.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

F!B WLAN 3070 ans Campusnetz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Bredi85, 19 Okt. 2006.

  1. Bredi85

    Bredi85 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich weiss, ihr würdet mich jetzt bestimmt am liebsten steinigen. Aber zu meiner Entlastung, ich habe die Forensuche benutzt und auch gegoogelt aber nicht die Antwort gefunden, die ich brauche. Deswegen hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt.

    Also zu meinem Problem...

    Ich bin Student der TU Chemnitz und am Netzwerk angeschlossen. Zum Anschluss an unser hochschulnetz muss man seine mac adresse angeben und dann muss man sich anschließen und erhält denn automatisch per DHCP seine IP zugeordnet. Soviel ich weiss, ist es nur noch über diesen Weg möglich, also keine manuelle Einstellung.

    Ich habe mir nun die AVM Fritz!Box 3070 gekauft. Ichweiss, dass Ihr hier eigentlich über Fon Varianten diskutiert, aber ihr habt hier die umfangreichsten Threads.

    Nun habe ich meine F!B angeschlossen und wollte Sie konfigurieren. Hab fix gemerkt, dass es nicht so ohne weiteres geht. Also hab ich erstma die aktuellste Firmware übertragen und dann die Expertenansicht aktiviert.

    Nun habe ich paarmal versucht verschiedene Einstellung zu probieren, aber es hat nicht geklappt. JEtzt bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Könnt ihr mir sagen, was ich einstellen muss?

    Ich habe die Anleitung gelesen, aber da wird erstens von so einem mod. Image gesprochen und zweitens über ne feste IP gesprochen

    Also ich habe zwar ne feste IP bekommen, aber es soll angeblich nicht gehn, wenn man die unter windows manuell eingibt.

    Könnt ihr mir weiterhelfen, ich welchen Einstellungsoptionen ich was eingeben muss?

    Dankeschön im vorraus


    Schöne Grüße


    Bredi
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    aktiviere unter "Internet" -> "Zugangsdaten"
    "Internetzugang über LAN"
    "Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)"
    "Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)"
    "IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen"
    Eie MAC Adresse der Box steht auch in dem Dialog.

    Sollte der Punkt "Internetzugang über LAN" nicht sichtbar sein, so benutze für die Konfigurartion einen Browser, bei dem man den Webseiten-Stil deaktivieren kann (z.B. Firefox Menu "Ansicht" -> "Webseiten-Stil" -> "Kein Stil"). Aber dann gibts keine Garantie, das es auch funktioniert!

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Bredi85

    Bredi85 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HAllo,

    danke für deine schnelle Antwort. Das ja Interessant mit firefox das zusehen. Ich bin aber der meinung, dass nach dem einstellen mit firefox die angaben nicht gespeichert wurden. Ausserdem steht da, dass zwischendrin, dass ich unter ip adressen einstellen soll, dass alle geräte die gleiche adresse verwenden. Das ist aber eingestellt.

    Nach dem ersten versuch kam die ansage, dass an lanport 1 jetzt das netzwerk gekoppelt werden soll. Dann habe ich also das kabel von der netzwerkdose auf lan 1 gesteckt und den pc auf lan 2

    Aber was ist nun mit meinem oben genannten problem?
    Habt ihr noch ne Idee?

    Ansich waren das ja genau solche einstellungen, wie ich sie vermisst habe.

    Bitte helft mir


    Schöne Grüße


    Bredi
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das heißt also, du musstest im Firefox den Webseiten-Stil abschlten, damit du die Einstellungen für "Internet über LAN sehen kannst"? Na Ja, AVM wird sich schon was dabei gedacht haben, sie nicht im Standard Webinterface sichtbar zu machen.

    Richtig ist schon mal, dass das Gerät natürlich mit dem LAN 1 (oder LAN A?) Port ans Uni Netz muss. Der DSL Port bleibt unbenutzt. Jetzt wäre es an der Zeit, das Ereignis-Log der Box hier zu posten.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. Bredi85

    Bredi85 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Bredi85, 20 Okt. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20 Okt. 2006
    Hallo, danke nochmal

    also ich glaube den log muss ich nicht mehr posten...

