Fax4Box idiotensicher ?!

prontoman

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Ihr Lieben,

Da ich unheimlich viel Software auf meinem Rechner habe und ich mir die einmal gefundenen Lösungen einfach nicht merken kann, habe ich mir angewöhnt, alle im Internet gesammelten Infos so zu einer Readme.txt zusammenzufassen, dass ich den jeweiligen richtigen workaround immer nachvollziehn kann.
Das hab ich auch für das undokumnetierte Tool FRITZ!fax für FRITZ!Box (Fax4Box) getan und möchte euch an meinen geistigen Ergüssen Teil haben lassen in der Hoffnung, dass es dann bei jedem klappt.

Hier meine "Fax4Box Probleme.txt" (aktualisiert 27.03.2007)

Hier der korrekte Installationsablauf für eine einwandfreie
Funktion der Software Fax4Box

- den Rechner mit Administratorrechten starten

- ein eventuell vorhandenes Passwort der FritzBox
sollte kurzfristig abgeschaltet werden

- jegliche Art von Firewall ist abzuschalten

- Bei Einsatz mehrere Fritz Boxen müssen alle aus dem System
kurzzeitig entfernt werde, bis auf die, die für den Internetzugang
vorgesehen ist.

- EMPFEHLUNG: System von allen AVM Installationen bereinigen durch
Deinstallation absolut aller Komponenten. Danach muß der folgende
Eintrag in der Registry komplett gelöscht werden:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM]
(Diese Radikalkur war bei mir zwingend erforderlich)

- Installation der Software
(nun sollte die Box eigentlich sicher erkannt werden)

- Sollte die Box dennoch nicht erkannt werden, muss man folgende
Einträge in der Registry ergänzen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\AVMIGDCTRL]
"FoundFritzBoxes"="IP-Nummer der Box"

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM\CAPIoTCP]
"Port"=dword:000013a7

- unter XP muss danach der PC neu gestartet werden, unter W2K
ist das nicht nötig

- alternativ kann man die fritz!fax....exe über "Start", "ausführen"
anwählen und um die IP Adresse der Box ergänzen, indem man z.B.
".....exe -ip:192.168.178.1" eingibt. Dann wird die IP direkt an
die exe übergeben.

- Sollte sich das Installationsprogramm aufhängen, muss man es über
den Taskmanager (Strg+Alt+DEL) zwangsbeenden und folgendes tun:

1. Die CapioverTCP mittels Eingabe der Sequenz #96*2* an einem
direkt an der Box angeschalteten Telefon abschalten (nach
Abschluss der Installation wird man ohnehin gefragt, ob die
CapioverTCP von der Software aktiviert werden soll Alternativ
kann mittels #96*3* die CapioverTCP manuell zugeschaltet werden

2.Eventuell ist es auch noch erforderlich das FRITZ!DSL Startcenter
für die Dauer der Installation abzuschalten

3.Sollte sich die Installation immer noch aufhängen ist man meiner
Empfehlung im sechsten Absatz oben nicht ganz gefolgt und hat die
Fritz!DSL Software nicht deinstalliert. Jetzt kann man versuchen,
die Installation durch Abschalten der Fritz!DSL Software (inkl.
Fritz!Protect zum laufen zu bringen. Gehts immer noch nicht, kommt
man um die Totaldeinstallation der Fritz!DSL Software absolut nicht
herum. Anschließend muss natürlich erneut der folgende Registry
Eintrag komplett gelöscht werden:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AVM]

Jetzt sollte es wirklich gehen. Ich habe die neue Version Fritz!Fax 3.06.44
(steht so nicht in der info.txt, aber nach Installation in der Program Info)
nur durch die Radikalreinigung installiert bekommen.

Und hier meine "FaxoiIP.txt" (aktualisiert 27.03.2007)

Um Faxe über IP zu versenden stellt man in FRITZ!fax unter Fax - Einstellungen - Reiter ISDN, ISDN-Controller den Anschluss "5" ein. Dies erzwingt das Faxen über IP. Seit Version 3.06.44
kann man aber auch das Faxen über internet direkt anwählen.

