Fax übers Festnetz ohne Dienstekennung Fax

oh-mark

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2005
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Hallo!

Vielleicht kann mir hier jemandweiterhelfen.
Ich kann nicht jedem ein Fax schicken.

Gibt es eine Möglichkeit einer Nebenstelle (z.B. Fon 2) als Telefon einzustellen, so dass ausgehende Verbindungen nur über das Festnetz erfolgen?
Oder
die Dienstekennung für die Einstellung "Faxgerät" auf 0x00 analoge Sprache (3,1 kHz) oder 0x0A Mixed Mode einzustellen?

###############

Ich habe momentan 3x 7050 und 1x 7170 an jeweils einem (anderen) ISDN unter meiner Kontrolle.
An jeder Anlage ist am Fon 2 ein analoges Fax angeschlossen.
Am ISDN-Port eine ISDN-TK-Anlage, welche nicht verändert werden darf, angeschlossen.

Unter Merkmale der Nebenstelle gibt es folgende Einstellungen:
o Telefon
o Anrufbeantworter
- Anrufe auf dieser Nebenstelle können von einem anderen
- Telefon mit *09 übernommen werden (Pickup).
o Faxgerät
- Ausgehende Verbindungen erfolgen nur über das Festnetz.

Die Hotline von AVM hat mir mitgeteilt, dass wenn ich "Faxgerät" auswähle die
ISDN-Dienstkennung Fax (siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/ISDN-Dienstkennung) übermittelt wird. [Ich weiß nicht, ob 0x02 analoges Fax (G2 oder G3) oder 0x04 digitales Fax (G4) ]

Wenn ich auf Telefon umstelle, erreiche ich bisher alle unsere Partner, habe aber dennoch das Problem mit dem Faxen über VoIP (was wir nicht wollen), also muss ich mit Wahlregeln fürs Festnetz kämpfen.
(Den Leuten, die das Fax bedienen jedesmal die #111* (oder so) vorwählen zu lassen ist auch keine angenehme Lösung.

Noch ein Schmakerl zum Schluss:
Bei einer 7050 hat es mal mit der Einstellung "Faxgerät" funktioniert!

Vielen lieben Dank für Eure Bemühungen.

Gruß
Mark
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,047
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Ich weiß ja nicht wo Du das hier
"Dienstekennung für die Einstellung "Faxgerät" auf 0x00 analoge Sprache (3,1 kHz) oder 0x0A Mixed Mode"

Her hast, aber das gibt es beim DSS1 Euro ISDN definitiv nicht.

Was aber gibt sind Bearer Capabilities, die natürlich entweder Audio 3,1 khz, Fax G2/G3, Speach und andere beschreiben.

Mit der 14.04.12-er FW schickt die FBox aber definitiv auch bei der Einstellung FAX immer Audio 3,1 khz als BC.

Das war glaube ich auch schon mit der 14.04.06-er FW so, egal was der AVM-Suport da sagt.

Aber unabhängig von allem:
Warum gibst Du FON2 nicht nur eine Festnetz-MSN und Wahlregeln für z.B. 0 -> Internnet xyz sollte man eh nur in Sonderfällen machen.
Falls Du doch Wahlregeln hast, kannst Du aber per #562*0*#91** die Benutzung der Wahlreln aber an FON2 deaktivieren.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Und wo ist jetzt das Problem mit der Dienstekennung FAX?
 

oh-mark

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2005
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Danke

stsoft schrieb:
Mit der 14.04.12-er FW schickt die FBox aber definitiv auch bei der Einstellung FAX immer Audio 3,1 khz als BC.
Das war glaube ich auch schon mit der 14.04.06-er FW so, egal was der AVM-Suport da sagt.
Wenn das dem so ist, dann weiß ich auch warum es in einer funktioniert hat und in den anderen nicht. Ich hatte nur in einer 7050 die 14.04.06 eingespielt.
in den anderen beiden war noch die .01 oder 02 (weiß ich nicht mehr.) Ich werde es nächste Woche mal checken, wie es sich mit der aktuellen FW verhält.

stsoft schrieb:
Aber unabhängig von allem:
Warum gibst Du FON2 nicht nur eine Festnetz-MSN und Wahlregeln für z.B. 0 -> Internnet xyz sollte man eh nur in Sonderfällen machen.
Falls Du doch Wahlregeln hast, kannst Du aber per #562*0*#91** die Benutzung der Wahlreln aber an FON2 deaktivieren.

