.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7170 hinter Router

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Randy007, 20 Nov. 2008.

  1. Randy007

    Randy007 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, ich möchte gerne eine FB 7170 als reine Telefonanlage (nur für ISDN) und WLan Access Point und kleines Switch nutzen.

    Reicht es also, folgendes einzustellen:

    in der FB:
    Internetzugang über Lan A
    DHCP Server deaktivieren

    Und dann den Router mit den Zugangsdaten konfigurieren und an den FB Lan Port A anschließen oder hab ich was vergessen ?
     
  2. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    Nein, nichts vergessen, stimmt so.
    Die Details der Konfiguration bekommst Du sicher auch hin ...
    .
     
  3. Randy007

    Randy007 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit so gut, es läuft.

    Allerdings komme ich nur mit dem PC, der an LAN Port 2 an der FB hängt ins Netzwerk.

    Folgendes läuft jetzt:
    Thomson Modem an FB Port 1
    FB dient als WLAN Point und Switch
    an der FB hängen 3 PCs

    An allen PCs und Wlan geht Internet, aber wenn ich auf Netzwerkfreigaben der PCs an Port 3 und 4 zugreifen will gehts nicht. Auch anpingen dieser Rechner geht nicht, obwohl die PCs sich vom DHCP Server ne Adresse holt. Auf den PC an Port 2 geht es. :confused:

    Jemand ne Idee ?
     
  4. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Naja, um mehrere PCs ins Internet zu lassen, muss die Fritzbox als Router eingestellt sein. Nur dann kann sie interne IP-Adressen verteilen. Von dem davor liegenden Modem erhält die FB nur eine öffentliche IP, wenn sie diese nur durchreicht, kann eben nur ein Rechner unter dieser öffentlichen IP angesprochen werden. Das Modem hat keine DHCP-Funktion, das muss denn schon der Router übernehmen.
    Für mehr Hilfe sollten denn schon exaktere Infos vorliegen, eine Signatur würde da schon helfen....
    Gruß
    Michael
     
  5. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    Ich schliesse mich superpapa an: Mehr Infos!

    a) Ist das "Thomson Modem" wirklich nur ein Modem oder eine Kombination Modem/Router? Welches Modell?
    b) Hast Du Internet per TV-Kabel oder per DSL (Telefonleitung)?
    c) Wenn DHCP inaktiviert ist, musst Du IPs manuell vergeben (Einstellen an der Netzwerkkarte der PCs)
    d) Mach mal ein screenshot von der Konfiguration "Internet Zugang" an der FB
    .