.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7170: Fonport nach VoIP Anruf empfangsseitig tot, auch Festnetz !

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Knuffi, 19 Feb. 2006.

  1. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Bekannter hat folgendes Problem mit seiner FB7170:
    - "Höre den Angerufenen nicht, er hört mich aber (Festnetz und Internet)"

    Daher habe ich die Box kurzerhand übers Wochenende "adoptiert" und versucht, das Problem nachzustellen.

    Neueste Firmware eingespielt (von .99 nach 29.04.01), Providerdaten eingegeben (DSL+VoIP bei 1&1), analoges Festnetz angeschlossen, Je ein Telefon an Fon1 und eins an Fon2.

    - Analog-Festnetz-Telefonie funktioniert ein- und ausgehend
    - Internet-Telefonie funktioniert ein und ausgehend.

    Zum Test habe ich nun Fon 1 auf "Festnetznummer" und Fon 2 auf die Internet-Nummer eingestellt und mich per Internet (Fon2) am Festnetz (Fon1) angerufen. => funktioniert.

    Dann habe ich alle Telefone auf "Festnetz" gestellt, aber per Wahlregel die Nummer meines Festnetzanschlusses auf die Internetnummer umgeleitet.

    Jetzt kommt's:
    Ich wähle meine Festnetznummer, Festnetz-LED geht an, Freizeichen, Nummer wird gewählt (Blockwahl), kurzer Ton vom Festnetzamt, dann greift die Wahlregel, Festnetz-LED geht aus und die Internet-LED an, es dauert etwas, das 2. Telefon klingelt, ich hebe ab:
    - Verbindung funktioniert, aber nur einseitig !
    Am Telefon (mit dem gewählt wurde) ist nichts zu hören.

    Von nun an funktioniert der FON-Port (mit dem gewählt wurde) empfangsseitig weder bei Festnetz, noch bei Internet-Telefonaten, obwohl die Verbindungen zustande kommen und der Angerufene alles hören kann !
    Nur durch Reset (Stecker oder Web-Interface) ist der Fon-Port auch empfangsseitig wieder zum Funktionieren zu bringen.
    Alle anderen Fon-Ports funktionieren noch.
    Wenn man aber den ausgehenden Anruf von einem anderen Port führt, dann ist auch dieser Port betroffen (bis Reset), also liegt es nicht an der Hardware eines speziellen Fon-Ports.

    Ich habe dasselbe Szenario an meiner FB7050 getestet, damit kein Problem !!
    Nun ist dieser Fall "provoziert", aber bei meinem Bekannten scheint es auch so gelegentlich aufzutreten : Irgendwann ist der Fonport bei einem Internet-Telefonat empfangsseitig tot...und nur durch Reset wiederbelebbar.

    Hat jemand eine Idee ?
    Hardwarefehler, oder Softwarefehler ?

    Knuffi
     
  2. radio_junkie

    radio_junkie Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    sofern keine Firmware-Modifikation eingespielt -> AVM (Garantieabteilung)

    Gruß
    radio_junkie
     
  3. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab das gleiche Problem, bei AVM an der Hotline nicht bekannt, warte auf Rückruf des Backoffice.

    Wird wohl ein FBF Fehler sein, ich lasse tauschen...
     
  4. MAMAMA

    MAMAMA Neuer User

    Registriert seit:
    27 Dez. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe das Problem mit einer gmx Registrierung und nutze die 7150 ohne Modifikation.
    Also wie eben beschrieben:
    Festnetz -- Festnetz kein Problem
    Festnetz -- VoIP kein Problem

    gehe ich über VoIP raus, höre ich nichts mehr, mein Gegenüber hört mich!

    Ich hatte die neue 101 Firmware vermutet, weiß abe rnicht mehr, ob es vorher ging, da hatte ich eine fritz!box Fon Wlan dran.

    Muss aber noch ergänzen, dass ich I-net und Voip der Fritz über LAN A bereitstelle!!

    MfG

    MAMAMA
     
  5. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,564
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #5 hermann72pb, 25 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 25 Feb. 2006
    Ich stelle das oben beschriebene Problem bei mindestens 3 meinen Bekannten, für die ich 7170 im Januar-Februar 2006 eingerichtet hatte. Alles sind analoge Anschlüsse. Ich tippe aber eher auf Firmware oder Modifikationen oder beides, oder unglückliches Zusammenspiel. Hardware ist es meiner Meinung nicht. Alleine deswegen, weil es so ein Zufall nicht sein könnte, dass drei Boxen so was ab und zu tun. Wohl gemerkt, ab und zu!
    In meinem Fall habe ich für alle drei Boxen die letzte 29.04.01 Firmware installiert. Bei zwei von drei ist die Firmware mit Danisahne Mod gemoddet, bei der ersten war es nur dropbear per ftp-fget. Also eher ist es ein Firmware Bug, als spezifischer Mod-Bug. Kann aber sein, dass es durch irgendeine Modifikation herforgerufen wird, z.B. weil man in debug.cfg oder in ar7.cfg schreibt (was bei mir in allen drei Fällen zutrifft).

    Für xx.04.01 spricht der Fakt, dass bis gestern bei der dritter Box xx.03.96 Firmware seit etwa einem Monat lief und keinerlei Probleme auftraten (laut Bekanntem).

    Auswirkungen sind genau wie oben beschrieben. Bei einem kommt es noch dazu, dass Fon0 total tot ist (auch kein Freizeichen), aber (was merkwürdig ist) die Anrufe über Fon2 weiterhin möglich sind. Nachdem man mit Fon2 angerufen hat, heilt sich Fon1 von alleine. Eine andere Alternative ist Kaltstart der Box. Ich weiß nicht warum gerade Kaltstart und nicht Reboot, aber habe festgestellt, dass es danach länger stabiler bleibt, als nach einem "warmen" Reboot.

    Weitere Vermutungen:
    1. Nach Fummeln in den Telefoneinstellungen (z.B. Call-by-Call-Regeln) kann der Bug eher auftretten.
    2. Rücksetzen aller Einstellungen (Werkseitig) und manuelles Eintippen von vorne an hat auf der Box ohne Danisahne Mod angeblich zum Erfolg beigetragen.
    3. Nebenstellen: Es spielt vermutlich eine Rolle, in welcher Reihenfolge die Rufnummern eingetragen werden. Steht als erste die Festnetznummer, verhält es sich anders, als bei VOIP-Nummer, evtl. gibt es auch Unterschiede in der Reihenfolge der VOIP-Nummer (ob die "reine" 1und1 Nummer oder pseudo-Nummer, gleiche der Festnetznummer)


    Das Problem tritt eher stochastich und nicht immer auf, hat aber eindeutig mit den netzinternen Anrufen zu tun, wie Knuffi beschreibt.

    Ich selbst habe 7050, wie Knuffi und habe dort auch keinerlei Probleme. Also scheint spezifischer 7170-Bug zu sein.

    Bitte weitere Erfahrungen sammeln!
     
  6. MrMoods

    MrMoods Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #6 MrMoods, 1 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2006
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Gehts auch ein wenig dezenter?
    Da brauche ich ja eine :cool: sonst fühle ich mich sofort :blonk: