.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FBF7170 keine Verbindung über LAN2-4

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von flying_rio, 9 Okt. 2008.

  1. flying_rio

    flying_rio Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Celle
    Ich habe meine FBF hinter einem Kabelmodem über LAN1 angeschlossen.
    Nun habe ich mich mit einem Laptop per LAN2-4 (alle ausprobiert) an die Box angeschlossen(rotes Netzwerkkabel), aber leider keine Verbindung bekommen. Die LED's am Laptop-Netzanschluß haben nichts gezeigt - also kein Datenverkehr.

    Dann habe ich das Kabel, was vom Kabelmodem kommt in das Laptop gesteckt und damit die Verbindung getestet. Und Bingo, es klappt.
    Nächster Test war das WLAN am Laptop einzuschalten, natürlich wieder mit der LAN-Verbindung Kabel-Modem => LAN1. Der Verbindungsaufbau funktionierte auch.

    Warum klappt die Verbindung über LAN2-4 nicht?
    Gibt es irgendeine Einstellung an der FBF die diese Anschlüsse deaktiviert?

    P.S. Bevor einer fragt warum ich das gemacht habe:
    Ich wollte herausfinden, wie groß die Speedunterschiede bei den jeweiligen Verbindungsarten sind. Normalerweise bin ich mit der FBF per WLAN verbunden und hatte deshalb die LAN anschlüsse nicht gebraucht.
     
  2. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,782
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Unter Energieeinstellungen lassen sich die LAN-Anschlüsse ausschalten...
     
  3. audiopro

    audiopro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2006
    Beiträge:
    1,346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schau' mal im Energiemonitor bei den Energie-Einstellungen nach, ob bei Dir LAN 2 bis 4 deaktiviert ist.

    Da war wohl jemand schneller. ;)
     
  4. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Ach Mist, wollte ich auch gerade schreiben.
     
  5. flying_rio

    flying_rio Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Celle
    Danke, für die Antworten.
    Dann will ich das mal kontrollieren, bin nur grad auf der Arbeit.

    Also bis später.
     
  6. flying_rio

    flying_rio Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Celle
    Hab's gerade getestet, und es hat funktioniert.
    Nochmals Danke für den Tipp.

    Wie ich eben festgestellt habe, habe ich nur eine 10Mbit/s Verbindung an z.B. LAN4.
    Kann ich die irgendwie aufbohren?
     
  7. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Den Vorschlag mit dem 100 MBit-Bohrer verkneif ich mir jetzt mal. ;)

    Aber entweder hat Dein LAN-Kabel eine grottenschlechte Qualität, oder die Netzwerkkarte im Computer ist auf 10 MBit/s eingestellt. Check das bitte mal und berichte uns.
     
  8. flying_rio

    flying_rio Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Celle
    Die Netzwerkkarte kann's nicht sein, denn wenn ich das Ethernetkabel vom Kabelmodem an meinen Laptop anschließe, habe ich volle 100MBit.

    Bleibt also nur das Kabel oder der Port an der FBF.
    Nun das Kabel ist das Originalkabel von AVM (rot), ich werde aber gerne mal ein anderes probieren.
     
  9. flying_rio

    flying_rio Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Prüfingenieur
    Ort:
    Celle
    Hab' die Ursache gefunden.
    Das original AVM Kabel ist Grütze.
    Mit 'nem neuen (Kat.5) Kabel ging es wunderbar.

    Jetzt muß ich nur noch ein bissel an meinem WLAN rumbasteln, denn hier scheint jetzt der Flaschhals zu sein.
    Aber hier im Forum wurde das ja auch schon zu Genüge diskutiert.