.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF WLAN 7050 an T-DSL 16000

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Homer Simpson, 30 Dez. 2006.

  1. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo zusammen,

    gestern wurde mein DSL-Anschluss seitens der Telekom von T-DSL 6000 auf T-DSL 16000 umgestellt (derzeitiger Status: 15140/1183 kBit/s).

    Seit der Umstellung habe ich an meinem Anschluss in unregelmäßigen Abständen DSL-Neusynchronisierungen. Gestern bestimmt 5-8 mal, zuletzt heute morgen gegen 09:30). Vorher mit T-DSL 6000 absolut keine Probleme! Laut AVM-FAQ zu meinem Modell müsste die Box für T-DSL 16000 geeignet sein (Anschlüsse bis 24 MBit/s): AVM-FAQ oder? Hat jemand von Euch die FBF WLAN 7050 problemlos an T-DSL 16000 in Betrieb oder ist die 7050 doch nicht geeignet, wie von AVM beschrieben?

    Habe die DSL-Leitung heute von der Telekom prüfen lassen. In den letzten 3 Tagen konnten keinerlei Störungen festgestellt werden. In ähnlichen Fällen hätte ein neuer Splitter Abhilfe geschaffen, den sie mir nun auch zuschicken.

    Danke, Gruß

    Homer Simpson
     
  2. kleinc

    kleinc Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja!

    Bei Verbindungsabbrüchen: Firmwareupdate (längst geschehen, du hast die neueste) und das HowTo "Was tun bei Verbindungsproblemen" durcharbeiten:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86116
     
  3. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo kleinc,

    danke, da bin ich ja erstmal beruhigt, daß die 7050 das schaffen müsste. Hab die Leistungsdaten meiner FBF mal als Anhang beigefügt. Wenn ich das mit Deinen Werten aus Deiner Signatur vergleiche (Wohnung 2), dann sieht das ja auf die Schnelle ganz ok aus, wenn Du keine Probleme hast. Hoffen wir mal, daß es dann doch der Splitter ist, wie von der Telekom vermutet.

    Wäre nett, wenn Du nochmal kurz auf meine Leistungsdaten eingehen könntest, danke schonmal!

    Ansonsten allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit!!!

    Gruß, Homer Simpson
     

    Anhänge:

  4. kleinc

    kleinc Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Homer,

    na ja, deine Leitungsdaten sind schon um einiges schlechter als bei mir (Wohnung 2), doppelte Dämpfung bei gleichen S/R Werten in Empfangsrichtung, deswegen synchronisiert deine Box auch mit niedrigerer Geschwindigkeit (nicht volles DSL 16.000). Bei DSL2+ sollen die angezeigten Werte der Box recht genau sein, und demnach liegst du am oberen Ende des Bereiches, wo noch DSL2+ geschaltet wird (bis 18 db Dämpfung). Trotzdem sollte es mit deinen Werten laufen. Warte mal den Splitter ab, Splittertausch ist ja auch Teil des verlinkten HowTos.

    Gruß,
    kleinc
     

    Anhänge:

    • dsl.PNG
      dsl.PNG
      Dateigröße:
      17 KB
      Aufrufe:
      50
  5. Freebirdo

    Freebirdo Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    NRW
    Homer Simpson ich hatte genau die gleichen Probleme, genau die gleichen Werte und hab das nur damit lösen können, dass ich mir einen Speedport w700v von der TCom geholt hab, gratis. Die Box scheint bei Leitungsdämpfungen ab 10 db sehr empfindlich zu reagieren.
     
  6. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo,

    heute bisher nur eine Neusynchronisation (wie geschrieben gegen 09:30) laut Ereignisliste der FBF. Keine sonstigen Störungen

    @ Freebirdo: wie hast Du das Modem gratis bekommen? Bei der Hotline oder im T-Punkt genervt :rock: ?

    Gruß, Homer Simpson
     
  7. kleinc

    kleinc Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2005
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit könnte man leben. Vielleicht war das sogar die 24h Zwangstrennung?

    Gruß,
    kleinc
     
  8. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    ... Zwangstrennung denke ich mal eher nicht. Die hab ich in den Verbindungseinstellungen der FBF auf die Zeit zwischen 3-4 Uhr morgens gelegt.

