Euracom Notrufnummer

AlfonsS

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2006
Beiträge
270
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Jetzt eine fast peinliche Frage!
Wer kennt sich noch mit den Euracom/Bosch Integral Anlagen aus?
In der Euracom kann man 20 Notrufnummern hinterlegen, und es wird
auch genau beschrieben wie man diese "Kurzwahlen" programiert/hinterlegt.
Aber wie kann ich diese Notrufnummer wählen, wenn ich z.B. 112 wähle
klingelt bei mir die interne Rufnummer 11.
Voreingestellt sind alle Telefone mit automatischer Amtsholung.
 

kleinkariert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
1,128
Punkte für Reaktionen
177
Punkte
63
Gibt es zu der automatischen Amtsholung noch die Einstellung für die max. interne Rufnummernlänge?
 

AlfonsS

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2006
Beiträge
270
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Nein, das geht bei der Euracom mit ein bischen Logik.
Die Nummern 10 - 99 sind intern den a/b Ports und MSN zuzuordnen.
Hat das Telefon autom. Amtsholung wähle ich intern mit
vorrangestelltem *, wenn nicht genügt die Nummer, dann muß man
das Amt mit der "0" holen. Das mit den Notrufnummern habe ich falsch
verstanden, es ist quasi das Gegenteil von Sperrnummern, diese Nummern
kann jeder wählen, auch wenn er für Amtsgespräche keine Berechtigung hat.
 

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Aber wie kann ich diese Notrufnummer wählen

Bei meiner Euracom ist für alle Telefone die automatische Amtsholung eingestellt. Für interne Telefongespräche muss * vorgewählt werden
Eingerichtete Notrufnummern lassen sich ganz normal wählen, wie jede andere Rufnummer auch. Es muss nichts vorangestellt werden.
Gerade mal die 115 eingerichtet, einem Telefon die Amtsberechtigung entzogen und gewählt. Ich hatte nicht die interne 11 dran (bei mir Haustür),
sondern eine Ansage „lieber 1und1-Kunde, die gewählte …ist nicht vergeben“
Der Sinn liegt darin, dass man auch von einem Telefon ohne bzw. mit eingeschränkter Amtsberechtigung einen Notruf absetzen kann.
 

Anhänge

  • Teilnehmerberechtigung.JPG
    Teilnehmerberechtigung.JPG
    95.3 KB · Aufrufe: 8

AlfonsS

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2006
Beiträge
270
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Das ist ja das komische,
ich habe die 116117 angerufen ohne Probleme,
bei 113, oder 114 passiert nichts, nur die 110 und 112 zicken.
Es wird der erste a/b als angerufen angezeigt, Telefon daran klingelt aber nicht!
und es wird das Besetztzeichen ausgegeben.
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Ehrlich geschrieben, wer sich diese 2 wichtigen Notrufnummern nicht merken kann, merkt sich in der Hektik des Alltages dann auch nicht, wie man diese über den aktuellen "Kurzrufnummernmodus" gezielt erreicht!
 

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Welche Firmwareversion hast du drauf? Bei mir ist es die 4.03, da ich sehr gerne das Konfigurationsprogramm "Euraconf" verwende und dieses nicht mit der Firmware 5.00 funktioniert.
@Kostenlos : Es geht nicht um Kurzwahlen, sondern darum, einen Notruf von einem angeschlossenen Telefon ohne Amtsberechtigung absetzen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Dann muss man die TN-Port Berechtigung für Notrufnummern freigeben, bzw. ich weiss nicht im Detail wie die Anlage "konfiguriert" ist u. wurde.
 

AlfonsS

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2006
Beiträge
270
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Also Firmware 4.03 aus dem gleichen Grund wegen Euraconf!
Und alle Ports haben eigentlich Amtsberechtigung.
Es ist jetzt spät und Morgen werde ich die Anlage einmal komplett
zurücksetzten und sehen was passiert. Ein Tip den ich bekommen habe
ist nur die Original Software zum Programmieren zu nehmen.
 

fritz-fuchs

Mitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2018
Beiträge
778
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Mir musst Du das bitte nicht extra erklären, ist weder meine Anlage noch meine Konfiguration!
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,972
Punkte für Reaktionen
64
Punkte
48
erade mal die 115 eingerichtet, einem Telefon die Amtsberechtigung entzogen und gewählt. Ich hatte nicht die interne 11 dran (bei mir Haustür),
sondern eine Ansage „lieber 1und1-Kunde, die gewählte …ist nicht vergeben“
Die 115 sollte aus allen Netzen in Deutschlands zu Ortsnetzkosten erreichbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Meinst Du mit "Deutschlan" nur die alten Bundesländer, bzw. wer die aktuellen Notrufnummern mit der eigenen TK-Anlage einschränkt, ist selber der Schuldige, wenn keiner "Rechtzeitig" im Notfall ausrückt, weil dort kein Anruf ankommt!
 

Kostenlos

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
3,027
Punkte für Reaktionen
141
Punkte
63
Wennst das "zu" jetzt auch noch löscht, liest es sich nochmals besser!
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,178
Beiträge
2,123,409
Mitglieder
362,368
Neuestes Mitglied
gmend

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via