.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF Firewall + PC Firewall?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von khmer, 2 Okt. 2006.

  1. khmer

    khmer Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tach,

    Newbie-Frage: Was darf ich von der FBF Firewall erwarten? Ist es überflüssig, auf meinem Rechner (xp he sp2) eine weitere zu betreiben oder eher unbedingt anzuraten??? Ich hab nicht die xp-interne im Auge...

    Ich hab fleißig hier im Forum nach "Firewall" gesucht, aber nur Beiträge gefunden, die andere Probleme behandeln, da kommt Firewall nur in einem Nebensatz vor. Konnte also noch keine Antwort auf meine Frage finden.

    Deshalb danke vorab für eine Newbie-verständliche Aufklärung.
     
  2. Andrej

    Andrej Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    2,209
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    Die AVM Firewall soll laut vielen (Profi) Testberichten sehr sehr sehr gut sein.
    Wennst du nur einen PC hast wo wehnige Ports offen sind dann brauchst du keine. Wennst du viele PCs hast wo viele offen sind dann schon.
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wo gibt es denn diese Testberichte?

    Die FBF blockiert alle eingehenden Verbindungen, außer es sind Portfreigaben definiert. Das sollte für die meisten Anwendungen eigentlich ausreichen.

    Vorteil eines lokalen Firewalls auf einem System ist die Möglichkeit, auch den ausgehenden Verkehr stärker zu kontrollieren, z.B. in Verbindung mit Applikationen.

    Generell sollte die FBF mit ihrem Paketfilter ausreichen.

    --gandalf.
     
  4. HKindler

    HKindler Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Dunningen-Seedorf
    Was hat denn die Anzahl der PCs / offenen Ports mit dieser Frage zu tun? :noidea:

    Zu der Firewall auf dem PC: Die Fritzbox schirmt dich zuverlässig gegen das Internet ab - besser als jede Software-Firewall, da an deinem PC erst gar keine Daten vom Internet ankommen, es sei denn der PC hat diese selber angefordert. Zumindest so lange du keine Portweiterleitungen in der FritzBox aktiviert hast. Somit brauchst du zum Schutz des PCs von draussen keine Firewall.
    Anders sieht es aus, wenn du verhindern willst, dass Programme, die du auf deinem PC installiert hast, nach Hause telefonieren. Dann lohnt sich eine zusätzliche Firewall auf dem PC. Ausserdem ist sie sinnvoll, wenn du den Zugriff von Rechnern innerhalb deines eigenen Netzwerks auf deinen PC verhindern willst.
     
  5. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,154
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Ich kenn nur den. ;-)
     
  6. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    ;-) Genau... aber es soll ja noch mehr (Profi) Testberichte geben :mrgreen:

    SCNR,
    --gandalf.
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    aber die anderen Profi-Testberichte sind nur wichtig, wenn mehr als ein PC angeschlossen ist. Denn bei einem PC reicht es auch so :mrgreen:

    (Denn bei vielen PCs sind viele Ports offen. Scheinbar weicht die Fritz dann von der üblichen Portweiterleitung ab und verteilt alle Ports kreuz und quer im lokalen Netz. Vielleicht ist das die Lösung, um eMule mit einer Portweiterleitung auf vielen PCs laufen zu lassen. Wurde doch schon mehrmals gewünscht ;))