    Vielleicht hatte die T-DSL 16000-Leitung auch nur ne leichte Erkältung und Startschwierigkeiten. :confused: :noidea: :p

    Hoffe mal, daß es jetzt so bleibt. Jedenfalls werde ich noch den neuen Splitter anschliessen, wenn er da ist und schauen, wie sich das auf die FBF auswirkt.

    Gruß, Homer Simpson
     
  9. Freebirdo

    Freebirdo Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    NRW
    Das Modem habe ich zu meinem laufenden Vertrag nachbestellt. Normalerweise kriegt man das nur zu Vertragsabschluss. Aber da muss man glaube ich Tcom Kunde sein und dieses Komplettpaket bestellt haben. Viel Glück und keine Neusyncs und guten Rutsch =)
     
  10. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    ... was mir grad noch so einfällt: wir sind vor einem Jahr in unser Häuschen eingezogen. In jedem der 3 Stockwerke befindet sich mindestens jeweils eine Telefondose. Damals kam extra ein T-Com Techniker, weil ich unbedingt wollte, dass der erste Anschluss nach dem Hausanschluss im 1. Stockwerk in meinem Arbeistzimmer ist, weil ja dort der Splitter dran muss (wir haben ohne Keller gebaut). Von dem ganzen Hardwarekram wollte und will ich im Erdgeschoss nichts sehen. Damals sagte der Techniker zu mir, dass er so nun so angeschlossen habe, dass ich den Splitter entweder im 1. OG oder im EG anschliessen könne. Das sei egal (?). Mit T-DSL 6000 hatte ich auch nie Probleme mit dem Anschluss im 1. OG. Da muss ich heute Abend doch mal den Splitter und die Fritz!Box im EG ausprobieren. Mal sehen, was da bei den Leistungsdaten rauskommt. Wenn es dort klappt, muss ich wohl den Techniker wieder bestellen, damit er es so umklemmt, wie ich mir das vorstelle. Aber vorher probiere ich noch ein kürzeres Kabel vom Splitter in die FBF.

    Gruß, Homer Simpson
     
  11. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo,

    hab gestern das originale dünne DSL-Kabel vom Splitter in die FBF gegen ein 0,5m langes, geschirmtes CAT5-Kabel getauscht. Einzige Änderung in den Leistungsadten: Signal/Rauschtoleranz in Senderichtung von 9 auf 8 gesunken. Sonst nix, außer daß sich die Daten für die Leitungskapazität, ATM- und Nutz-Datenrate, nach jeder Sync ändern. Das Kabel wars dann wohl nicht. Hoffe heute auf den neuen Splitter von T-Com. Ansonsten ruf ich mal bei AVM an.

    Was mir auffiel: ich habe die Zwangstrennung auf die Zeit zwischen 3-4 Uhr gelegt. Danach wird die Internetverbindung problemlos neu aufgebaut (laut Ereignisliste). Bei jedem ersten Anruf (egal ob ein- oder ausgehend, egal ob Festnetz oder VoIP) nach dem Neuaufbau der I-Verbindung, treten die Syncprobleme auf. Kann man schön sehen, wenn man die Anruf- mit der Ereignisliste abgleicht. Es kann dann sein, dass es 3-4 neue Syncs gibt. Ist dann einmal ein Gespräch zustande gekommen, ist es im Regelfall für den Rest des Tages ok. Am späten Nachmittag oder frühen Abend dann meist noch einmal das Sync-Spiel. Sonst gehts eigentlich.

    Werde weiter berichten.

    Gruß, Homer Simpson
     
  12. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo,

    Leitung vom Hausanschluss bis zur Vermittlungsstelle wurde von der Telecom heute morgen gemessen. Ergebnis: Leitung steht (angeblich) mit voller Kapazität zur Verfügung. Problemschilderung an T-Com Außendienst weitergegeben, warte auf Rückruf und Terminvereinbarung vor Ort.

    Zwischenzeitlich mit AVM-Support telefoniert. Angeblich ist die Signal/Rauschtoleranz mit 8 dB/8 dB viel zu niedrig, sie sollte bei mindestens 40 dB liegen :confused: :noidea: :confused: . Die Leitungsdämpfung hingegen sei mit 17 dB/11 dB vollkommen ok. Laut AVM-Support also ein T-Com bzw. Leitungs-Problem. Jetzt versteh ich gar nix mehr.

