.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7170-ds 0.29/ OpenVpn startet nicht

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von vel_tins, 10 Dez. 2006.

  1. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi Leute,
    wie schon gesagt startet mein OpenVpn nicht.

    Ich habe bisher folgendes gemacht:

    dsmod incl. Patch aus diesem
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=448817&postcount=1
    Beitrag benutzt.

    Dann den Patch aus diesem
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=694890&postcount=18
    Beitrag eingespielt.
    Dann Image gebaut (Ubuntu 6.10). Leider immer noch "OVPN starting failed"

    Hab ich noch irgendeinen Patch vergessen? Leider ist das Thema bezgl. OpenVPN imho sehr unübersichtlich geworden.

    Auch die Anleitung von hellspawn aus diesem
    http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=531364&postcount=192
    Beitrag habe ich gelesen.
    Allerdings ist die leider schon älter und wohl auf den ds-mod nicht mehr anwendbar..
     
  2. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bitte schau mal in das log, was genau beim starten von openvpn ausgegeben wird.

    an die log ausgabe kommst du entweder per webinterface des ds-mod oder über die kommandozeile per ssh/telnet mit dem befehl "logread -f".
     
  3. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #3 vel_tins, 10 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2006
  4. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    richtig, das syslogd package sollte man unbedingt installiert haben. es verbraucht auch nicht viel platz.
     
  5. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #5 vel_tins, 10 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2006
    ok, hab jetzt syslogd installiert und erhalte beim starten von Openvpn folgende Meldung:
    Dec 10 18:54:49 fritz daemon.notice openvpn[1117]: OpenVPN 2.1_beta14 mipsel-linux [SSL] built on May 29 2006
    Dec 10 18:54:49 fritz daemon.err openvpn[1117]: Cipher algorithm 'BF-CBC' not found (OpenSSL)
    Dec 10 18:54:49 fritz daemon.notice openvpn[1117]: Exiting

    EDIT: habe gerade gesehen, daß ich diesen Patch (http://www.ip-phone-forum.de/attachment.php?attachmentid=8567&d=1150785754)
    vergessen habe...
    Wenn ich den jetzt nachträglich noch in mein dsmod Verzeichnis entpacke, reicht dann ein einfaches "make" um das Image
    MIT dem Patch neu zu erstellen?
    Oder muß vorher noch irgendwas anderes gemacht werden (Sorry--->Linux und Compilier Noob)
     
  6. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du hast die richtige version von openssl nicht korrekt in dein image integriert.
     
  7. vel_tins

    vel_tins Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hab mir schon sowas gedacht...Welche Version wäre denn die Richtige in meinem Fall.
    Sorry, ich blick da nicht mehr durch.
    Muß die Integration von Openssl (oder generell irgendwelchen Patches), eigentlich vor dem ALLERERSTEN "make" geschen, oder geht das auch nachträglich?
    Z.B nachdem schon ein Image erstellt wurde?
     
  8. knox

    knox Mitglied

    Registriert seit:
    20 Mai 2006
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    alles, was du benötigst, steht im wiki.

    da ich nicht genau weiss, wass du nun alles in deinem ds-mod verzeichnis angerichtet hast, ist es vielleicht das beste, noch mal von vorne zu beginnen.

    grundsätzlich kann man aber auch bei einem späteren build-vorgang weitere pakete und patches hinzufügen. in diesem fall sollte man aber vor dem nächsten erstellungsvorgang ggf. ein "make clean" dazwischen schieben.