.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7050: Keine Verbindung zu Telefonen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Coramon, 14 Okt. 2006.

  1. Coramon

    Coramon Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Nach Stunden des experimentierens und auch des suchens im Forum gebe ich jetzt auf......

    Ich habe heute Nachmittag meine komplett funktionierende Anlage aufgrund einer kompletten Neuordnung des Kabelsalates unter meinem Schreibtisch neu verkabelt. Dabei trat dann folgendes Problem auf:

    Ich bekomme mit der Fritzbox keine Verbindung mehr zu meinen analogen Telefonen (1x normal und 1xDECT).
    Ankommende Anrufe werden sowohl von der Festnetzleitung, als auch über VOIP über die entsprechende LED angezeigt und auch im LOG vermerkt.

    Bei VOIP gibt es folgende Fehlermeldung:
    14.10.06 22:49:01 Internettelefonie mit 49**** über sipgw01.bmcag.com war nicht erfolgreich. Ursache: Request Cancelled (487)

    Auch ein Versuch über wie Wahlhilfe, bei der nach POPup das Telefon klingeln sollte, schlägt fehl....

    Kann mir einer Helfen? :noidea:

    Danke und Gruß

    Coramon

    P.S.: Die Telefone direkt an die Dose angeschlossen funktionieren. Habe es auch einzeln versucht....
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du hast nicht zufällig ein paar Kabel beim Neuanschliessen übrig gehabt? ;)
    Oder hast du evtl. ein paar Kabel ausgetauscht?

    Sind deine Telefone mit den Western/TAE-Adaptern angeschlossen?
     
  3. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    also da hast du mit Sicherheit was falsch verkabelt bei der Umräum-Aktion. Wenn nicht mal der Klingel Test funktioniert ...
    Entweder falsch gesteckt oder vergessen.

    So schwierig ist es ja nicht. Im Lieferumfang der 7050 gibt es zwei RJ11->TAE Adapter, in die man die Telefonkabel einstecken kann. Benutze ausschließlich die original Adapter von AVM und die original Anschlusskabel der Telefone. Keine Verlängerungen, keine eigene Installation. Dann muss es funktionieren.

    Jetzt, wo wieder Ordnung herrscht unterm Schreibtisch, müsstest du die Telefonkabel ja leicht finden können ...

    Ich nehme an, damit meinst du, dass die Telefone direkt am Splitter funktionieren.

    Viele Grüße

    Frank
     
  4. Coramon

    Coramon Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mmhhh, mal sehen:

    - Nee, keine Kabel übrig.
    - Richtig, ich meinte, es geht direkt am Splitter
    - Ich benutze alles, was vorher ging. Und das müssten alles Originalteile sein.

    Ich kenne mich mit den Bezeichnungen nicht aus, also mal ohne Fachbegriffe. Aus den Telefonen kommt jeweils ein Stecker, der in das entsprechende Gegenstück über die Kennung F verbunden wird. Diese Gegenstücke setzen das um in einen Netzwerkstecker (oder ähnlich), der in der Box unter Fon1 und/oder Fon2 kommt. Aufgrund der Codierungen kann man da eigentlich nichts falsch machen.....:confused:

    Und ja, habe die Kabel jetzt gut gefunden!

    Und wie jetzt weiter? :gruebel:
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    zur Untersützung könntest du noch das Handbuch der 7050 heranziehen.

    Aber es hört sich gut an. Diese "kleinen Netzwerkstecker" (RJ11) mit den Adaptern auf "F" (einer hat zusätzlich auch noch ein "N") sind für die Telefone (TAE). In das "F" gehört ein Telefon, in das "N" kann man z.B. ein Fax einstöpseln.
    Diese "kleinen Netzwerkstecker" gehören ihrerseits in "FON1" und "FON2". So weit, so gut.

    Wirklich nichts? Absolut tot? Mit den gleichen Anschluss-Kabeln im Spliter gehts? Hmm. Merkwürdig.
    Ich könnte mir ein Kontakt-Problem vorstellen, möglicherweise im TAE Bereich. Hast du mal ein bisschen an den Kabeln gewackelt? Die Nebenstellen mal vertauscht? Hörst du einen Wählton, wenn du den Hörer abnimmst?

    Viele Grüße

    Frank
     
  6. Coramon

    Coramon Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zurück und vielen Dank für die Hilfe!

    Nach ein paar Stunden Schlaf nochmal der Versuch, systematisch an die Sache heranzugehen:

    - Internet funktioniert (gut!)
    - ankommende Anrufe werden per LED signalisiert, Fest. u. VOIP
    - Telefon direkt am Splitter funktioniert. -> kein Kabelproblem am Telefonkabel

    Jetzt die neuen Erkenntnisse (habe mich auf das Analogtelefon beschränkt):

    - Adapter per Messgerät auf Durchgang geprüft: Alle Adern scheinen zu funktionieren. (Einfach mal nachgeschaut, ob alle 4 Kabelenden ein Gegenüber haben)

    - Alle Anschlüsse (Kabel u. Box) optisch geprüft. Keine verbogenen Anschlüsse.