Die mitgesendete MSN ist davon abhängig, ob sie als IP Nummer in der FRITZ!Box eingetragen ist oder nicht.

Ist sie eingetragen, wird sie auch korrekt gesendet.

Ist sie nicht als IP Nummer eingetragen so wird er Eintrag unter MSN ignoriert und die erste MSN aus der Liste der aktiven Internetnummern der FRITZ!Box verwendet.

Um Faxe über Festnetz zu versenden stellt man in FRITZ!fax unter Fax - Einstellungen - Reiter ISDN unter ISDN-Controller den Anschluss "FRITZ!Box Amtsanschluss ISDN" oder "FRITZ!Box Amtsanschluss Analog" ein.

Die mitgesendete MSN muß als Festnetznummer in der FRITZ!Box eingetragen sein, sonst verwendet die Box die Hauptnummer.

Bedeutungen der möglichen Einstellungen
1 = für Boxen am ISDN-Anschluss (Standardeinstellung!)
3 = für Boxen ohne S0 (die "alten") am Analoganschluss
4 = für Boxen mit S0 (5050/7050) am Analoganschluss
5 = Erzwingt das Faxens über IP

Das sollte es nun wirklich sein. Ich habe diese Dateien immer bei meine Kunden mit dabei und eigendlich läuft alles korrekt. Wenn etwas nicht richtig läuft habe ich (so mußte ich immer wieder feststellen) irgend etwas aus meinen eigenen Aufzeichnungen übersehen. Macht es also wortwörtlich so wie es hier steht und es sollte klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritzman46

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

Talcid

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie mache ich das ---- #96*3* ----- zuschalten , mit dem Telefon selber oder wo muss ich das eigeben ?

Danke für die Antwort
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,279
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
ja, per Telefon
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich vermisse den Hinweis, dass eine eingeschaltete Personal Firewall die installation von Fritz!Fax ebenfalls wirkungsvoll verhindern kann. Diese sollte also auch während der Installation temporär deaktiviert werden.


Gruß,
Wichard
 

Talcid

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eingabe funktioniert nicht

Hu hu und guten Morgen ,
also ich wollte gestern schon mal etwas schreiben ,
dachte mir aber .. versuche es erst mal mit Lesen und alleine ,
nun folgendes , ich habe nun versucht die Tastenkombi einzugeben #96*3* leider passiert nicht.
Ich verwende die meuste Software die von AVM angeboten wird , habe als
BS WIN XP PROF.
Wenn ich nun FRITZ!FAX anschalte komm nach einigen sekunden die meldung :
Common-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert [#1009]
Diese Meldung gibt an, dass kein CAPI-Treiber oder eine falsche CAPI-Version installiert wurde.

Laden Sie Common-ISDN-API Version 2.0.

Mein ihr das mir hier geholfen werden kann .

Gruß
Michael

[Edit wichard: Textformatierung entfernt]
 

Fritzman46

Mitglied
Mitglied seit
1 Dez 2006
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Talcid schrieb:
ich habe nun versucht die Tastenkombi einzugeben #96*3* leider passiert nicht.
Wenn ich nun FRITZ!FAX anschalte komm nach einigen sekunden die meldung : Common-ISDN-API Version 2.0 ist nicht installiert [#1009]
Laden Sie Common-ISDN-API Version 2.0.
Über welches Telefon gibts Du die Tastenkombi #96*3* ein? Wenn Du ein ISDN Telefon an der Box angeschlossen hast mußt Du die Keypadfunktion von Deinem Telefon aktivieren.
Die Fehlermeldungen besagen, dass der Capiport der Fritzbox nicht aktiviert ist. Den aktivierst Du eben mit #96*3*.
 

