[Frage] Ext.NAS-Server an 7270

Bauigl

Mitglied
Mitglied seit
13 Dez 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich habe an meiner FB einen NAS-Server angeschlossen. Nun habe ich eine Portfreigabe auf Port 21 für meinen Nas-Server erstellt. Funktioniert fast alles einwandfrei. Der Zugriff auf meinen NAS-Server funktionier einwandfrei per FTP und Netzwerk. Nun kann ich aber nicht mehr per FTp oder Fritz.nas auf meinen USB Stick und meinen Onleinspeicher (1&1) zugreifen. Wenn ich unter Heimnetz/Speicher(NAS)/Internetfreigabe den Haken für "Speicher für Benutzer aus den Internet freigeben" setzen will kommt die Meldung das die Portfreigabe schon eingerichtet ist. Stimmt ja.
Wie kann ich den auf meinen Onlinespeicher und meinen USB Stick wieder zugreifen?
Müsste doch mit einer zweiten Portfreigabe funktionieren aber wieeeeeee??????????

Gruß Bauigl
 
Zuletzt bearbeitet:

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,283
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Mit Nas-Server meinst Du vermutlich ein externes NAS, und nicht das der Fritz!Box? Dann musst Du diesem NAS einen anderen Port zuweisen, und die Portfreigabe in der Fritz!Box ebenfalls anpassen (am besten einen für ftp ungewöhnlichen Port, um zufälligen Scans aus dem Internet vorzubeugen). Zwei Server auf Port 21 funktioniert nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,457
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
63
Falls der FTP Port am NAS Fest ist einfach in der FB z.B. von 2121 auf 21 weiterleiten.

So wäre der NAS so erreichbar:
Ext.IP:2121
Int.IP:21
 

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,283
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Dadurch hat er aber intern immer noch zwei mal den Port 21 belegt!?
 

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,771
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
... zwei mal den Port 21 belegt!?
Auch dann, wenn mit "Int.IP" nicht die interne IP-Adresse der Box gemeint ist, sondern die interne IP-Adresse des NAS im (W)LAN?
BTW: Wer Port 21 scannt, der scannt auch Port 2121.;)
 

Bauigl

Mitglied
Mitglied seit
13 Dez 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zuletzt bearbeitet:

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,283
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Auch dann, wenn mit "Int.IP" nicht die interne IP-Adresse der Box gemeint ist, sondern die interne IP-Adresse des NAS im (W)LAN? ...
Öhm, dann natürlich nicht. :blonk:

@Bauigl: Das muss aber so funktioneren.
 
Zuletzt bearbeitet:

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Teammitglied
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
15,457
Punkte für Reaktionen
222
Punkte
63
Hast du Port 2121 auf 21 des NAS weitergeleitet?
Statt 2121 kannst auch etwas beliebiges anderes nehmen.
Mit Intern war halt Netzwerk IP 192.168... gemeint und mit Extern die öffentliche des Anbieters.

Wäre dann so erreichbar:
InternetIP:21 (FB)
InternetIP:2121 (NAS)
NetzwerkIPdesNAS:21 (NAS)
NetzwerkIPderFB:21 (FB)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sf3978

IPPF-Promi
Mitglied seit
2 Dez 2007
Beiträge
7,771
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
@Bauigl:
Screenshot von der Portfreigabe wäre besser ...
 

Bauigl

Mitglied
Mitglied seit
13 Dez 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@Saschar
@HabNeFritzbox

Danke ich hab Zugriff auf Onlinespeicher und USB Stick. Ich hab aber bei Fritz.nas zweimal meinen Onleinspeicher.
Schaut mal in den Anhängen nach ob alles passt.

Danke Bauigl
 
Zuletzt bearbeitet:

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,283
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Wieso hast Du den jetzt zwei Freigaben drinne?? Für mein Verständniss muss da nur diese eine Freigabe rein:
FTP-Server - TCP - 2121 -> 21

Eventuell entsteht durch Deine jetzige Konfiguration auch die fehlerhafte Anzeige im Fritz.Nas (wobei ich mich mit Onlinespeicher und Fritz.nas nicht wirklich auskenne, da ich diese nicht nutze).
 

Bauigl

Mitglied
Mitglied seit
13 Dez 2008
Beiträge
200
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Richtig!! Funktioniert auch mit einer Portfreigabe.

Danke das erste Problem wäre nun gelöst.

Nun zum zweiten Problem.

Wie kopieren/verschiebe ich meine Daten vom USB <-> NAS-Server <-> Onlinespeicher ohne den Umweg über die HDD im PC?

Wie stelle ich es an das der externe NAS-Server im Fritz!NAS angezeigt wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

Soises

Neuer User
Mitglied seit
9 Sep 2010
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@bauigl

einen ext. nas kannst du leider an der fb nicht mounten. ich habe selber einen nas-server (synology disk Station ds212) an der fb per lan angeschlossen bei den geht es auch nicht. im büro haben wir einen hp d24324 unser webadmin sagt das geht nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
360
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Mit NAS-Server meine ich die MEDION-Nas
Den Port kannst Du über das Medion-WebIF ändern von Port 21 in z.B. 123 oder 2121.

Wenn ich wieder daheim bin mach ich mal ein Bild von dem Menu. (Meine das war bei FTP-Freigaben)
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
360
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
An dieser Stelle kannst Du den Port ändern:

NAS.PNG
 

Igelschubser

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2011
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Vollständigkeit halber:

Es gibt seit kurzem eine neue Firmware für den Medion-NAS P89630 (2 TB Version) und P89626 (1,5 TB Version).

Model: NAS-SERVER
FW version: 1.01(UZD0D0_20120203)
Revision: 34814
Release Data: 2012-02-03

Mehr Informationen sind in der beigefügten PDF leider nicht enthalten.


Meine bisher gefundene Neuerungen:
- beide CPUs werden nun unterstützt (!)
- neue Version des TWONKY Servers v6.0.37 (also ganz knapp an der aktuellsten v6.0.39 !)
- spürbar bessere Performance, nicht nur im Web Interface
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,760
Beiträge
2,038,053
Mitglieder
352,687
Neuestes Mitglied
NickNolte009