    - Wackeln an den Kabeln in der Buchse bringt nichts.

    - Wechseln des Anschlusse Fon1/2 bringt nichts.

    Jetzt mal schlimmer:

    - Hatte ich glaube ich noch nicht erwähnt: Glaube mich zu erinnern, dass bei den ersten neuversuchen gestern das DECT-Telefon sehr stark gerauscht hat. Hatte also Verbindung. Das Analoge ging gar nicht. Das DECT mittlerweile auch nicht mehr.

    - Wenn ich beim Analogen den Hörer abnehme, reagiert das Telefon nach einer Sekunde so, als ob man den Hörer wieder aufgelegt hätte (Display und Akustik)
    Wenn ich das Telefon nicht angeschlossen habe (also Kabel in der Luft), bleibt es in dem Zustand "Hörer abgenommen".

    - Sporadisch sehe ich bei dem Abnehmen des Hörer ganz kurz die Internet-LED aufblitzen.


    Was nun? Ist evtl etwas an der BOX gestorben? :noidea:

    Gruß

    Coramon

    P.S.: Handbuch hatte ich mir angesehen und nichts hilfreiches entdeckt. Werde mal nach Fehlercodes suchen.
     
  7. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    bevor ich an ein Ende der Box glaube, würde ich erst noch mal die Standardprozedur vornehmen. Denn das kurze Aufblitzen der Internet LED deutet ja auf eine Verbindung hin, auch das merkwürdige Verhalten des analogen Telefons.

    - Trenne die Box mal für einige Minuten vom Strom
    - Hilft das nicht, dann mache einen Reset auf Werkseinstellungen und gib alle Daten von Hand neu ein.

    Viele Grüße

    Frank
     
  8. Coramon

    Coramon Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK,

    beides gemacht.
    Erst für ca. 15 Minuten vom Netz, dann Rückstellung auf Werk und alles neu eingegeben.

    Bringt alles nichts. Auch das Aufflackern ist jetzt weg und zwischendurch hatte ich überhaupt Probleme, die Box zum laufen zu bringen. (Die Power-LED ging aus.)

    Bevor das Ding jetzt wieder in die Ecke werfe.....und die Telekom wieder Geld verdienen lasse:

    Würde ein Upgrade der Firmware evtl. was bringen? Jetzt fahre ich die neueste....

    Oder gibt es von AVM irgendwelche Diagnoseprogramme?
     
  9. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hmm, das könnte auch auf ein Problem mit dem Netzteil hinweisen...
    Hast du eventuell bei dem Kabelordnen mehrere Steckernetzteile mit "umverkabelt" und das falsche angesteckt? Sieht mir aus, als wenn es zu wenig Strom liefert. Wenn du ein Messgerät hast, steche mal mit 2 Stecknadeln das Kabel an den 2 Adern leicht an (möglichst nehe an der Fritzbox) und messe die Spannung beim Betrieb der Box. Andere Ideen habe ich auch nicht ....
    Ein Firmwareupdate würde ich in dem Zustand nicht machen, es ist ja vorher gegangen. Gibt es wirklich Probleme mit der Stromversorgung, kann ein Firmwareupdate dadurch auch in die Hose gehen.

    Gruß digi1
     
  10. Coramon

    Coramon Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super Jungs (oder Mädels) :) :)

    Das war die LÖSUNG!

    Und mal wieder zeigt sich: Das Problem sitzt zwischen Tastatur und Stuhllehne.

    Das Netzteil war es und ein "einstechen" in die Leitung war auch nicht nötig. Ein einfaches Lesen der Netzteile und der Box reichte. Die Box will mit 12V gefüttert werden und ich Trottel habe das Netzteil meiner Boxen mit 9V dort angeschlossen.

    Aber erstaunlich, dass damit dann zumindest DSL funktionierte....

    Danke nochmal!

    Coramon
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Genau das ist der Grund, warum ich meine Stecker-Netzteile (fast) immer sofort beim Auspacken mit einem Aufkleber oder Edding eindeutig beschrifte!

    Mehr sag' ich da jetzt mal nicht zu!

    Sei froh, dass die Box überhaupt noch funktioniert!
     
  12. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Tuts auch das andere Gerät noch, wo das Firtz! Netzteil dran war?
     
  13. Coramon

    Coramon Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ja.....

    mal schön draufhauen :cool:

    Aber im ernst: Beschriften? Werd ich jetzt mal drüber nachdenken..... Die Notwendigkeit ergab sich vorher nicht.

    Bin auch froh, dass das Ding noch geht. Es wäre wahrscheinlich bei einer Überspannung problematischer geworden.

    Und das andere Ding geht auch noch. Sind bloß ein paar einfache Lautsprecher dran, die bei weitem nicht ausgefahren werden. Deren Ableben hätte mich nicht sonderlich getroffen.....