.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

evtl. Half Dupelx FritzBox 7270 V3

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von matthias76, 5 Dez. 2011.

  1. matthias76

    matthias76 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    OWL
    Moin !!

    Ich habe eine FritzBox 7270 V3 mit neuester Firmware (nicht Labor)
    Von da geht ein Kabel in den Switch TP-Link Gbit mit 8 Ports

    Daran sind auch ein
    Satreceiver 100 Mbit
    Iomega Home Media Network Hard Drive 2 TB Cloud Edition 1 Gbit
    PC TP-Link Gbit Netzwerkkarte angeschlossen
    ein Laptop mit 54 Mbit Wlan schwirrt auch noch im Netz rum ;-)

    Wenn ich Sachen hin und her kopiere ist alles den Geschindigkeiten entsprechend ok.
    Bei 100 Mbit komm ich max auf 8 mb/s
    vom PC zum NAS beides Gbit komm ich immerhin auf 20 - 30 mb/s <- hatte schneller gehofft, aber ok.

    Mein Problem der Satreceiver -> der kann auf NAS aufnehmen. Ein Geschwindigkeitstest auf dem Receiver zeigt:
    Aufnahme und Widergabe 100 % bei 4 - 5 mb/s
    Timeshift komm ich leider nur auf 39% 1,6 mb/s
    Timeshift ruckelt dann leider manchmal und hängt sich nach einer Zeit dann auch auf !!

    Jemand hat mir gesagt das das vielleicht von einer half duplex Verbindung kommen könnte. Wie kann ich das testen, oder was muß ich umstellen ?

    An der FritzBox kann man das nicht einstellen, oder ? Allerdings benutze ich ja auch den Switch. An dem kann man auber auch nichts einstellen ?! Oder doch !?

    Wenn ich Satreceiver und NAS an die Fritzbox anschließe ist es auch nicht schneller.

    Hat jemand eine Idee ?
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Deine Gerätschaften können bestimmt keinen Unterschied zwischen Aufnahme/Wiedergabe und Timeshift kennen. Also kann es nur der Satreceiver selber sein, dem bei Timeshift die Puste ausgeht. ;)
     
  3. matthias76

    matthias76 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    OWL
    Meinst an der Verbindung oder am Switch kann es nicht liegen ?
    Kabel hat 8 Adern.
    An der Fritzbox direkt alles angeschlossen oder am Switch angeschlossen alles die gleiche Geschwindigkeit.
    Der Receiver selber kann auch schneller, zumindest bei anderen ist wohl kaum ein unterschied zwischen Aufnahme Wiedergabe und Timeshift.
    Aber bei Timeshift muß er ja lesen und schreiben gleichzeitig, das kann doch nicht gleichschnell sein !?