Talcid

Neuer User
Mitglied seit
21 Mrz 2007
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo erst mal danke das es doch so viele freundliche Helfer hier gibt , also ich benutze den Standart Anschluss der Telekom , dazu habe ich von 1&1 DSL Phone Flat 2000 .
Meine Telefone die ich nutze sind also Hauptstation das Siemens Gigaset SX 445 ISDN als Nebenaperat verwende ich Siemens Gigaset S100 ( mit diesem bin ich überhaupt nicht zu freiden , Qualitativ sehr schlecht ) ich habe nun in der Bedinungsanleitung versucht zu finden wie ich die Tastenkombinationen eingeben kann nichts gefunden .Und nun ..... geht dsa eventuell nicht bei diesen Geräten ?

das mit dem Center Text werde ich lassen .
 

Heimer

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
prontoman schrieb:
- ein eventuell vorhandenes Passwort der FritzBox
sollte kurzfristig abgeschaltet werden
Das war der richtige Tipp, endlich hat die Installation funktioniert.
Vielen Dank

:groesste:
 

prontoman

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Leider gibt es immer noch Probleme im Betrieb. Ich habe schon einige Installationen bei Kunden durchgeführt und bekomme gelegendlich Anrufe, dass sich nicht faxen läßt oder keine Faxe empfangen werden können. Wenn ich den Ort des Geschehens verlasse klappt immer Alles und Tage später macht es den Eindruck, als ob die Capi sich mal wieder abgemeldet hat. Dann mach ich ein bisschen Telefonsupport und dann geht es plötzlich wieder ohne dass man den Grund dafür nachvollziehen kann. Macht ihr da ähnliche Beobachtungen oder läuft bei euch Alles rund nach der Installation.

Ach ja ich sag meinen Kunden natürlich, dass AVM für das Tool keine Unterstützung gibt, aber die meißten wollen es trotzdem haben. Sie wollen keine Fritz!Card mehr im Rechner haben.

Wo kann man eigendlich mehr Infos über die Funktionsweise einer Capi.dll erfahren. Ich hab hier im Forum irgendwo aufgeschnappt, dass die ordentlich an- und abgemeldet werden muß? Ist das richtig und wie sind da die Zusammenhänge.? Wäre für jeden Link dankbar.
 

Löwenherz

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2007
Beiträge
419
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo prontoman

ich habe auch ein reproduzierbares problemchen :rolleyes: . Wenn ich ein Fax versende (empfangsmodus ist abgeschaltet) alles ok. Möchte ich sehr kurze Zeit später noch eins senden, dann geht Fritz4Fax nicht mehr.
Sende ich aber jetzt ein Fax und 20 Minuten später wieder eins, dann habe ich null Probleme
 

prontoman

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich hab meine Anleitung noch idiotensicherer gemacht und umfangreich ergänzt (siehe erstes Posting).

Das war nötig, da ich meine jüngsten Erfahrungen und Hinweise von Usern mit eingearbeitet habe.

Trotz meiner ersten Anleitung hatte es bei meinem eigenen Rechner mit der Neuinstallation von Fax4Box nicht geklappt. Die Installation hat sich immer wieder aufgehängt. Ich habe mich dann für eine Radikalkur entschieden und absolut Alles von AVM vom System deinstalliert einschließlich der DSL Software. Dann noch die Registry aufgeräumt und es hat endlich geklappt.

Eventuell sind die temporären Fehler die ich vorher erwähnt hatte ja durch die aktuelle Version 3.06.44 behoben. Die Versionsnummer wirft übrigens die Info der Software raus obwohl in der info.txt auf dem FTP Server noch die 03.06.40 steht.
 

prontoman

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Welche Fax version verwendest du denn? Hast duz die neuste vom November?
 

