[Gelöst] FB 6840 LTE - keine Anrufe eingehend (VOIP)

altmann7

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Hallo,

nach dem ich festgestellt habe, dass das Internet, welches mein Vermieter hier im Büro zur Verfügung stellt - "nichts taugt" - habe ich mich für eine Fritzbox mit LTE entschieden - bzw, sie ist mir überlassen wurden.
Die Box läuft, der Empfang ist erstklassig - aber ich habe Probleme mit der Telefonie.

Die Box ist bei dem SIP-Server meines Providers (VOIP2GSM) angemeldet. Alles grün.
Ich kann telefonieren - immer und jederzeit - ausgehend.
Aber eingehend, geht es kurz nach dem Speichern noch - aber dann ca. 30 Sekunden später ist Schluss.
Wenn ich einen Probeanruf mache, höre ich, dass der Teilnehmer nicht erreichbar wäre.
Mein Verbindungswächter sagt mir aber, dass ich verbunden bin. Nehme ich die Box vom Strom - bekomme ich auch kurz darauf eine Nachricht von Voip2gsm, dass ich nicht mehr verbunden bin.

Liegt das an meinem LTE-Provider (O2), an der Box oder Voip2gsm - und was kann ich tun?
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,451
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63
Ich tipppe mal drauf, Du bist im privaten Netz des Providers, deren Router sehr schnell die Pakete von außen zu Dir blockt.
Kurz nach der neuen Registrierung kommen die Pakete (und damit die eingehenden Gespräche) noch durch, das hat sich aber sehr schnell erledigt und eingehende Gespräche kommen damit nicht mehr zustande.
Der Router muss in sehr kurzen Abständen das ReInvite zum VoIP-Provider wiederholen. Das ist imo die einzige Chance, auch eingehend erreichbar zu bleiben. Schau mal, ob du da was in der Fritz einstellen kannst
 

altmann7

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke für die Antwort.
Hat das was mit diesem Registerintervall zu tun?
Bei VOIP2GSM lese ich - der sollte zwischen 180 und 999s liegen.
Irgendwo habe ich gefunden, dass der bei einer Fritzbox immer 999 Sekunden ist.
Oder ist das der falsche Ansatz?
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,451
Punkte für Reaktionen
241
Punkte
63
Schau mal in Telefonie/Eigene Rufnummern/Anschlusseinstellungen/Portweiterleitung aktiv halten.
Das kann man auf 5Min / 2Min / 1Min / 30Sek setzen - zumindest bei den DSL-boxen. Bei der LTE-Box wahrscheinlich auch.

Taste Dich da mal heran. Direkt auf 30Sek gehen, kann Ärger mit dem Provider nach sich ziehen, daher bitte von lang nach kürzer heran tasten und ausprobieren.
 

a.demeo

Neuer User
Mitglied seit
16 Jul 2018
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Das kann ich bestätigen.
Bei den LTE Fritzboxen muss "Portweiterleitung aktiv halten" aktiviert werden. Ich habe alle Werte probiert - es ging nur 30 Sekunden.
Beim Anbieter (Voip2Gsm) kommt nur die normale Registrierung alle 999 Sekunden an. Das habe ich vom Support erfahren.

Nach meinem subjektiven Eindruck - teile ich nicht die Meinung, dass dies am LTE-Anbieter liegt.
Sämtliche (!) andere VOIP-Geräte, welche ich über die Fritzbox direkt mit Voip2Gsm verbinde - bleiben verbunden. Ohne besondere Einstellungen, ohne Portweiterleitung aktiv halten - einfach mit den Standardeinstellungen. Das sind bei mir ein YEALINK, ein FANVIL und zum Test eine Auerswald gewesen. Alle direkt mit dem SIP-Server verbunden - und immer erreichbar.

Nur, wenn die FB die Telefonie erledigen soll - kommt es zu dem Problem. Gleiches gilt im Übrigen für die Fritzbox Cable Versionen. Hier hatte ich im Wochenendhaus das gleiche Problem - mit "Portweiterleitung aktiv halten" ging es dann.
 
  • Like
Reaktionen: Micha0815

altmann7

Neuer User
Mitglied seit
20 Dez 2020
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Super! Vielen Dank.
Ich habe das Häkchen gesetzt. Es stimmt - es geht wirklich nur 30 Sekunden - aber es läuft. Alle Anrufe...nach 10 Minuten, einer Stunde und jetzt nach einem Tag - kommen an!
Die Empfehlung zu Voip2Gsm hatte ich ja auch damals hier bekommen - Danke auch dafür nochmal!
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via