Wenn dem so ist werde ich die Wahlregeln an Fon 2 wenn notwendig deaktivieren.
Ich habe den Code auch mal bei http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/FON#Tastencodes ein gestellt.

Es wäre nett von Dir, wenn Du dort noch die #56... beschreiben könntest. Danke.

Hinweis:

Die Wahlregeln habe ich in 2 von den 3 Fällen wegen den ISDN-TK Anlagen machen müssen, welche ich (noch nicht) verändern darf. Erst muss die Fritzbox dem sCHEFchen (;-)) Ihre Qualitäten beweisen.

mfg.
Mark

Nebenfrage: woher bekomme man schon die 14.04.12?
 

oh-mark

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2005
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
mega schrieb:
Und wo ist jetzt das Problem mit der Dienstekennung FAX?

Das Problem liegt z.B. bei einer Schweizer Firma.
Wenn ich mit der Dienstekennung FAX die Fa. anwähle bekomme ich ein Belegtzeichen.
Rufe ich mit einem Telefon an bekomme ich ein Freizeichen und deren Fax nimmt nach 2 Rufen das Gespräch an.

Wenn dem aber so ist, wie oben beschrieben, hat sich das Problem erledigt.
Ich werde es demnächst checken, wenn ich wieder in den Läden bin.

Danke für die Nachfrage.

mfg.
Mark
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
oh-mark schrieb:
Das Problem liegt z.B. bei einer Schweizer Firma.
Wenn ich mit der Dienstekennung FAX die Fa. anwähle bekomme ich ein Belegtzeichen.
Dann ruf die an, die sollen ihre Anlage richtig einstellen oder nen Profi dran lassen.
 

Outpack

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
274
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
stsoft schrieb:
kannst Du aber per #562*0*#91** die Benutzung der Wahlreln aber an FON2 deaktivieren.
Soll das dann dauerhaft "drin" sein? Funzt bei mir aber nicht.
Wählt, sicher wegen LCR, weiter über DSL (VoIP).
Ich möchte nämlich, dass das Fax NUR über Festnetz wählt
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,047
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Wo hast Du denn dein Fax dran?

Der obige Code deaktiviert die Wahlregel/LCR-Benutzung für Fon2

#561*0*#91** Das gleiche für Fon1
#563*0*#91** Das gleiche für Fon3

Für Geräte am internen S0 kenne ich keine Lösung(falls Dein Fax an der Eumex hängt).

Und natürlich nicht vergessen dem Fonx-Port NUR Festnetzrufnummern zuzuweisen!
 

Outpack

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
274
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,047
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Macht es auch schön einmal "TuuT" nach der Eingabe von #562*0*#91**?

Dannach werden an Fon2 definitiv Wahlregeln/LCR ignoriert.

Was hörst Du wenn Du mit einem Telefon an Fon2 0310 wählst?
 

Outpack

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
274
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
stsoft schrieb:
Macht es auch schön einmal "TuuT" nach der Eingabe von #562*0*#91**?
ja
Was hörst Du wenn Du mit einem Telefon an Fon2 0310 wählst?
Herzlich willkommen .. :)
Muss doch gesagt werden, dass man das auch am Fon2 machen muss.
Jetzt gehts. Danke.
 

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,047
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Dumme Frage:
Wo hast Du das denn gemacht? Etwa an der Eumex? Dann hast Du dort eine Einstellung geändert.