BoxUser

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Würde gerne mal wissen warum das Fax4Box bei der Instalation so widerspenstig ist. Habe eine 3.06.38 und würde gerne die aktuelle drüberinstallieren - Setup.exe bleibt hängen ohne einen Muckser. Hab eigentlich keine Lust die ganze Registy auszuräumen und die ganzen Fritz!...SW zu deinstallieren.
 

prontoman

Neuer User
Mitglied seit
4 Aug 2005
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Und genau da liegt das Problem. Diese Software ist kostenlos und wird laut AVM nicht supportet. Das heißt auf deutsch: "seht zu wie Ihr damit selber zurecht kommt". Wer die Software nutzt, muß sich nun einmal dessen bewußt sein. Ist zwar auch für mich extrem ärgerlich, aber es gibt ja dies Forum. Ich fürchte, du wirst nicht um den großen Schritt herum kommen, so wie ich. Die entfernte AVM Soft kannst du später übrigens wieder installieren, Fax4Box funzt dann immer noch...frag mich aber nicht warum.

Ich bin ja schon froh, dass es da überhaupt was gibt, sonst müßte ich mir auch noch ein Faxgerät zulegen.
 

Löwenherz

Mitglied
Mitglied seit
16 Feb 2007
Beiträge
419
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
hallo Boxuser,

wie Prontoman schreibt, ist es Dir überlassen es zum Laufen zu bringen.
Grundsätzlich ist ein sog. "drüberinstallieren" oft der schlechtere Weg.
Das Forum hier hat mir auch ganz genau vorgegebem wie ich es zum Laufen bekomme. Erst war meine Routerinstallation mit der FB mein Problem und icht wollte es nicht ändern. Da aber AVM wohl nur ihre eigene Produkte im Auge hat, muß man sich halt fast sklavisch an deren Bediingungen halten.
Das führte mich dann letztlich dazu meine Installation zu ändern. Heute läuft es bei mir sauber.
Von idiotensicherer Installation sind wir aber noch Lichtjahre entfernt. Sorry.
 

Eddi69

Neuer User
Mitglied seit
8 Dez 2006
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, wo bekomme ich denn die neuste Version her?
 

Ruebe

Mitglied
Mitglied seit
19 Feb 2005
Beiträge
316
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

BoxUser

Neuer User
Mitglied seit
18 Aug 2005
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So jetzt ist die aktuelle Version (3.7.56) von Fax4Box installiert, auch ohne die Registry von Hand aufräumen zu müssen.
Das Problem bei mir war, dass sich zwar die "fritz!fax_3_07.exe" entpackt und dann die "setup.exe" aufruft, diese aber dann nichts mehr macht (der Laufbalken für die Installationsvorbereitung kommt nicht).
Daraufhin habe ich es im abgesicherten Mode (mit Netzwerk) von WinXP versucht, und hier meldet sich dann die "setup.exe" so wie sie es soll - u.a. auch mit der Aufforderung zuerst die alte Fax4Box Version zu deinstaliieren. Gesagt getan, allerdings werden die zwei Fax4Box Drucker nicht entfernt, da auch der Spool-Dienst nicht läuft. Ist aber nicht so schlimm, diese lassen sich nachher, wenn WinXP wieder normal gestartet ist, von Hand entfernen.
Dann den Fax4Box Setup nochmal aufgerufen, jetzt kann allerdings die FritzBox nicht gefunden werden, da im abgesicherten Mode kein UPnP läuft (und man den Dienst auch nicht starten kann).
Daraufhin habe ich Windows wieder normal gestartet (und zuerst die Fax4Box Drucker noch entfernt) und anschließend den Fax4Box Setup gestartet und mit dem Taskmanager angefangen einige nicht kritische Prozesse/Programme zu beenden - und siehe da, auf einmal läuft der Setup weiter, findet die FritzBox und installiert die Software so wie es sein soll.
Es gibt also irgendeinen Prozess, die die Ausführung des Setup verhindert (oder besser gesagt, der Setup läuft nicht weiter, solange dieser Prozess aktiv ist). Leider habe ich die Prozesse etwas schnell hintereinander beendet, so dass ich mich nicht mehr an den Namen des Prozesses erinnern kann der die Setup.exe behindert (war aber im Bereich A-L).
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,836
Beiträge
2,015,780
Mitglieder
348,906
Neuestes Mitglied
schlumpf#