    Was ist geschehen:

    Als ich mich entmutigt gestern nacht ins bett gelegt habe und in den tiefschlaf verfallen bin, hat mein router weitergearbeitet.

    Heute Morgen fiel mir sofort auf, das die DSL Lampe das erstemal auf dem Router leuchtet. Also hab ich voller Hoffnung den PC angemacht und Notebook und habe dann per pc versucht ins netz zukommen. Mit erfolg!
    Mein Erklärungsversuch:

    In unserem Uninetz, müssen router/pcs per nat gateway oder so arbeiten, so dass keine IP oder Mac-Adressen übern UpLinkport übertragen werden. Sollte dies doch geschehen, wird der port gesperrt und erst in der nächsten stunde freigeschaltet. Ich denke, ich habe durch mein rumprobieren gestern genau das verursacht und konnte dadurch nach eurer Beschreibung nicht ins netz, weil ich eben den port hab sperren lassen. in der Nacht dann wurde er wieder geöffnet und der router konnte ins netz gehen.

    Hoffe, ich habe das richtig verstanden und erklärt. Sagt mir bitte, wenn es falsch ist.

    Aber nun zu neuem Problem.

    Ich habe mittlerweile das WLan per WPA eingerichtet, auf Router, sowie Notebook. Schreibe jetzt auch gerade mit NB, also funzt das Internet.
    Der PC hat standardgemäß von der F!B die IP 192.168.178.20 bekommen und das nb die 21. Also soweit gute Vorraussetzungen für ein intaktes und gemeinsames Netzwerk.
    Beide Geräte haben MSHEIMNETZ als Arbeitsgruppe.
    Jedoch kann ich, das jeweils andere Gerät nicht in der Netzwerkumgebung finden.

    wenn ich mit der console von win xp den pingtest ausführere, erhalte ich beim eintragen der jeweiligen IP auch Antwort. Sowohl von pc zu nb, als auch von nb zu pc.

    Nun möchte ich aber auf beiden Rechnern die Festplatten freigeben, so dass ich unproblematisch mit dateien rumjonglieren kann. Es sind auch schon die platten freigegeben, nur finde ich sie eben nicht.

    Auch per windows Computer- und Personensuche nicht.

    Könnt Ihr mir ein weiteres mal helfen?

    Hoffe, dass ich es verständlich erklärt habe

    Schönen Dank im vorraus


    Schöne Grüße

    Bredi

    Posting 2 (11:18):

    Ergänzug:

    Jetzt finde ich vom PC die freigegebenen Platten auf den nb nicht, aber anders rum!

    Helft mir bitte

    Schöne Grüße


    Bredi

    Posting 3 (11:48):

    STOPP

    Dankeschön, für euren mühen.
    Da hat sich bei mir im nb ein fehler eingeschlichen. Statt MSheimnetz hatte ich aus versehen NSH... eingetragen.

    So, werde jetzt mal weiter gucken. Nachher will ich noch den Drucker an Router anklemmen, um das einzurichten. Und nächste Woche eine externe Festplatte per LAN anschliessen.

    Ich bedanke mich erstmal und erstatte dann report. Wenn ihr noch probleme in der realisierung seht, denn schreibt bitte.

    Schöne grüße


    Bredi
     
  6. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Welchen Dateimanager benutzt Du um auf die Festplatte des anderen Computers zuzugreifen?
    Ich benutze den Windows Commander und damit geht das sehr gut, auf die freigegebenen Festplattenpartitionen des jeweils anderen Rechners zu schreiben oder von dort zu lesen.

    mfG
    h1watcher

    Edit: War wohl etwas zu langsam. Inzwischen hast Du ja Dein Problem gelöst.
     
  7. Bredi85

    Bredi85 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Okt. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mal noch ne frage...

    ich habe den drucker angeschlossen und konfiguriert. ist es normal, dass es lange dauert, bis der druck ausgeführt wird?
    Sowohl per Wlan als auch kabelgebunden

    Schöne Grüße


    Bredi
     
  8. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Davon habe ich schon ziemlich oft gelesen hier im Forum. Ich weiß leider nicht, ob es dafür eine Lösung gibt, suche einfach mal ein bisschen.

    Viele Grüße

    Frank