.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF hinter Router, dessen Ports nicht freigegeben werden kön

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Sascha.O, 16 Aug. 2005.

  1. Sascha.O

    Sascha.O Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebe Forum User!

    Ich habe folgendes Problem:

    Der Vermieter unseres Gebäudekomplexes bietet freundlicherweise einen tollen Service an. Er stellt den Mietern einen "kostenfreien" (wurde sicherlich in den Betriebskosten mit einkalkuliert...) Internetzugang zur Verfügung, was auch wunderbar funktioniert (jedenfalls das Surfen).

    Nun habe ich das Problem, dass ich natürlich hinter einem Router sitze, dessen Einstellungen ich nicht ändern kann. Entweder weigert sich der Vermieter die erforderlichen Änderungen (Portfreigaben) vorzunehmen, oder er kann es einfach nicht.

    Daher meine Frage an Euch: Gibt es eine Möglichkeit dieses Hindernis zu umgehen? Kann ich ohne die entsprechenden Einstellungen am Router trotzdem irgend wie über das Internet telefonieren (z.B. über einen STUN Sever???).

    Folgende Einstellungen habe ich an meiner FBF vorgenommen:
    - FBF über den LAN Anschluss ans Netzwerk angeschlossen
    - FBF (Firmware Version 08.03.67) die entsprechende IP Adresse des Netzwerkes gegeben
    - Anmeldedaten von Sipgate in die FBF Oberfläche eingegeben, wobei ich
    in das Registrar Feld die IP Adresse (217.10.79.9) und nicht sipgate.de eingegeben habe, da ich sonst (aber auch erst seit dem Update auf die neueste Firmware) die Fehlermeldung bekommen, das ein DNS Fehler vorliegt.

    Wenn ich mit diesen Einstellungen versuche raus zu telefonieren, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    - Anmeldung der Internetrufnummer XXX ist gescheitert. Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.
    - Fehler bei der Internettelefonie bei Verbindung mit sip:XXX@217.10.79.9. Fehlergrund: 503


    Wer kann mir helfen?! Ich weiß wirklich nicht mehr weiter und bin (nicht nur mit meinem Fachchinesisch) am Ende!!!!!!


    Danke und Gruß,
    Sascha
     
  2. Gutty

    Gutty Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Lloret de Mar
    die ip angeben geht bei sipgate nicht.

    ausserdem brauchst du in diesem fall eine fritz box fon ATA
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,516
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Sipgate läuft auch ohne Freigaben hinter meinen Routern. Was Dir nicht gelungen ist, ist die Modifikation der Fritz Box zur ATA. Das ist etwas komplizierter als die Eingabe der richtigen Einstellungen. Mach Dich hier mal in den passenden Threads schlau oder tausch Deine Fritz gegen die Fritz ata, die kann das, was Du willst, ab Werk.