.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Faxen & VoIP-Provider

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von xsaint, 12 Dez. 2006.

  1. xsaint

    xsaint Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 xsaint, 12 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    Hallo,
    ich wollte mal einen Threat aufmachen, wo wir die ganzen VoIP-Anbieter zusammenfassen, die das Faxen per IP erlauben (nicht gemeint mit dem T.38 Codec) und was für Kosten damit verbunden sind !

    Ich hoffe auf Eure Unterstützung !


    Abgerechnet Pro Minute ins Deutsche Festnetz :

    Sparvoip - Ja (0 - 1 Cent)
    Sipgate - Ja zu 30% (1,79 Cent / 0 - 1 Cent + Grundgebühr)
    1&1 - Ja zu 50% (Grundgebühr)
    GMX - Ja zu 50% (1 Cent + Grundgebühr)
    DUS.net - Ja zu 70% (1,49 Cent / 1,29 - 1,39 + Grundgebühr)
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Sipgate : nein (kann ich bestätigen)
    1&1: Kein Problem zu Hardwarefaxen, 50% Erfolg zu UMS Nummern, über 3DSL Telefonflat im deutschen Festnetz kostenlos.
    GMX: Kein Problem zu Hardwarefaxen, 50% Erfolg zu UMS Nummern, übliche GMX Gebühren (1 ct/min ins deutsche Festnetz).
    DUS.net: Kein Problem zu Hardwarefaxen, 70% Erfolg zu UMS Nummern, übliche DUS.Net Tarife (1,49 ct/min ins deutsche Festnetz).

    Faxe an UMS Nummern erfolgen üblicherweise recht langsam (meistens 4800 bit/s) und dauern entsprechend lange. Faxe an Hardwarefaxgeräte erfolgen mit 14400 bit/s.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Um was geht es denn hier nun wirklich?

    ... um Fax over VoIP, oder tatsächlich um FoIP?

    Ich denke doch, dass Ersteres in Wahrheit gemeint ist!?
     
  4. xsaint

    xsaint Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #4 xsaint, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    Was meinst Du damit ?

    Es geht hierbei um das Faxen über das Internet Protokoll !
    Heisst das FoIP auschliesschlich über den T.38 Codec funktionieren muss ?

    Wie Wir hier sehen muss das nicht der Fall sein, siehe :
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=742186#post742186

    Ich für mich rede von Fritz!Fax nach Extern, warum sollte das aber nicht bei mir mit einem Externen Fax auch funktioneren, vorrausgesetzt man hat die FB 7170 mit der optimierten Laborversion 5550, oder einer anderen Laborversion(naja, ob diese beim Faxen dann auch so gut funktioniert) ...
     
  5. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    Also reden wir hier über Fax via VoIP und nicht über FoIP T.38
     
  6. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    #6 Tippfehler, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    Sipgate funktioniert bei mir übrigens, dafür aber 1&1 nicht.

    Natürlich nicht über T.38, sondern ganz altertümlich über pcm-Codec mit der Fritzbox.
     
  7. xsaint

    xsaint Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Einigen wir uns auf Fax über IP ! Alles andere ist Haarspalterei !!!

    Wie gut funktiuniert das Faxen bei Sipgate und hast Du die Option "Sipgate Plus" gebucht ?
    Kann vielleicht daran liegen das es bei Dir funktioniert ?!
     
  8. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,089
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Glücklicherweise muß ich nicht viele Faxe schicken und weil ich bei Sipgate noch ein paar Euro Guthaben auf dem Basic-Anschluß habe, habe ich es einfach probiert. Das Ganze ging über die Fritzbox 7170 mit CapioverTCP und Fritzfax 3.06.38.
    Ob es auch auf Dauer zuverlässig funktioniert, weiß ich nicht.
     
  9. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Um es nochmal deutlich zu sagen: Ja!

    Alles andere ist eben Fax over VoIP und nicht FoIP!

    Das nur zur zu den Unstimmigkeiten in deinem gewählten Titel zu deinem eigentlichen Anliegen Fax over VoIP!

    ... und das ist keine Haarspalterei, sondern Definition!
     
  10. xsaint

    xsaint Neuer User

    Registriert seit:
    10 Okt. 2005
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich will das Thema jetzt nicht zerkauen, aber wenn ich sage "Faxen über IP"
    dann trifft es doch in beiden Fällen(FoIP bzw. FoVoIp) auf das besagte "IP"
    und damit versteht doch jeder was gemeint ist ?

    Ich werde ab trotzdem meinen ersten Betrag abändern, damit es keine weiteren Irritationen gibt, ich hoffe dann sind alle zufrieden...
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... sorry, nicht ganz.

    Wenn du korrekt sein willst, dann änder bitte auch den Titel deines Beitrages entsprechend!

    Danach kannst du gerne einen Mod bitten, den OT-Anteil hier komplett zu löschen. Ich wollte nichts zerreden, sondern nur richtig stellen!