Theoretisch kann man das nämlich an jedem Fon-Anschluß eintippen.
Praktisch gibts nur manchmal die Eigenart, das Telefone die * und # nicht senden, insbesondere ISDN-Telefone oder Telefone an ISDN-Anlagen am internen S0.
 

Outpack

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2006
Beiträge
274
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
stsoft schrieb:
Wo hast Du das denn gemacht?
Mit einem Fon, das an der Eumex (S0) hängt. :D
Jetzt hab ichs am Fax (m. Fon) selbst gemacht. Nochmal danke.
 

RnoNym

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...und mit welcher Tastenkombination aktiviert man die Wählregeln dann wieder für den FON Anschluss???

Gruß G.
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die komplette Liste mit den Telefoncodes findest du in dem Thread:
Telefoncodes der Fritzbox (neue Version)
In dem PDF einfach mal nach "Wahlregeln" suchen, dann stößt du direkt auf die Codes zum Aktivieren und Deaktivieren der Wahlregeln.
 

frenzen

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Das Problem wie "OH-Mark" habe ich auch.
Bei mir hängt das FAX an der Nebenstelle und es sind nicht alle FAX-Empfänger erreichbar.
Ich habe bei mir an der FBF an FON1 und FON2 jeweils ein analoges Telefon mit der MSN1. Wie bereits erwähnt hängt das FAX an der TK und hat die MSN2.
Beide ISDN-MSN wurden fürs VOIP freigeschaltet. Die Telefonate funktionieren ohne Probleme.
Wie kann ich mir sicher sein, dass das FAX eingehende und ausgehende Daten nur über das Festnetz herstellt?
Muß ich die MSN2 wieder deregistrieren lassen, damit diese nur einmal als vorhandene Rufnummer (Festnetz) in der FBF steht?

Wäre für eine Antwort sehr dankbar.

Gruß
TJ
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Entweder du machst das Fax an die Fritz!Box, oder du trägst im Fax als Amts-Kennzahl den Code zur Auswahl der passenden Festnetz-Nummer ein.
 

frenzen

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die schnelle Antwort.

Das Problem ist, das das Vorhaben bei einem Kollegen durchgeführt wird.
Dieser hat seine Telefon- und Faxleitungen in den Keller gelegt, wo auch die FBF mit der TK hängen. Ich müßte erst einen TAE-Stecker an die Faxleitung anbringen, um diese direkt an die FBF anzustecken. Nach dem Anschluß der beiden Telefone an die Fritz!Box wollte ich mir das nicht nocheinmal antun, da die Leitungen von der Länge her ziemlich kurz sind.
Zudem habe ich in nächster Zeit ein ähnliches Vorhaben. Da werde ich die TK brauchen, da 5 Geräte anzuschließen sind.
Zu Deiner zweiten Aussage bezüglich Code-Eingabe im FAX:
Ich müßte erst das Handbuch des FAX-Gerätes lesen um zu wissen, wie und wo die Eingaben gemacht werden müßten.

Gibt es da nicht noch einen anderen Weg? Von den 3 ISDN-MSN wird nur eine für beide Telefone benutzt. Ich habe doch 2 MSN für reine Festnetztelefonie zur Verfügung!
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wenns eine nicht freigeschaltete MSN gibt, dann nimm die doch einfach.
Die muss dann aber exklusiv nur fürs Faxen verwendet werden.
 

frenzen

Neuer User
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Super, das wollte ich hören.

Nur zum Verständniss:

Für den Fall, das ich im FAX den von Dir erwähnten Code der Festnetznummer eintragen würde, wie müßte der ausschauen?

Ich habe im Forum oft von einer Rangposition der betreffenden Rufnummer gelesen, die als Code eingegeben wird.

Ist das die Auflistung der "vorhandenen Rufnummern" oder die Auflistung der Festnetzrufnummern unter Anschlußart.

Gruß
TJ
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via