.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FB 7390 und VPN hinter Firewall

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von DJans, 5 Dez. 2011.

  1. DJans

    DJans Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne von Auswärts die VPN-Funktion meiner 7390 nutzen. Die VPN-Verbindung nutzt Ports 500 und 4500.
    Ich sitze aber hinter einer Firewall wo diese Ports geblockt sind. Soweit ich weiß läuft "ssl-vpn" (Anyconnect, Webvpn) über Port 443, also wo auch https läuft. Dieser Port ist nicht geblockt.
    Das würde mein Problem lösen, daher meine Frage ob das vpn bei der Fritzbox 7390 auch als "ssl-vpn" konfigurierbar ist.

    Gruß
    Dirk
     
  2. RalfFriedl

    RalfFriedl IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    22 Apr. 2007
    Beiträge:
    12,343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AVM verwendet IPSEC, daher auch die von Dir genannten Ports.
    Mit Freetz kann man OpenVPN verwenden.
     
  3. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    ...ähem...räusper....es wird schon seinen Grund haben warum diese Ports geblockt sind für dich. (...und wenn da ein umsichtiger Admin beteiligt ist sperrt er auch alles mit, was nach dyndns o.ä. ausschaut)

    ...anyway.....
    Brauchst du denn den VPN Zugang und für was speziell..???
    Denn über einen Fernwartungszugriff auf die 7390 und einer je nach Bedarf einstellbaren/aktivierbaren Portweiterleitung ginge es auch ja ohne (..und ohne freetz) ;)
     
  4. DJans

    DJans Neuer User

    Registriert seit:
    23 März 2010
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte mir den VPN-Zugang einrichten, um auf den FHEM-Server meiner Fritzbox zugreifen zu können. Fernwartungszugriff auf die Fritzbox ist kein Thema, aber FHEM nicht so ohne weiteres von außen möglich.