vi editieren?

Update:Hat sich schon erledigt. Hab es gerade mit nvi probiert und es geht
 
Zuletzt bearbeitet:

ichego1

Mitglied
Mitglied seit
19 Dez 2005
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
versuch es mal mit nvi ar7.cfg

damit müsste es gehen

gruss

ichego1
 

Moondiver

Neuer User
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke an ichego1 und Chatty.

Ich hab die Parameter jetzt über Telnet mit nvi geändert

Bin wie folgt vorgegangen

cp /var/flash/ar7.cfg /var/tmp/ar7.cfg (ar7.cfg ins tmp kopiert)

nvi /var/tmp/ar7.cfg (mit nvi gestartet und die Parameter geändert und gespeichert - ich kann mich nie an die Steuerung von vi und nvi gewöhnen)

cat /var/tmp/ar7.cfg >/var/flash/ar7.cfg

rm /var/tmp/ar7.cfg

reboot

Fertig. Danke nochmal. Ich hab jetzt einen Sync von 15666kbit, was fast 3 Mbit mehr sind (geht aber auf kosten den Pings -von 11 auf 19ms-, da interleaving jetzt aktiv ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

alienotherone

Mitglied
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
sed 's/\(ControlBitfield = \)[0-9]\+/\1[B][COLOR="Blue"]2[/COLOR][/B]/' /var/flash/ar7.cfg>/var/tmp/ar7.cfg
cat /var/tmp/ar7.cfg >/var/flash/ar7.cfg
rm /var/tmp/ar7.cfg

Ich muß mich also mit der Dos-Box über telnet verbinden und dann die Zeilen wie von dir geschrieben einfügen? Du hast damit den Wert auf 2 oder auf 12 gesetzt?
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,771
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
48
Damit wird der Wert auf 2 gesetzt, das \1 davor hat eine eigene Bedeutung.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,137
Beiträge
2,107,148
Mitglieder
360,752
Neuestes Mitglied
farlap6

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via