.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fernanschluss: Fritzbox kennt den Druckeranschluss nicht mehr

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von telefonicus, 8 Okt. 2008.

  1. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    warum wird mein USB-Druckeranschluss nicht mehr erkannt? Die Fritzbox meldet zwar

    07.10.08 23:02:25 USB-Gerät 005, Klasse 'printer', angesteckt

    aber in der Geräteübersicht steht

    Zur Zeit sind keine USB-Geräte an der FRITZ!Box angeschlossen.

    Normalerweise wird hier der USB-zu-Parallel-Chip von Prolific angezeigt. Dass Klasse 'printer' erkannt wird, heißt doch, der Chip wurde abgefragt und hat geantwortet.

    Warum läuft es nicht?

    Gruß,
    Telefonicus
     
  2. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Folgendes hat nicht geholfen:
    - Umstöpseln des USB-Kabels an verschiedene Ausgänge des Hubs, mit und ohne Speicherstick dran
    - Direktes Anstöpseln an die Fritzbox ohne Hub.
    (An-und Abstöpseln wird im Log registriert und die Gerätenummern hochgezählt)
    - Neustart der Box
    - Firmware upgrade .57 auf .59

    Was jetzt geholfen hat:
    + Anstöpseln des Druckerkabels alleine über den (passiven) Hub.

    Plötzlich sieht die Fritzbox den

    USB Drucker
    Prolific Technology Inc. IEEE-1284 Controller


    Beim Versuch zu Drucken, kam natürlich wieder die Fehler - wird gedruckt - Meldung.

    Was heute geholfen hat:
    + USB Fernanschlussprogramm beenden
    + Im Gerätemanager den AVM USB Fernanschluss deaktivieren und wieder aktivieren
    + USB Fernanschlussprogramm starten

    Wenigstens für heute kann ich drucken. Morgen darf ich wieder herumprobieren... :-(

    Warum ist das alles so krank? Oder bin ich der Einzige mit Fernanschlussproblemen?
     
  3. loeben

    loeben IPPF-Promi

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    4,263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Systemarchitekt
    Ort:
    im sonnigen Süden
    Hast Du es mal mmit einem aktiven Hub versucht? Vielleicht ist die Stromversorgung durch den FB-USB zu schwach?
     
  4. telefonicus

    telefonicus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2005
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #4 telefonicus, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    Glaub ich nicht, der Adapter braucht nur ein paar Milliampere, die Fritzbox kann aber bis zu 500mA liefern. Irgendwo wird das glaub ich auch angezeigt.

    ...gefunden, auf der Energie-Seite:
    Code:
    [B]USB-Geräte[/B]
    
    Über den USB-Anschluss wird die folgende Energie verbraucht:
    
    Status: USB-Geräte angeschlossen
    IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIii-------------------------------------I 20% / 21% 
    
    Naja, demnach wären es 100mA, doch mehr als ich dachte. Ich will morgen mal messen, ob vielleicht die Spannung einbricht.