    Ich bleib aber am Ball. Wenn ich in der Klappse gelandet bin, schick ich ne Postkarte :p :p :p

    Gruß, Homer Simpson
     
  13. Freebirdo

    Freebirdo Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    NRW
    Ich habe eine Signal/Rauschtoleranz von 9 db und 11 db. Bei mir funktioniert es super. WER HAT EINE VON 40 db ???? Da gibt es wohl kaum einen. Die von AVM scheinen, wenn die das ernst meinen, keine Ahnung zu haben. Die Leitungsdämpfung ist für die Tcom noch in Ordnung. Die schalten auch bei 17 db noch ne 16000er. Ich hatte fast die gleichen Werte wie du und bei mir funktionierte es nur mit dem Speedport w700v richtig gut. Also wie schon erwähnt =)
     
  14. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da musst Du Dich verhört haben: Bei ADSL2+ wird automatisch per PowerCutback die Sendeleistung in Verhandlung mit der Gegenseite heruntergefahren. Damit wirst Du bei ADSL2+ keine 40 dB bekommen. Standard ist dort ca. 10 dB Signal/Rauschabstand.
     
  15. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    Hallo Novize,

    ich hab auch zuerst gedacht, daß ich mich verhört hätte. Daraufhin hab ich nochmal langsam un ddeutlich zum mitschreiben nachgefragt. Die Bestätigung folgte prompt. Kann Dir auch den Namen des AVM-Mitarbeiters geben, mit dem ich telefoniert habe, wenn Du willst :p :p :p . Auf die versprochene Email eines seiner Kollegen warte ich auch noch :-Ö :-Ö :-Ö

    Gruß, Homer Simpson
     
  16. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das war nicht zufällig ein Hygiene- und Cleaning-Manager, mit dem Du sprachst? :mrgreen:
     
  17. Homer Simpson

    Homer Simpson Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Südhessen
    ... ich denke nicht, es sei denn, die haben bei der Support Hotline von AVM eine Rufweiterleitung zur Endnummer 00 geschaltet :klowaert: :klowaert: :klowaert:

    Nein, Spaß beiseite. Bisher habe ich immer ausgesprochen positive Erfahrungen mit dem AVM-Support gemacht. Sehr kompetent und ausgesprochen freundlich. Da kann sich manch einer ne Scheibe abschneiden! Muß auch mal gesagt sein. Vielleicht hat sich Mr. X ja nur geirtt. Soll ja auch mal vorkommen.

    Gruß, Homer Simpson
     
  18. Firefoxxx

    Firefoxxx Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hiho alle zusammen:huhu: :huhu:

    da ich auch ein problem mit meiner 7050 und 16.000 hab dachte ich post ich das einfach mal hier rein, hoffe da ist okay:rolleyes:

    Also habe gestern meine Leitung von 6000 auf 16000 geschaltet bekommen und interleaving ist aus (jippi) der upload ist auch gestiegen, allerdings liegt mein download immer noch im 6000er bereich:noidea:

    habe die vllt iwie vergessen die begrenzung für meine Leitung hochzuschieben? Oder leigts an der sync der Fritzbox?

    Naja hoffe jemand von euch ist so nett und kann mir sagen wie so meine dämpfungswerte sind (siehe Anhang)

    wäre n1 wenn mir jemand helfen könnte:cry:
     

    Anhänge:

  19. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Vergiss diese Speedtestwerte, die sind mehr Wahrsagerei und Kaffesatzlesen, als die Realität.
    Lade z.B. von MS Windows-Vista runter und schaue dann, was da an Downloadspeed kommt, oder einen anderen fetten Download starten und ebenso schauen ;)
    Hast du dann immer noch einen geringen Speed, dann probiere das mal mit einem anderen BS aus (Knoppix von CD starten und damit mal schauen). Geht's dann vernünftig, ist Deine Netzwerkeinstellung am PC Schrott und muss korrigiert werden: Howto: Geschwindigkeitsprobleme ins Internet
     
  20. Firefoxxx

    Firefoxxx Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wow! nicht schlecht voll ins schwarze

    habs gerade bei meinem Bruder ausprobert und der hat 1700down und 141 up!

    10000000 dank:groesste: